FJR-Tourer Deutschland

Facebook
TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln oder Hinweise zu diesem Forenbereich


:excl: Hier bitte keinen Smalltalk! :excl:



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ralph S
 Beitrag#1   Betreff: Der Anbau von Universal-Handprotektoren
Verfasst: 10.01.2018, 20:44 

Beiträge: 23
Registriert:
13.10.2017, 16:25
Ortszeit:
16.07.2018, 20:24
Finger, die im kalten Fahrtwind liegen, verhalten sich wie Kühlrippen. Das wird nicht nur unangenehm kalt sondern kann sogar die Fahrsicherheit beeinträchtigen. Die regelbaren Heizgriffe der FJR bekämpfen das Kälteproblem nur von innen. Bei meiner früheren Reiseenduro gehörten Heizgriffe und Handprotektoren zur Serienausstattung. Nach dem Umstieg auf die FJR habe ich Handprotektoren schnell vermißt. Protektoren speziell für die FJR liegen preislich alle über 90 Euro und schauen meist nicht mal sonderlich hübsch aus. Also schaute ich mich im Netz nach Alternativen um. Die abgebildeten Universalprotektoren aus China bekam ich einschließlich Versand für nur 18,99 € bei einem bekannten Internetwarenhaus. Die dunkel getönten Protektoren haben für meinen Geschmack ein zweckmäßiges und ansprechendes Design und passen optisch hervorragend zu meiner rauchgrauen V-Stream Scheibe und der steingrau met. Lackierung meiner FJR (RP23).
Für die Montage an den Lenkerenden der FJR muss man sich selber 2 längere Inbusschrauben beschaffen. Denn die Originalen sind zu kurz und die den Protektoren beiliegenden Schrauben (mit Kurzgewinde am Ende) sind zu lang. Zu den Lenkerinnenseiten sollen die Protektoren an den Rückspiegelhalterungen befestigt werden. Die insoweit beiliegenden Universal-Lochblechstreifen passen leider nicht für die FJR. Daher habe ich mir selber 2 Halterungen aus Alublech angefertigt. Auf der rechten Seite (vom Fahrer aus betrachtet) wählte ich nach einigem Abwägen die obere Schraube der Drehgasarmatur als Haltepunkt. Auf der linken Seite nahm ich das kuriose Relikt des noch vorhandenen Spiegelgewindes der FJR. Allerdings schnitt ich mit einem Gewindeschneider das Spiegelgewinde nach, so dass ich anschließend eine gewöhnliche Standardschraube verwenden konnte. Schließlich mußte ich aus dem linken Protektor unten rechts eine kleine Ecke heraustrennen, weil sonst das Ende des Kupplungsgriffs beim Auskuppeln gegen den Protektor stoßen würde. Die fehlende Ecke fällt kaum auf, wenn man es nicht weiß.
Für die gesamte Montage einschließlich Überlegen, Messen, Schablonen anfertigen etc. brauchte ich gut drei Stunden.
Entgegen meinen anfänglichen Befürchtungen hat der Klarsichtkunststoff der Protektoren genau die richtige Härte. Alle Befestigungsschrauben können angezogen werden, ohne dass es zu Rissen oder Brüchen im Kunststoffmaterial kommt.
Bisher bin ich mit den neuen Protektoren einige 100 Winterkilometer gefahren und bislang gut zufrieden damit.

Ralph

*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.


*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.


*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.


*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.


*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.


*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Andeas
 Beitrag#2   Betreff: Re: Der Anbau von Universal-Handprotektoren
Verfasst: 11.01.2018, 15:59 
Avatar

Beiträge: 368
Registriert:
03.02.2010, 10:49
Ortszeit:
16.07.2018, 19:24
Hallo Ralph,
:respekt: vermisse den Link---- kannst den noch nachreichen, eventuell PN´...?
Gute Lösung Danke
LG Andreas



...Mein Leben ist zu kurz um "NUR" Serie zu fahren...

