FJR-Tourer Deutschland

Facebook
TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
FJRHarry
 Beitrag#51   Betreff: Re: Honda VFR 1200 DCT
Verfasst: 28.02.2021, 17:27 
Avatar

Beiträge: 1303
Registriert:
27.08.2016, 18:35
Ortszeit:
13.04.2021, 18:48
Zitat: Marcbolan
Tja Harry, Papier ist geduldig. Was nützt denn die schönste Kurve auf dem Papier, wenn die Praxis ganz anders aussieht? Da spielt dann auch die Übersetzung eine große Rolle.
Guido us kölle
Du hast aber vom Drehmoment geredet, nicht vom Übersetzung oder (auch nicht unwichtig) das Gewicht ;-)
Und was heist 'Papier ist geduldig', hier in den Niederlanden sagen wir "Meten is weten" (messen ist wissen) und in einem solchen Fall ist das ein besserer Ansatz als ein subjektieves 'Gefühl', denke ich?

Wenn man jedoch ein 'nacktes' Motorrad mit einem mit vollständiger Verkleidung (wie einem FJR) vergleicht, vermisst man beim Letzten schnell das Gefühl für die tatsächliche Beschleunigung/Geschwindigkeit. Wahrscheinlich liegt dort in der Praxis der größte Unterschied.
Ich liebe übrigens beide ;-)



________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Entschuldige bitte mein Deutsch, bin Holländer ;-)
(der jetzt ein RP23 AS fährt, das nach einem RP04, einem RP13 und einem RP23A)

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ManfredA
 Beitrag#52   Betreff: Re: Honda VFR 1200 DCT
Verfasst: 28.02.2021, 18:25 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 10948
Registriert:
31.01.2009, 20:06
Ortszeit:
13.04.2021, 18:48
Zitat: Marcbolan
...50km/h im letzten Gang, und dann mal sehen, wer schneller vom Fleck kommt. ....


Hallo Guido;
meines Erachtens ist das ein glatter Fahrfehler! :flööt: :isso:



blaue RP11, 193300km, Erstbesitzer, Conti Road Attack 3 GT, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten, VK - versichert bei unserer :link: FJR-Tourer Club-Versicherung.
viele Grüße von der Mosel, Manfred :link: 17. Hunsrück Tour 2021
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ecki
 Beitrag#53   Betreff: Re: Honda VFR 1200 DCT
Verfasst: 28.02.2021, 18:49 
Initiator
Avatar

Beiträge: 3604
Registriert:
04.07.2014, 17:03
Ortszeit:
13.04.2021, 16:48
Zitat: ManfredA
Zitat: Marcbolan
...50km/h im letzten Gang, und dann mal sehen, wer schneller vom Fleck kommt. ....




Zum lockeren cruisen vielleicht, aber auf Dauer schädlich für Motor und Getriebe, macht keinen Sinn. :con:

Wenn ich schnell weg will, dann geht das schon, auch mit der FJR! :ähäwhwäh:



Gruß ECKI

FJR1300A RP08,Techno Jade, BJ2003, STYLE by Ecki mit Einzelsitzbank und LED RÜCKLICHT :-))

Mach es jut mein Freund

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
fjrmatzi
 Beitrag#54   Betreff: Re: Honda VFR 1200 DCT
Verfasst: 28.02.2021, 19:34 
Avatar

Beiträge: 1368
Registriert:
08.02.2009, 21:19
Ortszeit:
13.04.2021, 18:48
Hi,er hat schon recht,wenn man aus dem Ort im 5.los rollt dann hat die FJR gegen die CB keine Chance.Beim Durchzug von 60-140km/h ist sie ungefähr 2 Sekunden schneller,das ist schon ne ganze menge.Ob man jetzt so fährt ist ne ganz andere Frage,aber wenn das das entscheidende Kriterium ist dann ist die CB das richtige Moped.



