FJR-Tourer Deutschland

Facebook
TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln oder Hinweise zu diesem Forenbereich


:excl: Hier bitte keinen Smalltalk! :excl:



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
jalla
 Beitrag#1   Betreff: Hilfe bei Fahrwerkseinstellung gesucht.
Verfasst: 18.09.2014, 11:53 
Avatar

Beiträge: 406
Registriert:
18.09.2013, 07:19
Ortszeit:
17.10.2018, 20:31
Hallo Leutz,

ich bin am ausprobieren welche Einstellungen, Gabel und Heckfederbein für mich optimal ist.
Leider tu ich mir da recht schwer mit dem Finden der Optimale.

Ich selbst bin 1,75 groß/klein, wiege 125kg.
Also kein Kind von leichten Eltern. Lach.
Mein Fahrstil: oft Solo und eher zügig unterwegs.
Reifen kosten Geld und werden daher auch ganz genutzt. Grins.

Wer kann mir Tip geben was bei meinen Daten die optimale oder annähernd perfekte Einstellung ist.
Ja ich weis, ist schwierig, aber vielleicht hsbrn wir ja noch so ein Leichtgewicht wie mich in der FjRgemeinde.

Danke vorab für Tipps zur Fahrwerkseinstellung.
Tipps rund um Diät werden prinzipell überlesen. Lach



Gruß
Jonny

http://supertenere.wix.com/xtz1200z

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
harry301
 Beitrag#2   Betreff: Re: Hilfe bei Fahrwerkseinstellung gesucht.
Verfasst: 18.09.2014, 13:11 
Avatar

Beiträge: 1576
Registriert:
09.02.2009, 11:51
Ortszeit:
17.10.2018, 19:31
Die optimale Einstellung für sich zu finden, geht doch nur übers Probieren.

Da du schon probierst und wahrscheinlich nicht blind verstellst und weißt was du tust,
kann dir hier sicherlich niemand weiterhelfen.

Auf die Idee die Grundeinstellung (Normalstellung) für dich persönlich vorne erst mal um
1 Ring Federvorspannung und jeweils 2 Klicks Zug-und Druckstufe zu erhöhen und hinten auf hart + 1 Klick Zugstufendämfung zu erhöhen bist du bestimmt selbst schon längst gekommen.
Danach weiter probieren. Aber auch immer wieder bei miserablen Belag testen, sonst kann die "geliebte" sportliche Einstellung (zu hart) sehr unsportlich werden wenn man kaum noch Gripp hat.

Ich bevorzuge deshalb im Zweifel eher zu weich als zu hart, aber dennoch so hart, dass ich bei langen Wellen und hoher Kurvengeschwindigkeit keinesfalls Pumpen am Federbein verspüre.

Die Normalstellung für dein Möppi findest du in deinem Handbuch.

P.s. Werkseinstellung ist für einen Normal-Solofahrer gar nicht so schlecht und man muss nicht
zwingend verstellen um tourensportlich unterwegs sein zu können.



RP 08 139.000km, RP11 69.400km, jetzt RP 23 AE 20.500km und DU?

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Kurvenkiller
 Beitrag#3   Betreff: Re: Hilfe bei Fahrwerkseinstellung gesucht.
Verfasst: 18.09.2014, 16:04 
Avatar

Beiträge: 638
Registriert:
04.03.2009, 09:45
Ortszeit:
17.10.2018, 20:31
Hi, ich kann mich im Großen und Ganzen Harry anschließen. :-)

Bei einem Test der FJR in der Motorrad oder im Tourenfahrer im Jahr 2001/2 wurde für Sportliche-Fahrweise eine Fahrwerkseinstellung abgedruckt, mit er ich seitdem unterwegs war und sehr gut zurechtgekommen bin. :bg:
nachstehende Einstellungen vorgenommen:

Zugstufe 8 Klicks offen
Druckstufe 12 Klicks offen
Federvorspannung 2 Ringe sichtbar

hinters Federbein 5 Klicks offen

nachstehende Einstellungen vorgenommen: :prof:

Zugstufe 8 Klicks offen
Druckstufe 12 Klicks offen
Federvorspannung 2 Ringe sichtbar

Mit diesen Einstellungen bin ich gut zurecht gekommen.
Vielleicht helfen Dir ja die Infs



Die Linke zum Guß
Klaus

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
jalla
 Beitrag#4   Betreff: Re: Hilfe bei Fahrwerkseinstellung gesucht.
Verfasst: 20.09.2014, 17:54 
Avatar

Beiträge: 406
Registriert:
18.09.2013, 07:19
Ortszeit:
17.10.2018, 20:31
Hallo :comm: ,

danke für die Tipps.

Werder morgen mal dran gehen und die Sache ausgiebig testen.
Sofern das Wetter mitspielt.

:-B



Gruß
Jonny

http://supertenere.wix.com/xtz1200z

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ecki
 Beitrag#5   Betreff: Re: Hilfe bei Fahrwerkseinstellung gesucht.
Verfasst: 20.09.2014, 17:57 
Initiator
Avatar

Beiträge: 2266
Registriert:
04.07.2014, 17:03
Ortszeit:
17.10.2018, 20:31
Ich habe da wenig Ahnung von, meine Dicke wurde bei Voiges auf "Grundeinstellung" eingestellt, hatte sie ja gebraucht gekauft und somit war es so.