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
rein3105
 Beitrag#3   Betreff: Re: Der Anbau von Universal-Handprotektoren
Verfasst: 11.01.2018, 17:33 

Beiträge: 39
Registriert:
10.02.2016, 18:40
Ortszeit:
16.07.2018, 19:24
Sieht optisch sehr gut aus und ist stimmig. Leider könnte ich dies bei mir nicht montieren,weil ich 200 gr. Kellermann Lenkerendengewichte montiert habe.
Auf die Yamaha Lenkerendengewichte möchte ich nicht zurückrüsten,weil mit den Kellermännern die Vibrationen deutlich geringer sind.


Gruss Reinhard

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Topliner
 Beitrag#4   Betreff: Re: Der Anbau von Universal-Handprotektoren
Verfasst: 11.01.2018, 18:16 
Stammi-Moderator
Avatar

Beiträge: 2689
Registriert:
08.02.2009, 20:10
Ortszeit:
16.07.2018, 20:24
Hätte ich mir optisch jetzt schlimmer vorgestellt. Aber so, in dem klaren Kunstoffdesign macht es sich doch gut. Für Leute die im Winter fahren und kalte Finger bekommen - warum nicht. Praktisch eben ... :yes:



Gruß Wolfgang
FJR1300A, RP13, Silver Storm, Bj. Juni 2006, Tachostand: > 220.000 Km


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
udo
 Beitrag#5   Betreff: Re: Der Anbau von Universal-Handprotektoren
Verfasst: 11.01.2018, 18:16 
Avatar

Beiträge: 445
Registriert:
26.05.2011, 17:56
Ortszeit:
16.07.2018, 20:24
Sieht sehr gut aus und macht sich an der FJR. Schöne Arbeit.

Weiter so :yes: :yes: :pos2:

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ralph S
 Beitrag#6   Betreff: Re: Der Anbau von Universal-Handprotektoren
Verfasst: 11.01.2018, 19:34 

Beiträge: 23
Registriert:
13.10.2017, 16:25
Ortszeit:
16.07.2018, 20:24
Hallo in die Runde,

wie bereits geschehen, schicke ich Euch den Link zum Verkaufsangebot gerne auf Anfrage zu. Ich wollte hier keine Werbung machen. -

Zum Montagesatz gehören Kunststoffdistanzhülsen. Damit könnte man die Gewichte auch nach außen setzen.

Ralph

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ManfredA
 Beitrag#7   Betreff: Re: Der Anbau von Universal-Handprotektoren
Verfasst: 11.01.2018, 20:47 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 8431
Registriert:
31.01.2009, 20:06
Ortszeit:
16.07.2018, 20:24
Hallo Ralph

Du kannst den Link gerne posten :yes:

Ist absolut kein Problem!



blaue RP11, 170750km, Erstbesitzer, DunlopRS3, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten viele Grüße von der Mosel, Manfred
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
:link: 6. FJR-Tourer-Deutschland-Treffen Bitburg/Eifel

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ralph S
 Beitrag#8   Betreff: Re: Der Anbau von Universal-Handprotektoren
Verfasst: 11.01.2018, 21:51 

Beiträge: 23
Registriert:
13.10.2017, 16:25
Ortszeit:
16.07.2018, 20:24
Na gut,

es handelt sich um dieses Angebot:

https://www.amazon.de/Paar-Grau-Univers ... 4N9S7QVAA6

Der Typ wird aktuell womöglich z.T. noch etwas billiger angeboten. Die Varianten und das konkrete Angebot einschließlich der Montageteile wird nicht immer so ganz klar. Der Versand aus China dauert jedenfalls etwas. Bei der Erstlieferung war außerdem der Beutel mit den Montageteilen aufgeschlitzt und es fehlten wichtige Kleinteile. Die wurden auf meine Monierung unverzüglich nachgeliefert. So hat der komplette Versand gut einen Monat gedauert.

Ralph

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Der Anbau von Universal-Handprotektoren


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us