CIAO Matthias

2001-2009 RP04 Silber 137500 KM
ab 2009 RP13a Graphite 175400 KM
SBL,DRS3,Stahlfex,E.Schwarz Schwinge und Umlenkungsumbau,Abgaskrümmer mit Meßanschlüssen,H&R Öl Thermometer,Meissner Kühlerschutz,Nivomat Federbein,Top Block Crashpad,Ladesteckdose,Garmin ZŪMO XT mit 660er Touratech Halter,Nebelscheinwerfer,Tankrucksack Bags Connection Trial QL,SW-Motech Alu Rack mit Adapterplatte und Givi V47 Topcase,TFL,ABM Synto Brems-Kupplungshebel,V-Stream Scheibe geändert,weiße Blinker vorne,asphärische Spiegelgläser,Kotflügelverlängerung,Baehr Sitzbank mit Heizung(Winter),Top Sellerie Sitzbank,Doppel USB Steckdose.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Marcbolan
 Beitrag#55   Betreff: Re: Honda VFR 1200 DCT
Verfasst: 28.02.2021, 19:54 

Beiträge: 54
Registriert:
23.01.2020, 20:11
Ortszeit:
13.04.2021, 18:48
Jungs, so ist doch für jeden das Richtige dabei. Was allerdings wofür schädlich sein soll, wenn ich ab 60km/h im fünften Gang (die CB hat nur 5) fahre erschließt sich mir nicht. Bei jetzt 76.000km war ausser Reifen, Bremsen und Kettensätzen nichts defekt, von einer H7-Birne mal abgesehen. Nach 40 Jahren Motorraderfahrung hat man auch ein Gefühl dafür, welche Drehzahl man einem Motor zumuten kann. Die CB läuft ab 2000U/min rund, nimmt problemlos das Gas an und setzt das auch in Vortrieb um. Die FJR braucht einfach etwas mehr Drehzahl und hat dann oben heraus wesentlich mehr Power, die ich aber nicht brauche.
Auch beim Fahrertraining der Zeitung Motorrad auf der Nordschleife, konnte ich ohne Probleme mitfahren; und nicht in langsamsten Gruppe. Ich gebe zu, dass dabei etwas anders gefahren wurde, was den Drehzahlbereich angeht. Dabei dürfte die FJR einige Probleme mit aufsetzenden Fahrzeugteilen bekommen, und nicht nur die klappbaren Fußrasten.
Wie schon erwähnt: Die FJR ist ein tolles, ausgereiftes Motorrad, aber andere Mütter haben auch schöne Töchter, und die anfangs erwähnte VFR 1200 gehört zweifellos dazu, und die geht auch nicht nach 10.000km kaputt.
Guido us Kölle



Ride on

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Uwe-NEA
 Beitrag#56   Betreff: Re: Honda VFR 1200 DCT
Verfasst: 28.02.2021, 20:54 
Avatar

Beiträge: 54
Registriert:
19.03.2010, 19:09
Ortszeit:
13.04.2021, 17:48
Hallo Marcbolan,
erstmal danke für Deine Unterstützung für die VFR 1200f. Aber wenn Du wirklich wenig Durchzug bei 2300-3000 erleben willst dann fahr erst einmal eine VFR. Ich wahr immer der meinung meine alte FJR macht im unteren Drehzahlbereich so einiges an anderen Motorräder naß. Aber so kann man sich täuschen, das hat auch einmal eine K1600 getan aber schwupps 3mal am Hebelchen gezogen und wech war die VFR, und das rate ich jedem der glaubt zu wenig Drehmoment zu haben, einfach 2 Gänge runterschalten.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Gruß Uwe

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Marcbolan
 Beitrag#57   Betreff: Re: Honda VFR 1200 DCT
Verfasst: 28.02.2021, 22:06 

Beiträge: 54
Registriert:
23.01.2020, 20:11
Ortszeit:
13.04.2021, 18:48
Hi Uwe,
wenn ich runterschalteen muss, kanni ch ja gleich meine VFR 800 nehmen. Bei der CB mag ich einfach, daß ich ohne zu schalten in meinem bevorzugten Drehzahlbereich von 3-4000U/min fahren kann. Deine VFR hat ja auch Leistung im Überfluss, aber bei 60km/h im letzten Gang kommt die mit der CB nicht mit. Ab 100km/h sieht das natürlich ganz anders aus. Auf Landstraßen unter Beachtung der StVo mit Toleranz reichen mir die 114 PS. Schneller als 120 km/h macht mir auf öffentlichen Straßen keinen Spaß.
Auf der NS dürfte es bei zwei gleichguten Fahrern schwer sein an der VFR 1200 dran zu bleiben.
Guido us Kölle



Ride on

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Uwe-NEA
 Beitrag#58   Betreff: Re: Honda VFR 1200 DCT
Verfasst: 28.02.2021, 22:27 
Avatar

Beiträge: 54
Registriert:
19.03.2010, 19:09
Ortszeit:
13.04.2021, 17:48
Ja aber warum willst Du nicht schalten?
Ja ich weiß ....weils so schön souverän wirkt.
Und da sag ich nun VFR mit DCT von manuell 2Gang... Hahn auf und gleichzeitig in Autom. schalten, was da abgeht ist nicht nur souverän, nein auch noch sau geil.
So jetzt ist aber schluss wir sind ja im FJR-Forum.
Ps: und nach was für Motorräder schaut Ihr euch nun um. Was sind Euere Favoriten?



