FJR-Tourer Deutschland

Facebook
weitere Themen auf unserer Webseite:TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln oder Hinweise zu diesem Forenbereich


:excl: Hier bitte keinen Smalltalk! :excl:



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
FJRHarry
 Beitrag#11   Betreff: Re: Benzin-Additive zur Reinigung des Einspritzsystems sinnv
Verfasst: 16.09.2019, 13:32 
Avatar

Beiträge: 849
Registriert:
27.08.2016, 18:35
Ortszeit:
15.10.2019, 08:36
Zitat: moetho
Jetzt mal nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, Vergaser/Eispritzer.
Damit hast du natürlich recht. Aber auf diese Bilder kann man nun mal gut sehen wie stark die Ablagerungen im Benzin seien können.

Und ohne Stabilasator im Benzin kann nach drei bis vier Monate unter Umstände unter in einem Benzintank mit E5/E10-Benzin auch schon Wasser stehen aber meistens ist auch das nicht der Fall.



________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Entschuldige bitte mein Deutsch, bin Holländer ;-)
(der jetzt ein RP23 AS fährt, das nach einem RP04, einem RP13 und einem RP23A)


Zuletzt geändert von FJRHarry am 16.09.2019, 13:33, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Kurvenkiller
 Beitrag#12   Betreff: Re: Benzin-Additive zur Reinigung des Einspritzsystems sinnv
Verfasst: 16.09.2019, 13:32 
Avatar

Beiträge: 846
Registriert:
04.03.2009, 09:45
Ortszeit:
15.10.2019, 08:36
Moin, hierzu möchte ich auf einen älteren Thread von mir verweisen. :pro: "Motor geht im Standgas aus wenn er heiß wir"

Die von Voiges durchgeführten Maßnahmen, haben zwar das Problem behoben, aber der Benzinverbrauch ist deutlich gestiegen.

:con: Der Verbrauch von meiner Dicken , lagt bei 7,3 bis 7,5 Litern. :oh:

:idee: :link: Lösung



Die Linke zum Gruß, die Rechte bleibt am Gas..........

Klaus

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
FJRHarry
 Beitrag#13   Betreff: Re: Benzin-Additive zur Reinigung des Einspritzsystems sinnv
Verfasst: 16.09.2019, 13:42 
Avatar

Beiträge: 849
Registriert:
27.08.2016, 18:35
Ortszeit:
15.10.2019, 08:36
Zitat: ManfredA
@FJRHarry; was verwendest du da ? Den 5110 von Liqui Molky ?
Ich verwende meistens Forte Motor Power 1 und 2
https://www.forte-nwe.de/shop-privat/1- ... 3310312632
Forte 1 zum reinigen
Forte 2 zum 'überwintern'.

Aber Liqui Moly hat bestimmt auch gute Produkte zum diesen Zweck.



________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Entschuldige bitte mein Deutsch, bin Holländer ;-)
(der jetzt ein RP23 AS fährt, das nach einem RP04, einem RP13 und einem RP23A)

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Eberhard
 Beitrag#14   Betreff: Re: Benzin-Additive zur Reinigung des Einspritzsystems sinnv
Verfasst: 17.09.2019, 07:20 
Avatar

Beiträge: 2981
Registriert:
08.02.2009, 19:29
Ortszeit:
15.10.2019, 08:36
Bei regelmäßiger Wartung und nordeuropäischen Sprit braucht man keine Additive.
Abgesehen davon zum Freiblasen einfach mal 10 min mit Vmax über die Bahn, bringt mehr. :holy:



Grüße von Sylvia und Eberhard aus dem Hunsrück R.I.P Udo
FJR Tourer Nr.145
Vorurteil ist das Kind von Ignoranz. (William Hazlitt) Wer schnell gibt, gibt doppelt. "praktizierender Tourguide und Tourplaner seit 2003"
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
.:link: 17. Hunsrücktour 2020................
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

.:home: Schinderhannes-Tourer
2003 - 2007 RP08, 2008 - Okt. 2015 RP13A, ab Okt.2015 R12WT :-)

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ecki
 Beitrag#15   Betreff: Re: Benzin-Additive zur Reinigung des Einspritzsystems sinnv
Verfasst: 17.09.2019, 08:44 
Initiator
Avatar

Beiträge: 2801
Registriert:
04.07.2014, 17:03
Ortszeit:
15.10.2019, 08:36
Besser den Betrag in Luftfilter und Kerzen investieren.

Immer vollgetankt wegstellen zum Winter und gut ist.



