FJR-Tourer Deutschland

Facebook
TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln oder Hinweise zu diesem Forenbereich


:excl: Hier bitte keinen Smalltalk! :excl:



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 114 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste
Autor Nachricht
FJRHarry
 Beitrag#91   Betreff: Re: Dunlop Roadsmart III
Verfasst: 18.09.2017, 19:56 

Beiträge: 526
Registriert:
27.08.2016, 18:35
Ortszeit:
23.09.2018, 11:13
Hatte beim Kauf meiner heutige RP23AS Bridgestone RP23E rauf, gewechselt bei 6.770 km auf RSIII
(Der AS hat übrigens als Test-machine seine erste ca. 400 km auf eine Rennstrecke verbracht, also 6.770 km war noch nicht so schlecht ;-) )

Der RSIII gab mir viel vertrauen, ist weiter ein guter Reifen, aber leider bei mir schon bei etwa 1.500 km Sägezahn am Vorderreifen :denk: Und das wurde selbstverständlich nicht weniger :flööt: Habe diese Reifen trozdem bis 15.346 km gefahren und war dan auch sehr froh mit einen neuen Satz Conti's...... Auch diese gefielen mir von Anfang an und bis jetzt mit nur 600 km geben auch diese sehr viel vertrauen, mal abwarten wie die sich auf dauer halten.....

Aber, vielleicht versuche ich es nach diese Conti's noch einmal mit den RSIII, damals haben mir die RSI un RSII auch sehr gut gefallen. Könnte sein das meinen letzten Satz RSIII ein einmaliger 'Fehlschlag' in sache Sägezahn-bildung war???



________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Entschuldige bitte mein Deutsch, bin Holländer ;-)
(der jetzt ein RP23 AS fährt, das nach einem RP04, einem RP13 und einem RP23A)

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Stephan
 Beitrag#92   Betreff: Re: Dunlop Roadsmart III
Verfasst: 21.09.2017, 10:32 
Avatar

Beiträge: 116
Registriert:
05.02.2017, 14:25
Ortszeit:
23.09.2018, 11:13
Hallo zusammen,

anbei mal eine ganz prinzipielle Anmerkung zum Dunlop Roadsmart III:

Es gibt bis heute weder von Yamaha (das ist nicht ungewöhnlich, da die Fahrzeughersteller i.d.R. nur wenige Reifen freigeben) noch von Dunlop (das ist jedoch ungewöhnlich) eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ("Freigabe") für die Kombination von RP 28 und Dunlop Roadsmart III. Das bedeutet, dass man im Falle eines Unfalles juristische Konsequenzen nicht ausschließen kann, siehe hierzu auch das Video von Herrn Thiel von "Mopedreifen": https://www.youtube.com/watch?v=e7p4T5-qatg
Dass es keine Reifenbindung gibt, ändern hieran nichts (s. hierzu das Video).

Viele Grüße

Stephan



FJR1300 AE RP 28, Tech Graphite, EZ 03/2017, Zubehör: hohe Scheibe, Windabweiser Hände und Füße, Sturzbügel, Navihalter, Topcase, TyreBoy, TomTom Rider 450
Bridgestone T31 GT
Km-Stand: 47.000

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
fjrmatzi
 Beitrag#93   Betreff: Re: Dunlop Roadsmart III
Verfasst: 21.09.2017, 11:13 

Beiträge: 774
Registriert:
08.02.2009, 21:19
Ortszeit:
23.09.2018, 12:13
Hi,solltest du den DRSIII noch nicht drauf haben dann nehm den Conti RA3 GT,nach 1000km scheint er mir überall ein klein wenig besser zu sein,bei Regen sogar etwas mehr.Wie es um die Haltbarkeit bestellt ist kann ich noch nicht sagen,aber er hat ca.1mm mehr Gummi drauf wie der Dunlop,da hoffe ich mal das er zumindest genau so lange hält.Ohne Freigabe würde ich auch keinen Reifen aufziehen.
CIAO Matthias



2001-2009 RP04 Silber 137500 KM
ab 2009 RP13a SBL in Graphite 140000 KM

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Andre69
 Beitrag#94   Betreff: Re: Dunlop Roadsmart III
Verfasst: 21.09.2017, 11:19 
Avatar

Beiträge: 1644
Registriert:
08.02.2009, 20:56
Ortszeit:
23.09.2018, 11:13
Das trifft nicht nur die RP28 von Yamaha.
Ach bei anderen Herstellern wie z.B. BMW ist das ein Thema.

Genau wie der DRS III hat auch Michelin für den MPR4GT bisher keine Freigabe für die
neue 2017er K16, obwohl der MPR4GT und auch der alte MPR3 für die K16 aus 2011-2016
freigegeben ist.
Gleiches gilt für den DRS III.

Wie bei der FJR - RP28 hat sich auch bei der K16 mit dem Modellwechsel nichts
geändert, was Einfluss auf die Nutzung des Reifens haben kann.
Daher scheint es nur an den Reifenherstellern zu liegen, die die notwendigen
Fahrtests scheuen.

