FJR-Tourer Deutschland

Facebook
weitere Themen auf unserer Webseite:TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln oder Hinweise zu diesem Forenbereich


:excl: Hier bitte keinen Smalltalk! :excl:



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
TyreBoy
 Beitrag#1   Betreff: Reifendruck- und Reifentemperatur -Überwachungssystem
Verfasst: 21.11.2015, 13:03 
Avatar

Beiträge: 15
Registriert:
21.11.2015, 12:06
Ortszeit:
19.11.2018, 18:25
Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich fahre selbst seit ca. 40 Jahren Motorrad und habe mich immer wieder während der Fahrt gefragt, wie wohl meine Reifentemperatur ist, aber auch Gedanken gehabt, was wohl mit dem Reifendruck ist. Nun habe ich in Zusammenarbeit mit einem chinesischen Hersteller -aus Kostengründen- ein System entwickelt, dass auch meinen Ansprüchen und Anforderungen gerecht wird. Ich bewege mich sehr häufig im Geschwindigkeitsbereich um 250 km/h und höher. Alle Systeme, die ich bisher kannte und getestet habe, waren für diese Geschwindigkeiten aufgrund des Gewichtes der Sensoren nicht geeignet, die Displays haben Strom verbraucht oder sie waren einfach zu groß.

Das Ergebnis aus Wunsch und Machbarem ist der TyreBoy.

Die Sensoren wiegen gerade einmal 6,12 Gramm, nach Abzug der alten Ventilkappen sind es noch 5 Gramm; mithin selbst bei 300 km/h kein Problem. Wir haben insgesamt 22.000 km, einschließlich Rennstreckentest in Oschersleben gefahren, ohne das es einen einzigen Ausfall gab. Die angezeigten Daten waren was den Druck angeht absolut exakt, die Warnfunktionen arbeiten einwandfrei.

Zu den angezeigten Reifentemperaturen muss man folgendes bedenken. Messe ich die Reifentemperatur in der Mitte des Reifens, nutzt mir dieser Wert nichts, da er keine Aussage zu den gerade wichtigen Reifenflankentemperaturen hergibt. Aus diesem Grunde haben wir die am Reifen niedrigste vorkommende Temperatur als Maßstab genommen. Somit bin ich immer auf der sicheren Seite.

Es lässt sich während der Fahrt gut beobachten, wie sich die Temperaturen ändern und wie kritisch manchmal die Reifentemperatur des Vorderrades wird, wenn man lange nicht gebremst hat oder wenig Schräglagenfahrt hatte. Das das so extrem ist, hätte ich nicht gedacht. Die Reifentemperatur ist für das Fahrverhalten wichtiger als der Druck -sofern der Druck nicht jenseits von gut und böse ist-. Der Druck muss während der Fahrt eigentlich nur überwacht werden. Aus diesem Grunde ist der TyreBoy das einzige System, bei dem die Reifentemperatur permanent angezeigt wird. Den Druck kann ich jederzeit mit einem Tastendruck ansehen.

Für den Druck kann ein Minimal- und ein Maximalwert eingegeben werden, für die Temperatur ein Maximalwert. Sollte der eingegebene Bereich verlassen werden, gibt es ordentlich Alarm. Auch ein schleichender Plattfuß wird sofort gemeldet.

Die Installation ist in 5 Minuten ohne Kabelverlegung erfolgt. Das Display hat einen Akku der eine ganze Saison halten sollte. Nachts wird das Display automatisch beleuchtet.

Der original TyreBoy ist nur über http://www.TyreBoy.de zu bestellen. Dieser Vertriebsweg wurde gewählt, um den Preis erträglich zu halten. Auch kann über die Seite das Handbuch zur erweiterten Lektüre heruntergeladen werden.

Neuerungen und Informationen aber auch Anwenderberichte, stelle ich hier zukünftig ein.

Selbstverständlich stehe ich gerne für Fragen, Anregungen aber auch für Kritik gerne zur Verfügung.

Vielen Dank für Eure Geduld und Aufmerksamkeit.