Gruß ECKI

FJR1300A RP08,Techno Jade, BJ2003, STYLE by Ecki mit Einzelsitzbank und LED RÜCKLICHT :-))

Mach es jut mein Freund

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Klado
 Beitrag#16   Betreff: Re: Benzin-Additive zur Reinigung des Einspritzsystems sinnv
Verfasst: 17.09.2019, 09:09 
Avatar

Beiträge: 237
Registriert:
23.05.2015, 20:29
Ortszeit:
15.10.2019, 08:36
Ecki,
genau so mach ich das auch. Ich gönne der FjR aber dann so die letzten 2-3 Tankfüllungen Super plus Sprit, wegen dem geringerem
Bioethanol Anteil.

Ansonsten freiblasen mach ich ja bei jeder Tour, die 145 Gäulchen die da an der Kurbelwelle antraben, bei Bedarf, wollen ja mal freien Auslauf genießen.



Gruss Klaus

*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.


Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ManfredA
 Beitrag#17   Betreff: Re: Benzin-Additive zur Reinigung des Einspritzsystems sinnv
Verfasst: 17.09.2019, 10:20 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 9649
Registriert:
31.01.2009, 20:06
Ortszeit:
15.10.2019, 08:36
Dazu reicht es aber auch , unter Last regelmäßig die ersten 1-2- 3 Gänge auszufahren... ruhig bis knapp an den Begrenzer.... :bg:

Und da ist meine aber sowas von frei!! :lol: :holy:

Benzin-Stabilisator und injektorreiniger sind aber völlig verschiedene Produkte.

Wie bereits beschrieben, für mein Dafürhalten und in meinen Tank kommt zu Saisonende auch E5 und vorgegebene Menge Benzinstabilisator...randvoll :bg: .

Damit kann der Sprit locker die vier Monate überwintern.



blaue RP11, 188300km, Erstbesitzer, Conti Road Attack 3 GT, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten, VK - versichert bei unserer :link: FJR-Tourer-Clubversicherung.
viele Grüße von der Mosel, Manfred :link: 17. Hunsrück Tour 2020
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
anpeko
 Beitrag#18   Betreff: Re: Benzin-Additive zur Reinigung des Einspritzsystems sinnv
Verfasst: 17.09.2019, 13:13 

Beiträge: 8
Registriert:
17.01.2013, 11:33
Ortszeit:
15.10.2019, 08:36
Ich nehme gerne mal BACTOFIN, für meine Fahrzeuge.

https://ticker.mercedes-benz-passion.co ... bilisator/

Gruß
Andreas

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ManfredA
 Beitrag#19   Betreff: Re: Benzin-Additive zur Reinigung des Einspritzsystems sinnv
Verfasst: 25.09.2019, 14:47 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 9649
Registriert:
31.01.2009, 20:06
Ortszeit:
15.10.2019, 08:36
Kurze Rückmeldung;

ich habe mal mit der Hotline von Liqui Moly ausführlichst telefoniert und mir dann einen Systemreiniger
bestellt, der für alle meine Fahrzeuge geeignet ist. 8-)

:voila: https://shop.liqui-moly.de/additive/mot ... enzin.html

gibts im www 3x 300ml für 30€ portofrei;

Davon werde ich jetzt 2 - 3 Tankfüllungen mit je 100 ml bei der FJR durchpusten--- im Rahmen der Akti-Tour in der Rhön :-B

schaumermal :hechl:



blaue RP11, 188300km, Erstbesitzer, Conti Road Attack 3 GT, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten, VK - versichert bei unserer :link: FJR-Tourer-Clubversicherung.
viele Grüße von der Mosel, Manfred :link: 17. Hunsrück Tour 2020
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
kawajunkie
 Beitrag#20   Betreff: Re: Benzin-Additive zur Reinigung des Einspritzsystems sinnv
Verfasst: 25.09.2019, 15:34 
Avatar

Beiträge: 43
Registriert:
25.09.2019, 11:04
Ortszeit:
15.10.2019, 08:36
Zitat: anpeko
Ich nehme gerne mal BACTOFIN, für meine Fahrzeuge.
https://ticker.mercedes-benz-passion.co ... bilisator/
Gruß
Andreas


Vielen Dank :-) :yes: das kannte ich noch nicht. Ich bin da sehr experimentierfreudig und benutze seit Jahren fürs Motoröl und für den Sprit entsprechende Additiva. Und egal, was jetzt wieder irgendwelche Gegner dazu sagen (denn die sind -auch ohne eigene Erfahrungen damit- immer noch zahlreich), ICH habe bisher (außer mit einem) sehr gute Erfahrungen damit gemacht und mir manche sehr teure Reparatur damit (im wahrsten Sinne) erspart :-)



schöne blaue RP 08 aus 2003

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Benzin-Additive zur Reinigung des Einspritzsystems sinnvoll


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us