Gruß Uwe

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Marcbolan
 Beitrag#59   Betreff: Re: Honda VFR 1200 DCT
Verfasst: 01.03.2021, 18:48 

Beiträge: 54
Registriert:
23.01.2020, 20:11
Ortszeit:
13.04.2021, 18:48
Na ja Uwe,
es ist ja nicht das Schalten an sich, sondern die Motorcharakteristik. Meine VFR 800 muss man eben drehen um echte Leistung zu bekommen. Ist ja auch ein kleiner Motor mit nur 800ccm. Da erwarte ich auch nichts anderes, aber bei 1300ccm erwarte ich, daß ich keine Drehzahlorgien feiern muss, sondern Leistung im Überfluss habe.
Es ist ja so, daß jeder sich das Motorrad aussucht, das zu ihm passt. Die meisten hier die FJR, Du Deine VFR 1200 und ich eben meine CB 1300. Es soll sogar Leute geben, die sich eine R6 oder so kaufen und auch noch Spaß damit haben. Meins wäre das nicht, aber "jede Jeck is anders" ist die kölsche Weisheit.
Ich kann mir schon vorstellen, daß es "saugeil" ist bei Deiner VFR vom 2. Gang aus mit der Automatik zu beschleunigen. Da befindert man sich aber in einem Drehzahlbereich, der mir nicht gefällt. Wie schon erwähnt sind mir Drehzahlen über 4000U/min unsympathisch auf öffentlichen Straßen.
Auf Deine Frage, wonach ich mich noch umschaue, kann ich nur sagen: Nach nix! Ich kenne kein Motorrad, das mir mehr zusagt, als meine CB. Die Optik finde ich wunderschön klassisch, und vom Fahrverhalten bin ich immer noch total begeistert. Ich hatte ja mal echt überlegt auf die FJR umzusteigen, aber nach ausgiebiger Probefahrt bin ich reumütig zu meiner Cb zurückgekehrt. Schöne Zylinderbank, Halbschale und zwei klassische Rundinstrumente. Die GSF 1250 von Suzuki würde mir auch noch gefallen, aber diese Cockpit mit Analog-Digitalmischung mag ich nicht.
Guido us Kölle



Ride on

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Uwe-NEA
 Beitrag#60   Betreff: Re: Honda VFR 1200 DCT
Verfasst: 01.03.2021, 20:58 
Avatar

Beiträge: 54
Registriert:
19.03.2010, 19:09
Ortszeit:
13.04.2021, 17:48
Hallo Guido,
wir könnten Freunde werden na ja a Preiß und a Frank.
Deine VFR 800 ist ja ein Hubraumwunder meine damalige RC36 ist dagegen eine Drehorgel. Da Honda einfach kein Einsehen für uns Kunden hatte und hat und keine 1000er VFR auf den Markt brachte wechselden viele von uns zu anderen Marken, so kam ich zu Yamaha zu erst ne Genesis und dann das nonplusultra Sporttourerbike die YZF 1000r....... oh Schreck mit Sozia sämtliche Passe zum Gardasee und zurück .....Sie sitzt immer noch hinten trauf und wir hatte richtig Spaß.
Ich hatte aber Mitleid mit MIR und ne RP13 muste her.
Und jetzt kommts.... uns wurde es zu langweilig, immer im Drehzahlkeller mit immer genügend Kraft und Drehmoment unterwegs zu sein, das ist einfach zu weichgespült. Und jetzt lassen wir es auf`s neue krachen, nach der 1200 VFR haben wir uns das "Mäxchen" eine MT09 zu gelegt...... ein Traum.
So nun ist Schluß, soviel hab ich bei noch keiner Vorstellung geschrieben.
Ps: Beschleunigung im letzten Gang ist unfair die VFR hat 6 Gänge und der ist irgendwie ein overdrive, ansonsten "hasta la vista" CB.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Gruß Uwe

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Honda VFR 1200 DCT


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us