Persönlich würde ich das bei diesen beiden Beispielen nicht so eng sehen.
So lange die Eckdaten wie Größe, Traglast und Geschwindigkeitsindex
mit der Serienbereifung bzw. mit dem Eintag im COC Dokument übereinstimmen,
würde ich mir da nicht wirklich Gedanken machen. ;-)



Ein Tag ohne Motorrad ist ein verlorener Tag
K 1600GT die 2., nun in Blueplanet metallic

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
fjrmatzi
 Beitrag#95   Betreff: Re: Dunlop Roadsmart III
Verfasst: 21.09.2017, 11:24 

Beiträge: 774
Registriert:
08.02.2009, 21:19
Ortszeit:
23.09.2018, 12:13
Hi Andre,mit dem letzten Absatz hast du natürlich recht,aber im falle eines Falles weiß man nie aus was einem alles ein Strick gedreht wird.Von daher würde ich auf Nummer sicher gehen und eine passende Alternative wählen.
CIAO Matthias



2001-2009 RP04 Silber 137500 KM
ab 2009 RP13a SBL in Graphite 140000 KM

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Andre69
 Beitrag#96   Betreff: Re: Dunlop Roadsmart III
Verfasst: 21.09.2017, 11:33 
Avatar

Beiträge: 1644
Registriert:
08.02.2009, 20:56
Ortszeit:
23.09.2018, 11:13
Ist ja OK, das muss jeder für sich entscheiden.
Mir fehlt nur in diesem Fall der Grund den man zum drehen des Strickes nehmen will.
So lange die Reifendaten mit den Daten im COC Dokument übereinstimmen,
sollte doch alles paletti sein.
Das so ein Fahrversuch des Reifenherstellers noch eine zusätzliche Sicherheit gibt
ist schon klar.
In anderen Fällen würde ich darauf selbst auch Wert legen.
Bei der RP28 V.s RP23 und bei der K16 alt V.s neu, halte ich es allerdings für
verzichtbar.



Ein Tag ohne Motorrad ist ein verlorener Tag
K 1600GT die 2., nun in Blueplanet metallic

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ManfredA
 Beitrag#97   Betreff: Re: Dunlop Roadsmart III
Verfasst: 21.09.2017, 12:39 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 8573
Registriert:
31.01.2009, 20:06
Ortszeit:
23.09.2018, 12:13
...das Thema hatten wir ja schon mal
viewtopic.php?f=2&t=9500
Und da sollten Updates auch gepostet werden... :bitte:



blaue RP11, 176300km, Erstbesitzer, Conti Road Attack 3 GT, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten, VK - versichert bei unserer "FJR-TOURER - Clubversicherung".
viele Grüße von der Mosel, Manfred

*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
:link: 16. Hunsrück Tour 2019

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
flachlanddüse
 Beitrag#98   Betreff: Re: Dunlop Roadsmart III
Verfasst: 16.10.2017, 14:17 

Beiträge: 165
Registriert:
16.03.2010, 17:50
Ortszeit:
23.09.2018, 11:13
Moin,
kennt Ihr schon den Reifentest von Kurvenradius TV?
https://www.gaskrank.tv/tv/video.htm?v=7U0
Da kommt der Reifen auch sehr gut weg.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
marcglupsch
 Beitrag#99   Betreff: Re: Dunlop Roadsmart III
Verfasst: 18.10.2017, 05:44 
Avatar

Beiträge: 29
Registriert:
14.12.2014, 08:57
Ortszeit:
23.09.2018, 11:13
Hallo.

Hab jetzt etwa 7500km mit dem RSIII runter. Da ist noch ne Menger Profil drauf, schätze noch für mindestens 2000km. Das Verhalten ist nach wie vor sehr sehr gut, lediglich in Kurven macht er etwas Geräusche. Werd ihn auf jeden Fall draufmachen wenn ich nächstes Jahr zum Nordkap fahre, das reicht dann locker :nick: für die Strecke.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ManfredA
 Beitrag#100   Betreff: Re: Dunlop Roadsmart III
Verfasst: 18.10.2017, 07:16 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 8573
Registriert:
31.01.2009, 20:06
Ortszeit:
23.09.2018, 12:13
...kann ich nur dringend abraten. Am Schluss des Reifenlebens geht der Verschleiß sehr rapide. ... .
-auch Bein DRS3.
Da sieh man förmlich abends nach 350 km den Verschleiß ...
:geheim: Es geht mir nämlich gerade auch so.... :shame: :bg: :lol: .
Heute Abend ist mehr oder weniger pillo .... :flööt: :isso:
Zudem wird der Reifen auch immer dünner und somit anfälliger für Beschädigungen ... .



blaue RP11, 176300km, Erstbesitzer, Conti Road Attack 3 GT, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten, VK - versichert bei unserer "FJR-TOURER - Clubversicherung".
viele Grüße von der Mosel, Manfred

*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
:link: 16. Hunsrück Tour 2019

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 114 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste

Dunlop Roadsmart III


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us