FJR-Tourer Deutschland

Facebook
weitere Themen auf unserer Webseite:TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
Graf Pitt
 Beitrag#1   Betreff: Überführung eines Wohnwagen aus Holland
Verfasst: 16.03.2018, 17:15 
Avatar

Beiträge: 319
Registriert:
14.01.2016, 11:50
Ortszeit:
20.11.2018, 17:37
Hallo :comm:

Wir wollen einen 8,3 mtr Wohnwagen aus Ouddrop Holland zum Sauerland Deutschland bringen,
eigentlich wollte ich Kurzzeitkennzeichen holen musste jedoch feststellen das ich keine in Deutschland
bekomme weil der Wohnwagen keinen TÜV mehr hat.Das Teil auf einen Anhänger packen wäre eine Möglichkeit
jedoch habe ich noch keinen Anhängerverleih gefunden der einen so großen Anhänger hat.
Der Wohnwagen soll in Deutschland nicht angemeldet werden und braucht deshalb für uns keinen TÜV da er fest auf
einem Campingplatz stehen wird. Angemeldet ist der Wohnwagen aber noch auf den Vorbesitzer.

Nun sind die Holländischen :comm: gefragt :-)
Ich habe gerade gehört das es in Holland grüne Kurzzeitkennzeichen geben soll, wie kommt man da dran
und bekommt man die auch ohne TÜV oder hat jemand noch eine andere Idee wie ich das Teil nach Deutschland bekomme?



Gruß Pitt

Du sollst deine Brüder und Schwestern bei jeder Gelegenheit
mit Wheelies, Stoppies, Drifts, Burnouts und lustigen Stürzen unterhalten.

*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
FJRHarry
 Beitrag#2   Betreff: Re: Überführung eines Wohnwagen aus Holland
Verfasst: 16.03.2018, 17:41 

Beiträge: 577
Registriert:
27.08.2016, 17:35
Ortszeit:
20.11.2018, 16:37
Ich habe dies gefunden, auf Holländisch selbstverständlich aber vielleicht klappt es ein wenig mit Google-translate und ist es für dich zu verstehen was dort steht.....
https://www.globalcar.nl/tijdelijk-kenteken/

Hier steht einiges über eine "grüne Karte' https://www.globalcar.nl/groene-kaart/

Aber wie ich es lese geht es nur wenn der Wohnwagen einen gültige APK (ist so was wie TÜV) hat. Also ich fürchte das du leider auf einen Anhänger oder LKW bist angewiesen.
Sicher bin ich mich aber nicht, vielleicht solltest du die Firma ClobalCar mal anrufen? Tel. 0031 1866 4999 9 (Ein mail geht natürlich auch info@globalcar.nl )



________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Entschuldige bitte mein Deutsch, bin Holländer ;-)
(der jetzt ein RP23 AS fährt, das nach einem RP04, einem RP13 und einem RP23A)

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Graf Pitt
 Beitrag#3   Betreff: Re: Überführung eines Wohnwagen aus Holland
Verfasst: 16.03.2018, 18:01 
Avatar

Beiträge: 319
Registriert:
14.01.2016, 11:50
Ortszeit:
20.11.2018, 17:37
:-) Hallo Harry
Irgendwie wusste ich das Du der erste bist der sich meldet :yes: :-))

Ja ich lese das auch so das es ohne APK bzw TÜV nicht geht.

Der Wohnwagen ist zwar Angemeldet und Versichert aber er hat halt schon lange keinen TÜV mehr
das wird einfach zu teuer bei einer Kontrolle.



Gruß Pitt

Du sollst deine Brüder und Schwestern bei jeder Gelegenheit
mit Wheelies, Stoppies, Drifts, Burnouts und lustigen Stürzen unterhalten.

*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Andreas.HH
 Beitrag#4   Betreff: Re: Überführung eines Wohnwagen aus Holland
Verfasst: 16.03.2018, 18:18 
Themen-Moderator
Avatar

Beiträge: 1500
Registriert:
26.06.2011, 09:22
Ortszeit:
20.11.2018, 16:37
Hallo Pitt,

evtl. liesse sich die Überführung mit einem roten Händlerkennzeichen machen. Zumindest innerhalb D gäbe es damit meiner Meinung nach keine Probleme.



Liebe Grüße,
Andreas H. aus HH.
(MglNr. 1788) FJR1300 AE (RP28), Schuberth C3, SRC-System, Zumo 590LM-Plus.

*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Vom Biker für Biker! - FJR-Tourer - Club-Versicherungen - Telefon: 040 / 44 72 47 (Bsp. RP28)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Graf Pitt
 Beitrag#5   Betreff: Re: Überführung eines Wohnwagen aus Holland
Verfasst: 16.03.2018, 19:06 
Avatar

Beiträge: 319
Registriert:
14.01.2016, 11:50
Ortszeit:
20.11.2018, 17:37
Hallo Andreas
da hatte ich auch schon dran gedacht jedoch ist das Kennzeichen in Holland nicht gültig
und vom Standort bis Deutschland sind es ca. 170 km.

