FJR-Tourer Deutschland

Facebook
weitere Themen auf unserer Webseite:TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Hermann
 Beitrag#1   Betreff: Warum schreiben die "Alten" nicht mehr
Verfasst: 11.06.2019, 14:53 
Avatar

Beiträge: 1019
Registriert:
08.02.2009, 19:33
Ortszeit:
23.08.2019, 03:29
Hallo, "Jungs"!

Es gab mal eine Zeit da war hier richtig was los!
Wo sind die "Alten" Mitglieder geblieben!
Es kann nicht nur am Wandel der Zeit oder an persönlichen Befindlichkeiten liegen!
Sagt doch mal, warum ihr euch nicht mehr stark involviert!
Aber bitte Ehrlich!!!!!
Wenn sich einer dadurch auf den Schlips getreten fühlt, so ist das voll beabsichtigt!!!
Ich sage mal so:
Kann verstehen das im "technischen Bereich" alles sachlich bleiben soll, denn wo kommen wir hin
wenn jeder das schreibt was im gerade zum Thema einfällt!
Werde mich jetzt auch etwas mehr zurückhalten, da ich ja (und das mit 66zig) den Bogen überspannt habe?

Gespannte Grüsse
Hermann

PS. Bin dann mal weg!!!



FJR1300A Bj.2003 die "Erste", weil "Sie" gepflegt wird!!!!!!
Für alle und für die, die von uns gegangen sind, unter anderem
Stefan Jahnke, Donnersberger, tooblue, Uwe Nimmerfroh, Guido Brenner:
Freunde zu finden ist schwer, zu behalten mehr, aber zu verlieren sehr!!!!

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
karrenhannes
 Beitrag#2   Betreff: Re: Warum schreiben die "Alten" nicht mehr
Verfasst: 11.06.2019, 15:05 
Avatar

Beiträge: 1231
Registriert:
14.08.2010, 20:10
Ortszeit:
23.08.2019, 04:29
Hallo Hermann.

Manchmal ist echt schwierig was zu schreiben oder zu antworten.
Es wird ja oft nicht so aufgefasst wie was gemeint wird.
Da kann einem schon mal die Lust am schreiben verloren gehen.

Am Sonntag war ich aufm Hockenheim. Touristen-Fahrten.
Da hat doch auch eine FJR ( RP28 ) in Schwarz , Fahrer mit weißem Helm , ein paar Runden gedreht.
Kennzeichen nicht erkennbar von der Tribüne aus. Auf den Fotos ist das Kennzeichen auch nicht erkennbar gewesen.
Wie sollte sowas gefragt werden ? Wer möchte sowas lesen ?

P.S. In Deiner Signatur steht weil sie "geplegt" wird.
Schreibfehler oder was ist geplegt ?



Gruß Wolfgang

FJR-Veteran.
ab 6/19 Honda GL 1800 SC68 in Silber mit 27.125 km. ... ... ... aktuell 37.553 km.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ecki
 Beitrag#3   Betreff: Re: Warum schreiben die "Alten" nicht mehr
Verfasst: 11.06.2019, 15:39 
Initiator
Avatar

Beiträge: 2697
Registriert:
04.07.2014, 17:03
Ortszeit:
23.08.2019, 04:29
Herrmann,

willst du uns verlassen!?????

Du kannst ruhig wieder kommen.



Gruß ECKI

FJR1300A RP08,Techno Jade, BJ2003, STYLE by Ecki mit Einzelsitzbank und LED RÜCKLICHT :-))

Mach es jut mein Freund

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Wasserstoff
 Beitrag#4   Betreff: Re: Warum schreiben die "Alten" nicht mehr
Verfasst: 11.06.2019, 16:12 