TyreBoy GmbH

Axel Brumme

Geschäftsführender Gesellschafter

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
fjrmatzi
 Beitrag#2   Betreff: Re: Reifendruck- und Reifentemperatur -Überwachungssystem
Verfasst: 21.11.2015, 13:14 

Beiträge: 786
Registriert:
08.02.2009, 20:19
Ortszeit:
19.11.2018, 18:25
Hi,sind die Sensoren auch für Winkelventile geeignet?
Wie siehts mit einem Forenpreis aus?
CIAO Matthias



2001-2009 RP04 Silber 137500 KM
ab 2009 RP13a SBL in Graphite 142000 KM

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
TyreBoy
 Beitrag#3   Betreff: Re: Reifendruck- und Reifentemperatur -Überwachungssystem
Verfasst: 21.11.2015, 13:21 
Avatar

Beiträge: 15
Registriert:
21.11.2015, 12:06
Ortszeit:
19.11.2018, 18:25
Zitat: fjrmatzi
Hi,sind die Sensoren auch für Winkelventile geeignet?
Wie siehts mit einem Forenpreis aus?
CIAO Matthias



Hallo Matthias,

wie Du auf der Homepage sehen kannst, verwenden wir Winkelventile. Trotz des geringen Gewichtes der Sensoren müssen es welche aus Metall sein, nicht aus Plastik.

Wie ich schon geschrieben habe, ist kein Händler zwischen Produktion und Vertrieb. Sonst wäre der Preis nicht möglich. Einen darüber hinausgehenden Rabatt kann ich deshalb leider nicht einräumen.

LG

Axel

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ryan
 Beitrag#4   Betreff: Re: Reifendruck- und Reifentemperatur -Überwachungssystem
Verfasst: 21.11.2015, 13:46 
Avatar

Beiträge: 378
Registriert:
24.01.2015, 18:28
Ortszeit:
19.11.2018, 18:25
Hallo,

schöne Sache!
Wie mißt das Gerät die Reifentemperatur?
Es kann sie doch eigentlich nur schätzen oder errechnen.

Gruß
Norbert

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
TyreBoy
 Beitrag#5   Betreff: Re: Reifendruck- und Reifentemperatur -Überwachungssystem
Verfasst: 21.11.2015, 14:27 
Avatar

Beiträge: 15
Registriert:
21.11.2015, 12:06
Ortszeit:
19.11.2018, 18:25
Zitat: Ryan
Hallo,

schöne Sache!
Wie mißt das Gerät die Reifentemperatur?
Es kann sie doch eigentlich nur schätzen oder errechnen.

Gruß
Norbert


Hallo Norbert,

die Luft im Reifen ist gleichmäßig verteilt. Somit haben bei Stillstand alle Luftmoleküle die gleiche Größe. Mit zunehmender Erwärmung expandieren diese Moleküle, daher auch der Anstieg des Luftdrucks bei Erwärmung. Nun ist es so, dass die Diffusion -Luftdurchdringung des Reifens selbst, aber auch die größte Luftaustrittsstelle, das Ventil- immer dort zuerst vor sich geht, wo es am schnellsten geht -geringster Widerstand--; mithin hier das Ventil. Somit ist der Ansatz klar. Messe ich diese kleinsten Moleküle, habe ich die im und am Reifen niedrigsten Temperaturen. Aus diesem Grunde habe ich in den Reifen-Sensor einen Micro-IR-Sensor verbaut, der diese Temperatur misst und nicht errechnet oder sonst was. Das ist momentan die zuverlässigste Methode. Außer Du misst direkt mit einer Wärmebildkamera etc. Man könnte nun denken, dass sich linear die Temperatur mit dem Luftdruck ändert und somit berechnet werden kann. Das geht nicht, weil die Druckänderung vornehmlich durch die Erwärmung des Reifens auf der Mittellauffläche entsteht; mithin nicht dem Wert an der Flanke entspricht, der ja nun das wichtigere ist.

LG

Axel

PS: Effizienz durch Dialog !

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
D.G.
 Beitrag#6   Betreff: Re: Reifendruck- und Reifentemperatur -Überwachungssystem
Verfasst: 21.11.2015, 14:55 
Avatar

Beiträge: 70
Registriert:
13.10.2011, 11:07
Ortszeit:
19.11.2018, 19:25
Hallo,

wurden denn bereits Geräte gekauft, sodass man auf Kundenmeinungen - bzw. -erfahrungen zurückgreifen kann?

Grüssle



" Scheiße ist....?
..... wenn ein Furz was wiegt!

Mit meiner RP08 hab ich mir 2010 einen kleinen Traum erfüllt!

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Andreas.HH
 Beitrag#7   Betreff: Re: Reifendruck- und Reifentemperatur -Überwachungssystem
Verfasst: 21.11.2015, 15:31 
Themen-Moderator
Avatar

Beiträge: 1500
Registriert:
26.06.2011, 09:22
Ortszeit:
19.11.2018, 18:25
Hallo Axel,

scheint ja eine echte Innovation zu sein, wenn man Größe und Gewicht mit anderen Anbietern vergleicht.

