FJR-Tourer Deutschland
http://forum.fjr-tourer.de/

Pedition gegen Streckensperrungen in der Region Lechtal (A)
http://forum.fjr-tourer.de/viewtopic.php?f=27&t=10496
Seite 4 von 5

Autor:  Biker64 [ 08.12.2017, 01:27 ]
Betreff:  Re: Pedition gegen Streckensperrungen in der Region Lechtal

Done !

Gruß
Steffen

Autor:  Joschi [ 08.12.2017, 15:16 ]
Betreff:  Re: Pedition gegen Streckensperrungen in der Region Lechtal

:cheerio:sicher ist sicher, wir haben vorsorglich mal beide eine Unterschrift abgegeben :mail:
Schönen Advent :flööt:

Autor:  Eberhard [ 15.12.2017, 11:03 ]
Betreff:  Re: Pedition gegen Streckensperrungen in der Region Lechtal

Klasse :respekt: sind schon 2698 Unterschriften, um so mehr um so besser, also weiter so.

hier nochmal der :link: Link zur Pedition

Autor:  jalla [ 17.12.2017, 12:42 ]
Betreff:  Re: Pedition gegen Streckensperrungen in der Region Lechtal

Hab ich unterschrieben. :pro:

Autor:  Eberhard [ 08.02.2018, 23:21 ]
Betreff:  Re: Pedition gegen Streckensperrungen in der Region Lechtal

Tja nicht nur in der Region Lechtal sondern auch anderswo geht die Mobilmachung gegen die Mototorradzunft weiter in Bezug auf Lärm. :oh:

:link: Motorradlaerm Streckensperrungen und Fahrverbote

Autor:  Hoernchen [ 11.02.2018, 22:01 ]
Betreff:  Re: Pedition gegen Streckensperrungen in der Region Lechtal

Hallo zusammen,
kann mir hier einer berichten durch welche Petition auch nur eine einzige geplante Streckensperung verhindert wurde.
Als hier damals im Sauerland der sogenannte Schälck gesperrt wurde haben weder Unterschriftenlisten noch Demobegehungen oder ähnliches geholfen.
Der Motorradfahrer an sich ist schon Feindbild genug um solches durchzuziehen.
Würde ich Strecken auf denen Pkw Unfälle gehäuft vorkommen, unter ähnlicher Perspektive betrachten dürften etliche Straßen nicht mehr befahrbar bzw. gesperrt sein.

Grüße

Autor:  mikelhei20 [ 12.02.2018, 14:18 ]
Betreff:  Re: Pedition gegen Streckensperrungen in der Region Lechtal

Hallo Rolf,

kann mich auch noch an die Aktion damals erinnern, die Sperrung von Letmathe bis Ergste
(Schälk).
Ich gebe dir und deiner Stellungnahme hier uneingeschränkt recht. Über Argumentationen und Meinungen der Motorradfahrer wird sich sehr häufig einfach hinweg gesetzt.

Gruß
Michael :no:

Autor:  Michael1 [ 15.02.2018, 09:57 ]
Betreff:  Re: Pedition gegen Streckensperrungen in der Region Lechtal

Ich gebe auch mal meinen Senf dazu.

Bei allem Verständnis für die lärmgeplagten Anwohner durch Motorrad - Fahrer wundere ich mich das der BVDM noch keine Grundsatzentscheidung am Bundesgericht herbei geführt hat,(Ich habe jedenfalls nichts auf deren Seite gefunden) ob einseitige Streckensperrung(nur für Motorradfahrer) grundsätzlich Gesetzes konform sind.

Da wir Motorradfahrer ja nun auch KFZ-Steuer bezahlen, müßte doch eigentlich das Gleichheitsprinzip gelten.

Einige Fragen fallen mir da doch gleich ein.

Was machen Biker die in einem Gebiet wohnen, welches von Streckensperrung betroffen ist?
Dürfen die Ihr Bike nur noch in der Garage besuchen?
Was machen Leute die Ihre Verwandtschaft oder Freunde mit dem Motorrad besuchen möchten, falls die Strecke von Sperrung betroffen ist?

Hier müßten ja dann überall Ausnahmegenehmigung erteilt werden.

Das Thema bleibt auf alle Fälle spannend, mal sehen was die Zukunft in dieser Sache bringt.

Gruss

Michael

Autor:  Eberhard [ 15.02.2018, 11:25 ]
Betreff:  Re: Pedition gegen Streckensperrungen in der Region Lechtal

:prof: vielleicht auch einfach nur interessant mal :link: die Ballhupe zu lesen und zwar die Seiten 16-18 vom BVDM.
oder mal nachschauen was die :link: Bikerunion so tut.

Autor:  kölsche Jung [ 24.03.2018, 10:32 ]
Betreff:  Re: Pedition gegen Streckensperrungen in der Region Lechtal

Hallo zusammen,

vielleicht ein kleines Licht am Horizont:

In der MotorradNews April 2018 wird berichtet:

ZITAT

Die Klage( Az. 6 A 119/15 u.a.) hat im rechtskräftigen aber noch nicht veröffentlichten Urteil vom 12. Dezember einen würdigen Abschluss erfahren. ....... Das Gericht bewertete sie (die Streckensperrung) ausserdem als "ermessensfehlerhaft", weil unverhältnismäßig. .

Weiter führt der berichtende Anwalt auf:

ZITAT
Eingebrannt hat sich mir auf die Feststellung des Gerichts, dass noch keine Straße für PKW gesperrt worden sei, weil dort Autos zu schnell gefahren sind.

Die Streckensperrung befindet sich auf der L 87 im Kreis Bramsche

Gruß Hans

Seite 4 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/