Beiträge: 196
Registriert:
08.02.2018, 12:08
Ortszeit:
23.08.2019, 04:29
Das neue Deutschland bringt extreme Egoisten hervor welche eben nur noch ihre Meinung gelten lassen.
Da ich schon in vielen Foren zugange war habe ich dies sehr deutlich zu spüren bekommen! Angefangen hat es im suzuki classic Forum.
Da war noch alles okay aber das war vor ca 20 Jahren.
Damals gab es noch ein Danke für einen guten Tipp.
Heute eher selten! Ich restauriere seit 40 Jahren motorräder und habe in verschiedenen Foren ganze "Bücher " geschrieben!
Heute nur noch Zweifler und Besserwisser!
Helfen tu ich natürlich gern und viel aber wenn man schief angemacht wird ist es vorbei!
Wer Fragen hat,melden! Ein gutes Forum macht zum Beispiel keinen Fragenden zur Schnecke nur weil er im Archiv nichts findet oder dazu keine Zeit oder Ahnung hat! Und wenn er zum 200ten male nach den besten reifen fragt, antwortet man höflich oder gar nicht.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ThomasGL
 Beitrag#5   Betreff: Re: Warum schreiben die "Alten" nicht mehr
Verfasst: 11.06.2019, 17:18 
Avatar

Beiträge: 367
Registriert:
08.02.2009, 21:15
Ortszeit:
23.08.2019, 03:29
Zitat: Hermann
Hallo, "Jungs"!

Es gab mal eine Zeit da war hier richtig was los!
Wo sind die "Alten" Mitglieder geblieben!
Es kann nicht nur am Wandel der Zeit oder an persönlichen Befindlichkeiten liegen!
Sagt doch mal, warum ihr euch nicht mehr stark involviert!
Aber bitte Ehrlich!!!!!
Wenn sich einer dadurch auf den Schlips getreten fühlt, so ist das voll beabsichtigt!!!
Ich sage mal so:
Kann verstehen das im "technischen Bereich" alles sachlich bleiben soll, denn wo kommen wir hin
wenn jeder das schreibt was im gerade zum Thema einfällt!
Werde mich jetzt auch etwas mehr zurückhalten, da ich ja (und das mit 66zig) den Bogen überspannt habe?

Gespannte Grüsse
Hermann

PS. Bin dann mal weg!!!


:denk: Hermann mein Freund :oohh:
Denk doch mal nach...
Es war doch nur eine Frage der Zeit,bis auch hier dieses Forum sich der Vereinnahmung durch GENAU diesem
Wandel der Zeit(und genau das ist es) nicht mehr behaupten entziehen konnte.
Du willst Beispiele von gestern zu heute.. bitte:

1.1 wir waren die jenigen und einzigen der ersten Stunde somit bestand bei JEDEM...für ALLES Interesse was mit Motorradfahren
und der FJR1300 zu tun hatte.
Es fanden über all dies...echte ehrliche, verständliche,und einfache Gespräche statt ,Vorschläge in ALLEN Richtungen.
Was haltet Ihr davon ? wer ist ? wer macht ? wer kann ? waren die einfachste Sache der Welt..warum?..
Was haben zum Beispiel WIR BEIDE für feurige Gespräche geführt..danach sofort vergessen und vorbei..weil der eine immer wußte,
diesmal hast Du oder Ich recht.
nun wir haben uns IMMER AUGE in AUGE und dem gesprochenen Worten gegenüber gesessen. Da wurden ein persönliche
freundschaftliches Miteinander,Zueinander aus der Wiege gehoben.Unser ALLER Ansprüche waren doch ganz anders
gestrickt.100% Komplikationslos...Es gab Dankbarkeit für Vorschläge ganz gleich welcher Art auch immer..
Da nahm einer das Telefon in die Hand und machte seinen Vorschlag über dies und jenes..
Resultat....wir waren ALLE da...machten mit demjenigen unkommplizierte Tagestouren. FERTIG!!!
KEINE Unterschriften,Verzichtserklärungen,Haftungsausschüsse,Tourenversicherungen... weis der Teufel was noch alles
mußten unterschrieben werden. Es hat IMMER ohne diesem heutigen Irrsinn zu 100% geklappt. Keiner hat kritisiert,gemeckert..der Orga.konnte sich des Einverständnisses..
Aller..sicher sein.JEDER ist mit dem Kopf auf dem Rumpf wieder nach Hause gefahren.
Es hat immer riesen Spass gemacht...kurz wir hatten vor demjenigen Respekt,Anerkennung und Dankbarbeit der sowas auf die
Beine stellte.deswegen gab es ja immer einen anderen der mit neuen schönsten Strecken und Touren aufwartete..Auch ich habe Touren
arrangiert sehr oft im bergischen kurz und zackig innerhalb wenigen Tagen..heute unmöglich :denk:

Und HEUTE ???
um himmelswillen was muss einer der dies heute managen,organisieren würde für gesetzes Vorlagen einhalten,anmelden.
Dann dieses Neuzeitliche Anspruchsdenken des modernen Biker's..
ALLES wirklich alles muss heute mit und über dem "Labertop" geregelt sein/werden.
Zu unserer Zeit hast 10>15 Leut um ein vieles schneller problemloser unter einen Hut bekommen wie heut 4 ????
warum wohl?
Heut werden Kontakte einfach des einfachen(muss dabei sein) Kontaktes unterhalten.Mehr ist meist nicht dahinter.

1.2 Früher hat man sich geschrieben Konversation der aufrichtigen Art betrieben in dem man das geschriebene des Anderen einfach gelesen hat
fertig...Spitzen über Grammatik waren fremd...im Gegensatz zu heute.
Fachlich,technische Unpässlichkeiten wurden fair einfach in die Richtung gelenkt wo sie hin sollten.
Wir brauchten KEINE Schulmeister,Besserwisser, anonym Stichler wie es sie heut zu hauf gibt...
Den was ist heute...?
wer tut sich das den freiwillig an bei einer eventuellen nicht gaaanz verständlichen ausgedrückten Frage sofort durch die Anonymität der Foren als Freiwild
zum Abschuss freigegeben zu werden. :piep:
Stellt ein User über einen von Ihm eingestellten Link eine Frage ! Ist in den ALLERMEISTEN Fällen nach spätestens 2>3 Seiten ein völlig
anderes Thema Gezedere zugange als die gestellte Frage des User's .PUNKT! Das muss keiner haben...Oder??

1.3 Schau dich doch einmal völlig unvoreingenommen in DEinem Umfeld um !!!!
Die WELT und ALLES um uns herum ist eine andere geworden..
Kommunikation,Gespräche finden doch nur noch per SMS ach was per Labertop statt.
Der zwischenmenschliche Bezug zueinander geht doch flöten ach was ist wahrscheinlich schon flöten gegangen.
Standart Floskeln a la couleur peitschen durch das Internet..
Man spricht nicht mehr unsere Sprache so einfach...

Soooo mein Freund :oohh: Jetzt halt ich auf Du hast jetzt wie ich doch hoffe für Dich mit diesen Zeilen einiges zu verarbeiten..
mache jetzt schluss um nicht hier einen neuen Seitenrekord auf zu stellen...
Sei also beruhig Deine alten Weggefährten jibbet noch :bg: :bg:

ps: habe es erst jetzt gelesen...Wasserstoff!!!! hat es in etwa genauso in Kurzform interpretiert :yes: :yes:

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
harry301
 Beitrag#6   Betreff: Re: Warum schreiben die "Alten" nicht mehr
Verfasst: 11.06.2019, 18:17 
Avatar

Beiträge: 1621
Registriert:
09.02.2009, 11:51
Ortszeit:
23.08.2019, 03:29
Zitat: ThomasGL
Zitat: Hermann
Hallo, "Jungs"!

Es gab mal eine Zeit da war hier richtig was los!
Wo sind die "Alten" Mitglieder geblieben!
Es kann nicht nur am Wandel der Zeit oder an persönlichen Befindlichkeiten liegen!
Sagt doch mal, warum ihr euch nicht mehr stark involviert!
Aber bitte Ehrlich!!!!!
Wenn sich einer dadurch auf den Schlips getreten fühlt, so ist das voll beabsichtigt!!!
Ich sage mal so:
Kann verstehen das im "technischen Bereich" alles sachlich bleiben soll, denn wo kommen wir hin
wenn jeder das schreibt was im gerade zum Thema einfällt!
Werde mich jetzt auch etwas mehr zurückhalten, da ich ja (und das mit 66zig) den Bogen überspannt habe?