Er sagte nur wenn ich was geändert haben möchte soll ich vorbei kommen.


Aber so wie es ist scheint es OK zu sein, fragt mich nicht wie die Einstellung ist, ich schau mal bei Gelegenheit nach.



Gruß ECKI 1

FJR1300A RP08,Techno Jade, BJ2003, STYLE by Ecki mit Einzelsitzbank und LED RÜCKLICHT :-))

Mach es jut mein Freund

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Mechu10
 Beitrag#6   Betreff: Re: Hilfe bei Fahrwerkseinstellung gesucht.
Verfasst: 19.04.2018, 20:36 
Avatar

Beiträge: 26
Registriert:
02.05.2017, 20:20
Ortszeit:
17.10.2018, 20:31
Hallo
Könnt ihr bei der konventionellen Telegabel die Veränderung der Druckstufe wirklich spüren? Ich habe Hyperpro Federn verbaut mit 15er Öl. Ich hoffe nicht beim Zusammenbau was falsch gemacht zu haben? Die Zugstufe reagiert normal.



Grüsse aus der Schweiz

Yamaha FJR1300A RP23, Frosted Blade, Federbein Wilbers 640, Hyperpro Gabelfedern

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
motomaniac
 Beitrag#7   Betreff: Re: Hilfe bei Fahrwerkseinstellung gesucht.
Verfasst: 19.04.2018, 21:24 
Avatar

Beiträge: 397
Registriert:
03.02.2010, 21:34
Ortszeit:
17.10.2018, 20:31
Der Jonny fährt doch ne Super-Tenere, oder?
Die wird doch am Heck völlig anders verstellt, als das FJR-Federbein
(z.B. Federvorspannung über außen liegenden Drehknauf).
Ich glaube, da geht nur probieren, und mit etwas
Aufwand wird sich schon die richtige Einstellung finden.

Gruß,

Arnd.



RP 04 in SM, Koffer schwarz, LSL-SBKL, Spiegelverbr., Stahlflex, ABM-Hebel, Vario-Screen, TTR2, Wilbers, Heck +30 mm, Sozius-FussrastenVL + Kühlerschutz Meissner, CRA3GT

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Eberhard
 Beitrag#8   Betreff: Re: Hilfe bei Fahrwerkseinstellung gesucht.
Verfasst: 20.04.2018, 07:24 
Avatar

Beiträge: 2773
Registriert:
08.02.2009, 19:29
Ortszeit:
17.10.2018, 20:31
Hallo Fahrwerks Spezialisten,

hier mal ne kleine Anleitung zum Thema :link: Fahrwerkseinstellung



Grüße aus dem Hunsrück von Sylvia und Eberhard
Vorurteil ist das Kind von Ignoranz. (William Hazlitt) Wer schnell gibt, gibt doppelt. "praktizierender Tourguide und Tourplaner seit 2003"
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
.:link: 16. Hunsrücktour 2019................
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

.:home: Schinderhannes-Tourer
2003 - 2007 RP08, 2008 - Okt. 2015 RP13A, ab Okt.2015 R12WT :-)

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Mechu10
 Beitrag#9   Betreff: Re: Hilfe bei Fahrwerkseinstellung gesucht.
Verfasst: 20.04.2018, 08:45 
Avatar

Beiträge: 26
Registriert:
02.05.2017, 20:20
Ortszeit:
17.10.2018, 20:31
@Eberhard

Besten Dank für den Link. Ist interessant und alles gut beschrieben.
Die Einstellungen habe ich jedoch gut im Griff, habe deswegen auch ein Wilbers Federbein, da mit dem Originalen das Niveau hinten ja gar nicht einstellbar ist.

Mir geht es lediglich um die Frage der Druckstufe an der konventionellen Telegabel. Spürt ihr da eine Veränderung?
Ich habe diese mal ganz geschlossen und dann ganz geöffnet - kein Unterschied beim Drücken und beim Fahren festgestellt, bleibt immer gleich straff, auch in Kurven.
Leider habe ich diesen Test vor dem Umbau nicht gemacht und stelle deshalb die Frage.



Grüsse aus der Schweiz

Yamaha FJR1300A RP23, Frosted Blade, Federbein Wilbers 640, Hyperpro Gabelfedern

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Eberhard
 Beitrag#10   Betreff: Re: Hilfe bei Fahrwerkseinstellung gesucht.
Verfasst: 20.04.2018, 09:35 
Avatar

Beiträge: 2773
Registriert:
08.02.2009, 19:29
Ortszeit:
17.10.2018, 20:31
@ Michael,

schau mal :link: hier ganz unten steht was über die Druckstufe.



Grüße aus dem Hunsrück von Sylvia und Eberhard
Vorurteil ist das Kind von Ignoranz. (William Hazlitt) Wer schnell gibt, gibt doppelt. "praktizierender Tourguide und Tourplaner seit 2003"
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
.:link: 16. Hunsrücktour 2019................
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

.:home: Schinderhannes-Tourer
2003 - 2007 RP08, 2008 - Okt. 2015 RP13A, ab Okt.2015 R12WT :-)

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Hilfe bei Fahrwerkseinstellung gesucht.


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us