Ohne großen Anhänger wird das wohl nichts werden, hab schon bei einigen Autohäusern angefragt
aber die Verleihen Ihre natürlich nicht.



Gruß Pitt

Du sollst deine Brüder und Schwestern bei jeder Gelegenheit
mit Wheelies, Stoppies, Drifts, Burnouts und lustigen Stürzen unterhalten.

*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Andreas.HH
 Beitrag#6   Betreff: Re: Überführung eines Wohnwagen aus Holland
Verfasst: 16.03.2018, 19:25 
Themen-Moderator
Avatar

Beiträge: 1500
Registriert:
26.06.2011, 09:22
Ortszeit:
20.11.2018, 16:37
Für Exporte (aus D nach ...) gibt es Zollkennzeichen ... Müsste es in Holland doch auch geben ...???



Liebe Grüße,
Andreas H. aus HH.
(MglNr. 1788) FJR1300 AE (RP28), Schuberth C3, SRC-System, Zumo 590LM-Plus.

*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Vom Biker für Biker! - FJR-Tourer - Club-Versicherungen - Telefon: 040 / 44 72 47 (Bsp. RP28)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
FJRHarry
 Beitrag#7   Betreff: Re: Überführung eines Wohnwagen aus Holland
Verfasst: 16.03.2018, 19:45 

Beiträge: 577
Registriert:
27.08.2016, 17:35
Ortszeit:
20.11.2018, 16:37
Zitat: Andreas.HH
Für Exporte (aus D nach ...) gibt es Zollkennzeichen ... Müsste es in Holland doch auch geben ...???
Natürlich gibt es sowas hier in Holand auch, aber ob mann mit ein Fahrzeug das schon lange keinen APK/TÜV mehr hat damit fahren darf? Könnte doch durchaus gefährlich sein, denke zB. das die Bremsen vom Wohnwagen die seit lange (vielleicht auch noch nie) genutzt sind nicht gut funktionieren werden?

Aber ich habe den Peter geraten beim betrieb GlobalCar (oder ein anderes Betrieb das spezialiert ist in export von Fahrzeugen und Wohnwagen) nach zu fragen, die werden bestimmt bescheit wissen weil die zB. auch die grüne Karten verkaufen.



________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Entschuldige bitte mein Deutsch, bin Holländer ;-)
(der jetzt ein RP23 AS fährt, das nach einem RP04, einem RP13 und einem RP23A)

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Graf Pitt
 Beitrag#8   Betreff: Re: Überführung eines Wohnwagen aus Holland
Verfasst: 16.03.2018, 20:20 
Avatar

Beiträge: 319
Registriert:
14.01.2016, 11:50
Ortszeit:
20.11.2018, 17:37
Genau auch in Holland gibt es nur Kennzeichen wenn TÜV vorhanden ist.

Harry ich habe GlobalCar angeschrieben mal sehen was die Antworten.



Gruß Pitt

Du sollst deine Brüder und Schwestern bei jeder Gelegenheit
mit Wheelies, Stoppies, Drifts, Burnouts und lustigen Stürzen unterhalten.

*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ryan
 Beitrag#9   Betreff: Re: Überführung eines Wohnwagen aus Holland
Verfasst: 18.03.2018, 08:24 
Avatar

Beiträge: 379
Registriert:
24.01.2015, 18:28
Ortszeit:
20.11.2018, 16:37
Nur mal so zur Info: Ich habe letzte Woche ein Kurzzeitkennzeichen ohne TÜV bekommen. Im beigefügten "Schein" ist vermerkt, dass es nur zur direkten Fahrt zur nächstgelegenen Prüfstelle verwendet werden darf, dnach keine Beschränkung. Das war eine alte Honda, die seit 2002 abgemeldet war. Grundsätzlich muß es diese Möglichkeit ja auch geben, wie soll man sonst jemals TÜV bekommen?
Vielleicht kannst du den Wohnwagen in Holland zur HU bringen und dann ganz legal mit dem Kurzzeitkennzeichen nach Hause fahren?
Ist aber auch schon ein ganz schönes Trümmer mit 8,3 m........

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Benno
 Beitrag#10   Betreff: Re: Überführung eines Wohnwagen aus Holland
Verfasst: 18.03.2018, 18:23 

Beiträge: 551
Registriert:
08.02.2009, 18:22
Ortszeit:
20.11.2018, 16:37
Ein Händler wird sein rotes Kennzeichen dafür nicht hergeben.
Die Haftung für den straßentauglichen Zustand bei einem ehemals feststehenden Anhänger ist kaum überschaubar.

Kurzzeitkennzeichen werden je nach Kreis auch ohne HU vergeben. Dann aber meist mit Einschränkungen.

Beim genannten Thema bleibt nur ein etwas aufwändigerer Transport. Bei der Größe entweder mit Fahrzeugtransporter für 2 PKW und
passendem Zugfahrzeug oder per LKW.



Wer kontrolliert die die uns kontrollieren?

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Überführung eines Wohnwagen aus Holland


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us