FJR-Tourer Deutschland

Facebook
TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
Zaphod
 Beitrag#1   Betreff: Preise für Reifen in Österreich / Italien?
Verfasst: 28.06.2017, 19:46 
Avatar

Beiträge: 40
Registriert:
12.10.2016, 17:49
Ortszeit:
16.10.2018, 13:04
Hallo ,
ich fahre bald nach Österreich und dann auch mal in die Dolomiten.
Ich bin mir nicht sicher ,ob meine Reifen den kompletten Urlaub durchhalten.
Die haben schon 3tkm auf dem Buckel ,ich fahre den MPR4 GT.

Was kosten Moppedreifen+Montage in Österreich oder Italien?
Vergleichbar mit den Preisen in Deutschland oder deutlich günstiger/teurer?
Wer hat diesbezüglich Erfahrungen gesammelt?

Überlege ,ob ich mir hier vorher neue Reifen aufziehen lasse ,um dann im Urlaub Ruhe zu haben?
Ich schätze ,das ich so ca.4 bis 6tkm Fahren werde.



Jetzt!

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
kölsche Jung
 Beitrag#2   Betreff: Re: Preise für Reifen in Österreich / Italien?
Verfasst: 28.06.2017, 20:03 
Avatar

Beiträge: 1043
Registriert:
16.02.2009, 17:23
Ortszeit:
16.10.2018, 13:04
Hallo Zaphod,
Eine wichtige Aussage fehlt in deinem Text. Wie lange hält ein Satz Reifen bei dir? Bei mir ca. 10.000 km. Bedeutet ich bräuchte mir an deiner Stelle keine großen Gedanken machen. Wenn ein Reifen bei dir jetzt vielleicht nur 6.000 km hält kommst du evtl. schon bei einem neuen Reifen an die Grenzen. Mein Kumpel hatte letztes Jahr einen Reifendefekt in den Dolos. Die Preise waren in Ordnung. (BMW Werkstatt)
Evtl. Musst du aber mal einen Tag Pause machen. Bei einee 6000 km tour (in welcher Zeit eigentlich) aber auch nicht verkehrt. und ohne vorbestellung bekommst du vielleicht nicht deinen Wunschreifen
Gruß p



Yamaha FJR1300 RP 13 - Das Grinsen unterm Helm bleibt

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ManfredA
 Beitrag#3   Betreff: Re: Preise für Reifen in Österreich / Italien?
Verfasst: 28.06.2017, 20:30 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 8641
Registriert:
31.01.2009, 20:06
Ortszeit:
16.10.2018, 14:04
....ich hatte mal vor 6? Jahren einen Reifenschaden im Österreich (Schraube im HR);
der neue HR, damals ein MPR2, hatte bei einem Yamahahändler incl. Rad Ein und Ausbau 220€ gekostet. Also m.E. deutlich teurer als hier . War aber vorrätig; allerdings nicht der mit der Sonderkennung B ; insofern sogar suboptimal... :shame:

In Italien sind die Reifen m.W. billiger; aber genau kann ich es nicht sagen (Nur für Sardinien , da sind es etwa 20% 8-) ).

Wenn du zurück durch die Schweiz fährst, bedenke das die :pol: an allen Grenzen oft sehr genau kontrolieren - mit geschultem Blick 8-) ;
mit abgefahrenen Reifen würde ich möglichst nicht rumfahren!
Also unbedingt die Mindestprofiltiefe beachten ; :link: Dort gibt`s mehr Infos dazu

Evtl. hast du dort ein festes Quartier; dann kannst du die Reifen ja vorbestellen... .

Jetzt vorsorglich wechseln lassen :denk: ist eine Rechenaufgabe. Deine Kosten hier kennst du ja.. .
Ich fahre derart lange Touren immer möglichst mit ganzneuen mir persönlich erfahrungsmäßig bekannten Reifen.



blaue RP11, 177700km, Erstbesitzer, Conti Road Attack 3 GT, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten, VK - versichert bei unserer :link: FJR-Tourer-Clubversicherung.
viele Grüße von der Mosel, Manfred
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
:link: 16. Hunsrück Tour 2019

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
udo
 Beitrag#4   Betreff: Re: Preise für Reifen in Österreich / Italien?
Verfasst: 29.06.2017, 11:44 
Avatar

Beiträge: 447
Registriert:
26.05.2011, 17:56
Ortszeit:
16.10.2018, 14:04
Hallo Zaphod,

in der Gegend um Füssen sind die Reifenpreise etwas günstiger. Ich fahre den G T so um die 9000 - 10000 km. Bei der jetzigen Laufleistung 3000 km + 4000 km ( Urlaub ) sollte es mit den jetzigen Reifen klappen. Aber der Fahrstiel von dir ist mir nicht bekannt. Du solltest Ihn kennen und demnach handeln.

Was Manfred geschrieben hat beachten:

Zitat:
... Wenn du zurück durch die Schweiz fährst, bedenke das die :pol: an allen Grenzen oft sehr genau kontrolieren - mit geschultem Blick 8-) ;
mit abgefahrenen Reifen würde ich möglichst nicht rumfahren!
Also unbedingt die Mindestprofiltiefe beachten ; :link: Dort gibt`s mehr Infos dazu
.....


Für den Urlaub viel Freude und Spass.