Wie ist es mit der "Kompatibilität"?

Lassen sich die Sensoren z.B. mit einem Garmin-Gerät (390LM, 590LM) koppeln?




Liebe Grüße,
Andreas H. aus HH.
(MglNr. 1788) FJR1300 AE (RP28), Schuberth C3, SRC-System, Zumo 590LM-Plus.

*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Vom Biker für Biker! - FJR-Tourer - Club-Versicherungen - Telefon: 040 / 44 72 47 (Bsp. RP28)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
TyreBoy
 Beitrag#8   Betreff: Re: Reifendruck- und Reifentemperatur -Überwachungssystem
Verfasst: 21.11.2015, 16:29 
Avatar

Beiträge: 15
Registriert:
21.11.2015, 12:06
Ortszeit:
19.11.2018, 18:25
Zitat: D.G.
Hallo,

wurden denn bereits Geräte gekauft, sodass man auf Kundenmeinungen - bzw. -erfahrungen zurückgreifen kann?

Grüssle


Hallo,

käuflich zu erhalten ist der TyreBoy ab nächste Woche. Wie bereits geschrieben, sind über 22.000 Testkilometer von Regenfahrt, Bergfahrten. Landstraße und Rennstrecke, von Normalfahrer bis Rennfahrer gefahren worden, ohne das ein Problem aufgetreten ist. Ich selbst bin die gesamte Saison mit einem Prototypen gefahren und meine Frau hat das System bei ihrem Corsa auf der Vorderachse -also mit Waschanlage und Funkverbindung in die Dose etc.- ohne Probleme. Darüber hinaus findet die Qualitätssicherung in unserem Hause statt, mithin eine sehr strenge Überwachung.

Ich hoffe, dass genügt als Qualitätsaussage.

LG

Axel

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
TyreBoy
 Beitrag#9   Betreff: Re: Reifendruck- und Reifentemperatur -Überwachungssystem
Verfasst: 21.11.2015, 16:41 
Avatar

Beiträge: 15
Registriert:
21.11.2015, 12:06
Ortszeit:
19.11.2018, 18:25
Zitat: Andreas.HH
Hallo Axel,

scheint ja eine echte Innovation zu sein, wenn man Größe und Gewicht mit anderen Anbietern vergleicht.

Wie ist es mit der "Kompatibilität"?

Lassen sich die Sensoren z.B. mit einem Garmin-Gerät (390LM, 590LM) koppeln?




Hallo Andreas,

in der Tat handelt es sich um eine kleine Revolution betrachtet man insbesondere das Gewicht und die Größe. Ich selbst habe festgestellt, dass Radsensoren mit mehr als 8 Gramm auf einem Motorrad nichts zu suchen haben. Man sollte die auftretenden Kräfte nicht unterschätzen. Deshalb habe ich das System auch auf der Rennstrecke von echten Racern testen lassen. Selbst im Hochgeschwindigkeitsbereich konnten die Sensoren nicht wahrgenommen werden. Auch die Größe der Sensoren, aber auch des Displays -wer will schon gerne ein Kuchenblech vor sich herschleppen- ist wichtig, besonders bei den Sensoren wg. der Bremsbacken wichtig! Schleifgefahr!

Ob eine Kompatibilität herrscht, wage ich zu bezweifeln, würde das doch bedeuten, dass der Entwickler des "anderen" Systems zufällig das gleiche Erfassungs- und Übertragungsprotokoll gewählt haben müsste, wie wir. Ich glaube, ein 6er im Lotte ist wahrscheinlicher. Bedenkt man allerdings, dass ein guter Hinterreifen mehr kostet, relativiert sich der Wunsch zumindest ein wenig :-)

LG

Axel

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Zillertaler
 Beitrag#10   Betreff: Re: Reifendruck- und Reifentemperatur -Überwachungssystem
Verfasst: 21.11.2015, 16:58 
Ehemalige(r)
Avatar

Beiträge: 392
Registriert:
24.02.2011, 18:54
Ortszeit:
19.11.2018, 18:25
Hallo :comm:

Kann man die auch mit normalen Ventilen verwenden ?

lg Willi



Sponserring bye
http://www.astegg.at

Motto: Wer Bremst hat Verloren

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Reifendruck- und Reifentemperatur -Überwachungssystem


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us