Gespannte Grüsse
Hermann

PS. Bin dann mal weg!!!


:denk: Hermann mein Freund :oohh:
Denk doch mal nach...
Es war doch nur eine Frage der Zeit,bis auch hier dieses Forum sich der Vereinnahmung durch GENAU diesem
Wandel der Zeit(und genau das ist es) nicht mehr behaupten entziehen kommte.
Du willst Beispiele von gestern zu heute.. bitte:

1.1 wir waren die jenigen und einzigen der ersten Stundees bestand bei JEDEM für ALLES Interesse was mit Motorradfahren
und der FJR1300 zu tun hatte.
Es fanden über all dies...echte ehrliche, verständliche,und einfache Gespräche statt ,Vorschläge in ALLEN Richtungen z.B.
Was haltet Ihr davon ? wer ist ? wer macht ? wer kann ? waren die einfachste Sache der Welt..warum?..
nun wir haben uns IMMER AUGE in AUGE und dem gesprochenen Worten gegenüber gesessen. Da wurden ein persönliche
freundschaftliches Miteinander,Zueinander aus der Wiege gehoben.Unser ALLER Ansprüche waren doch ganz anders
gestrickt.100% Komplikationslos...Es gab Dankbarkeit für Vorschläge ganz gleich welcher Art auch immer..
Da nahm einer das Telefon in die Hand und machte seinen Vorschlag über dies und jenes..
Resultat....wir waren ALLE da...machten mit demjenigen unkommplizierte Tagestouren. FERTIG!!!
KEINE Unterschriften,Verzichtserklärungen,Haftungsausschüsse,Tourenversicherungen... weis der Teufel was noch alles
mußten unterschrieben werden. Es hat IMMER ohne diesem heutigen Irrsinn zu 100% geklappt. Keiner hat kritisiert,gemeckert..der Orga.konnte sich des Einverständnisses..
Aller..sicher sein.JEDER ist mit dem Kopf auf dem Rumpf wieder nach Hause gefahren.
Es hat immer riesen Spass gemacht...
Und HEUTE ???
um himmelswillen was muss einer der dies heute managen,organisieren würde für gesetzes Vorlagen einhalten,anmelden.
Dann dieses Neuzeitliche Anspruchsdenken des modernen Biker's..
ALLES wirklich alles muss heute mit und über dem "Labertop" geregelt sein/werden.
Zu unserer Zeit hast 10>15 Leut um ein vieles schneller proplemloser unter einen Hut bekommen wie heut 4 ????
warum wohl?
Heut werden Kontakte einfach des einfachen(muss dabei sein) Kontaktes unterhalten.Mehr ist meist nicht dahinter.

1.2 Früher hat man sich geschrieben Konversation der aufrichtigen Art betrieben in dem man das geschriebene des Anderen einfach gelesen hat
fertig...Spitzen über Grammatik waren fremd...im Gegensatz zu heute.
Fachlich,technische Unpässlichkeiten wurden fair einfach in die Richtung gelenkt wo sie hin sollten.
Was ist heute...?
wer tut sich das den freiwillig an bei einer eventuellen nicht gaaanz verständlichen Frage sofort durch die Anonymität der Foren als Freiwild
zum Abschuss freigegeben zu werden. :piep:
Stellt ein User über einen von Ihm eingestellten Link eine Frage ! Ist in den ALLERMEISTEN Fällen nach spätestens 2>3 Seiten ein völlig
Thema zugange als die gestellte Frage des User's .PUNKT!

1.3 Schau dich doch einmal völlig unvoreingenommen um !!!!
Die WELT und ALLES um uns herum ist eine andere geworden..
Kommunikation,Gespräche finden doch nur noch per SMS ach was per Labertop statt.
Der zwischenmenschliche Bezug zueinander geht doch flöten ach was ist wahrscheinlich schon flöten gegangen.
Standart Floskeln a la couleur peitschen durch das Internet..
Man spricht nicht mehr unsere Sprache so einfach...

