FJR-Tourer Deutschland

Facebook
TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Thema verschoben von Private Reisen, Spritztouren, Verabredungen durch ManfredA am 12.08.2018, 23:28.
kölsche Jung
 Beitrag#1   Betreff: Bretagne oder Normandie
Verfasst: 12.08.2018, 23:08 
Avatar

Beiträge: 1033
Registriert:
16.02.2009, 17:23
Ortszeit:
18.08.2018, 22:37
Hallo zusammen,
Nachdem ich in der MotorradNews einen sehr schönen Bericht über die Bretagne gelesen habe, möchte ich dort gerne einmal Familien-Urlaub machen (ohne Motorrad - leider). Auch in der Normandie habe ich im Internet nette Ecken gefunden und ist wohl von uns aus etwas näher.
Bin noch nie in den genannten Landstrichen gewesen:
Unser Urlaub sieht gerne wie folgt aus: Schöne Spaziergänge in Strandnähe, Radtouren und ein bisschen schöne Orte ansehen. Beim Essen bin ich eher gut bürgerlich als Experiemente. Aber dort sollte man Fisch und auch Fleisch bekommen. Auf die Schneckne würde ich dann verzichten :-)
Freue mich über Tipps wo eine Reise besonders lohnen würde. Wir fahren zu Dritt mit einem kleinen Hund. Wer da auch Tipps für eine schöne Unterkuft hat - sehr gerne.
Mein Budget für eine Ferienwohnung liegt bei max. 100 Tag / inkl. Aller Nebenkosten.
Reisezeit: Mitte September
Falls es Tipps zu den Autobahngebühren gibt - auch das sehr gerne.
Hoffe meine verstaubten Französisch-Kenntnisse reichen zum Lesen der Speisekarte und kleinen Grundgesprächen.
Gruß und vielen Dank für alle Tipps
Hans



Yamaha FJR1300 RP 13 - Das Grinsen unterm Helm bleibt

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
mhitzler
 Beitrag#2   Betreff: Re: Bretagne oder Normandie
Verfasst: 12.08.2018, 23:40 
Avatar

Beiträge: 235
Registriert:
14.02.2009, 13:57
Ortszeit:
18.08.2018, 22:37
Hallo Hans,
zunächst mal zur Info: die Normandie als Region erstreckt sich von Le Treport bis Alencon und dann natürlich bis zu der Halbinsel.

Die Bretagne beginnt quasi da, wo der Mont St. Michel liegt.

Generell sind beides wunderschöne Urlaubsregionen. Die Küstenregionen der Normandie sind eher touristisch und teilweise auch für Seeverkehr, Häfen etc ausgelegt, die ehemalige Invasionsfront/Landungsregion ist sehr stark auf dieses Thema ausgerichtet und dementsprechend gibts viele Touristen.

Die Bretagne hat im September die Hauptreisezeit ausgestanden und es geht da schon etwas ruhiger zu. Themen sind neben den bekannten Küstenstädten die malerischen Felsenküsten, dazu die Menhire und andere steinzeitliche Überreste, aber es gibt auch kleinere Bergregionen.
Es empfiehlt sich in der Bretagne, sich auf eine Teilregion zu konzentrieren, da die Entfernungen doch recht ordentlich sind. Wir haben uns vor 3 Jahren nahe dem Örtchen Minihy-Tréguier in diesem Hotel niedergelassen:
:link: Hotel Bretagne
Sehr malerisch (nur das Internet konnte man vergessen)
Und dann die kleinen Küstenstädte erforscht, uns immer wieder an ruhigen Buchten niedergelassen und relaxed.
Auf der Fahrt dorthin haben wir natürlich den Mont St. Michel besichtigt. Mach dich auf Parkgebühren und Massenrummel gefasst - es lohnt sich trotzdem.
Wenn Euch die berühmten Menhire interessieren ,dann wäre ein Aufenthalt an der südlichen Küste zu empfehlen, weil die dort hauptsächlich vorkommen.
Da kann ich leider keine Hotelempfehlung geben.


Was Autobahngebühren betrifft: Es macht kaum Sinn, sich das zu ersparen.
Die Alternative heißt ständige Ortsdurchfahrten und schlechte Strassen.
Bei den Entfernungen empfehle ich dir, lieber in den Gebührenapfel zu beißen.
Viel Spass in dieser Region. Ihr werdet es nicht bereuen.



Moto Guzzi Mofa/Vespa 150/Gilera Strada 150/Yamaha YP 250/Yamaha Xj600S Diversion/Yamaha XJ900 Diversion/Yamaha FJR RP08/BMW R1200ST/BMWR1200RS/E-Bike

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ThomasAC
 Beitrag#3   Betreff: Re: Bretagne oder Normandie
Verfasst: 13.08.2018, 19:20 
Avatar

Beiträge: 513
Registriert:
08.08.2012, 18:58
Ortszeit:
18.08.2018, 23:37
Hallo,

wenn du noch nie in diesen Regionen warst würde ich dir empfehlen mit der Normandie zu beginnen. Die Einfahrt in dieses Gebiet über die "Pont de Normandie" ist schon ein Erlebnis für sich und wird m.E. nur durch die Ausfahrt aus der Bretagne über die Brücke bei St. Nazaire, wo die Loire in den Atlantik mündet, getoppt.

Wenn du die Pont de Normandie überquert hast, kommt das erste Sahnestück, die Hafenstadt Honfleur. Von dort aus kann man an der Küste lang zur Invasionsküste, sehr interessant. Auch ein Abstecher nach Caen lohnt sich. Und es gibt noch soviel mehr.

Da wir immer mit dem Womo in Frankreich unterwegs waren, mit Ausnahme der Route des Grandes Alpes ( Mopedtour ), kann ich zu Hotelpreisen nichts sagen.
Was die Nutzung der Autobahn angeht teile ich die Ansicht von mhitzler nicht. Da wir im Urlaub waren haben wir in der Regel die Nationalstraßen genutzt, weitgehend zweispurig, neben der Autobahn laufend, kamen wir immer schnell genug voran.

Ihr werdet auf jeden Fall Spass haben.



herzliche Grüße aus der Vulkaneifel
Thomas
BMW R1200RT/LC mit BMW Navigator V, Sena20s und der besten Sozia der Welt

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Bernt
 Beitrag#4   Betreff: Re: Bretagne oder Normandie
Verfasst: 14.08.2018, 06:58 
Avatar

Beiträge: 142
Registriert:
07.01.2015, 08:53
Ortszeit:
18.08.2018, 22:37
Mit dem Wohnmobil in Frankreich, das hat schon was.

Wenn Du meine Meinung hören möchtest, dann miete die ein Wohnmobil. Für 2 Personen + Hund sind diese in deiner reisezeit schon deutlich unter 100,00 € pro Tag zu bekommen. Du ersparst Dir damit die Hotelsuche, bist mobil, und kannst dort bleiben, wo es dir gefällt.
Mein Tipp, fang in Honfleur an, schöner großer Stellplatz ca 5 Gehminuten vom Stadtkern entfernt. Und dann immer an der Küste lang.
Und noch einen Vorteil bietet das Wohnmobil; bist du in einer Region in der es mehrere Tage regnet, dann fährst du einfach dahin, wo die Sonne scheint.

Gruß

Bernt



RP13AS, Farbe Ocean Depth, große Givi Scheibe, große Spielgelabdeckung wie RP23, Sitzheizung,

immer eine handvoll Asphalt unterm Reifen
Bernt

but remember
freedom is just another word for nothing left to loose

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Bretagne oder Normandie


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us