Udo

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ingolf
 Beitrag#5   Betreff: Re: Preise für Reifen in Österreich / Italien?
Verfasst: 29.06.2017, 13:27 

Beiträge: 42
Registriert:
09.12.2016, 22:50
Ortszeit:
16.10.2018, 13:04
Hallo Zaphod,
liegt Andorra am Weg? Da habe ich mal sehr günstig neue Reifen nach 2 Tagen bekommen.
Grüße, Ingolf

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Zaphod
 Beitrag#6   Betreff: Re: Preise für Reifen in Österreich / Italien?
Verfasst: 29.06.2017, 16:33 
Avatar

Beiträge: 40
Registriert:
12.10.2016, 17:49
Ortszeit:
16.10.2018, 13:04
Erstmal danke für Eure Antworten

Habe mal in Österreich bei einem Motorrad/Reifenhändler angerufen.
Ich habe jetzt Vergleichswerte ,wobei die natürlich nicht pauschal gelten , da ich jeweils nur einen Händler hier ,sowie einen in Österreich kontaktiert habe.

Bei einem Satz MPR4 GT zahle ich in :
-Österreich gesamt 392 Euro
-Deutschland gesamt 312 Euro

Mein Vorderreifen hat nur noch 3mm ,der hintere hat noch 5mm Profiltiefe.
Weiß gar nicht wieviel da neu drauf waren ,habe ich nicht gemessen nach dem Kauf :oh:

kölsche Jung: Keine Ahnung wie lange die Reifen bei der FJR halten ,ist mein erster Satz ,besitze das Mopped erst seit 10.2016
10tkm werden es aber nicht werden ,wenn nach 3tkm vorne nur noch 3mm drauf sind

ManfredA:Komme sehr wahrscheinlich nicht durch die Schweiz ,trotzdem danke für den Tip :yes:
Ich habe 2 feste Quartiere ,einmal 5 ,einmal 6 Tage,vorbestellen würde gehen.

udo: Das mit Füssen ,hat mir heute auch ein Arbeitskollege gesagt
ingolf:Ne ,Andorra werde ich nicht sehen

Momentan tendiere ich dazu ,mir hier einen neuen Vorderreifen zu holen...



Jetzt!

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ecki
 Beitrag#7   Betreff: Re: Preise für Reifen in Österreich / Italien?
Verfasst: 29.06.2017, 16:56 
Initiator
Avatar

Beiträge: 2263
Registriert:
04.07.2014, 17:03
Ortszeit:
16.10.2018, 14:04
Ich würde den kompletten Satz hier vor der Tour wechseln, dann bist du auf der ganz sicheren Seite.

Wie Manfred schon schrieb, immer mit frischen Reifen in die Berge.



Gruß ECKI 1

FJR1300A RP08,Techno Jade, BJ2003, STYLE by Ecki mit Einzelsitzbank und LED RÜCKLICHT :-))

Mach es jut mein Freund

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
karrenhannes
 Beitrag#8   Betreff: Re: Preise für Reifen in Österreich / Italien?
Verfasst: 29.06.2017, 17:31 
Avatar

Beiträge: 1040
Registriert:
14.08.2010, 20:10
Ortszeit:
16.10.2018, 14:04
Hi.
Profiltiefen vom MPR4GT vorne neu 4,8 mm, hinten neu 6,6 mm.
Steht so hier im Reifenwiki.



Gruß Wolfgang

ab10/16 FJR1300A (RP28) Matt-Silber.Touring-Scheibe, 35mm HH, Corbin Fahrer-Sitz ... aktuell 30258 km.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ManfredA
 Beitrag#9   Betreff: Re: Preise für Reifen in Österreich / Italien?
Verfasst: 29.06.2017, 18:24 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 8641
Registriert:
31.01.2009, 20:06
Ortszeit:
16.10.2018, 14:04
Zitat: karrenhannes
Hi.
Profiltiefen vom MPR4GT vorne neu 4,8 mm, hinten neu 6,6 mm.
Steht so hier im Reifenwiki.


Und mit Reifenwiki meint Wolfgang :link: Diese Übersicht auf unserer HP :yes: `

Zudem: mein Tipp mit den Mindestprofiltiefen galt auch und erst recht für Österreich.
In D gibts ebenfalls empfindliche Strafen -- 60 € + 1 Punkt -- pro Reifen! :oohh:

:denk: Ich würde also für das 2. Quartier Reifen vorbestellen ; und zwar einen ganzen Satz, wie karrenhannes Wolfgang schon schrieb... .

Da er auch ein sehrguter Reifenhändler ist und viele aus der :comm: versorgt, :yes: ;
:idee: evtl kann er dir die Reifen dorthin liefern und du lässt sie dort in der Nähe irgendwo motieren... . 8-) . Fragen kostet ja nix ;-)



blaue RP11, 177700km, Erstbesitzer, Conti Road Attack 3 GT, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten, VK - versichert bei unserer :link: FJR-Tourer-Clubversicherung.
viele Grüße von der Mosel, Manfred
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
:link: 16. Hunsrück Tour 2019

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Zaphod
 Beitrag#10   Betreff: Re: Preise für Reifen in Österreich / Italien?
Verfasst: 01.07.2017, 09:49 
Avatar

Beiträge: 40
Registriert:
12.10.2016, 17:49
Ortszeit:
16.10.2018, 13:04
Ich habe mich entschieden ,es kommt vorher ein frischer Satz neuer Reifen drauf!
Die jetzt angefahrenen Reifen, kommen nach dem Urlaub nochmal drauf.
Danke für Euer Feedback :yes:



Jetzt!

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Preise für Reifen in Österreich / Italien?


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us