Soooo mein Freund :oohh: Jetzt halt ich auf Du hast etwas wie ich doch hoffe für Dich als Antwort zum verarbeiten..
mache jetzt schluss um nicht hier einen neuen Seitenrekord auf zu stellen...
Sei also beruhig Deine alten Weggefährten jibbet noch :bg: :bg:

ps: habe es erst jetzt gelesen...Wasserstoff!!!! hat es in etwa genauso in Kurzform interpretiert :yes: :yes:

Es war ein Riiiisen Spass immer.



Ich sehe das ganz anders und aus meinen Erinnerungen aus den Anfängen,( lange vor den FJR-Tourern.de) waren die
FJR-Fahrer kein bisschen besser als heute. Im Gegenteil, damals war die Zwistigkeit und Streiterei untereinander um ein Vielfaches höher als heute.
Das generierte natürlich viele Beiträge.

Zivilisierter als zur Zeit gings hier doch noch nie zu.

Gerade solche Beiträge wie von dir, der meiner bescheidenen Meinung nach größtenteils an den Haaren herbeigezogen ist, vergrault einem das Antworten, weil man gar nicht weiß, womit man anfangen soll.

Am Besten man macht einen Schrägstrich durch den Beitrag und fertig. Eine längere Diskusion darüber lohnt sicherlich
nicht.

Den Kontakt, den ich mit aktuellen FJRlern(auch mit hoher Mitgliederzahl unf Fremdfabrikatfahrern) pflege, ist kein bisserl schlechter als vor ca 15 Jahren.

Und ja, es wird jetzt mehr über die neuen Medien kommuniziert was aber deswegen nicht schlechter ist.

Neulich in Griechenland hatte ich ein kleines Problem mit dem Möppi. Das Problem wurde nicht übers Forum, sondern über Smartphones und Whatsapp mit einem Mitglied gelöst. Nochmal herzlichen Dank auch an dieser Stelle.

Das Forum und die FJR-Touren waren und sind schon immer auch eine Kennenlernbörse für FJR- und jetzt auch ehemalige FJRler. Wer das für sich nicht mehr nutzt ist selbst schuld.

Mal schaun, das Deutschlandtreffen in Bitburg war ordentlich besucht, und der geile Schwarzwald mit Vogesen wird im nächsten Jahr auch wieder viele "Neue" locken. Man muß sie aber auch mit einbinden und nicht nur die gesamte Zeit mit alten Bekannten verbringen.



RP 08 139.000km, RP11 69.400km, jetzt RP 23 AE 27.400km und DU?

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ThomasGL
 Beitrag#7   Betreff: Re: Warum schreiben die "Alten" nicht mehr
Verfasst: 11.06.2019, 19:40 
Avatar

Beiträge: 367
Registriert:
08.02.2009, 21:15
Ortszeit:
23.08.2019, 03:29
@ harry301..

:shake: Du bist immer noch der Alte,Du hättest mich auch enttäuscht
wenn es anders wäre.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
harry301
 Beitrag#8   Betreff: Re: Warum schreiben die "Alten" nicht mehr
Verfasst: 11.06.2019, 20:22 
Avatar

Beiträge: 1621
Registriert:
09.02.2009, 11:51
Ortszeit:
23.08.2019, 03:29
Natürlich bin ich immer noch der Alte, aber das hindert mich nicht daran einigermaßen mit der Zeit zu gehen.

Manchen geht ja das noch zu langsam.

Warum macht ihr Jungs aus der guten alten Zeit nicht einen eigenen Stammtisch auf.
Es wäre doch toll, wenn ihr euere früheren Kontakte auch hier im Forum weiter führen und pflegen würdet.
Das muß halt mal einer von euch "Alten" die Initiative ergreifen und versuchen etwas auf die Beine zu stellen.

Es muß ja keine Möppitour mehr sein, aber ein gemeinsames Wochenende mit viel Kaffee und Kuchen
tut es doch auch.
Geschrieben wird dann auch wieder mehr, aber das Thema wird dann weniger die FJR sondern eher Krankheiten sein.

Ich würde eine Seniorenrubrik begrüssen, weil das Ende des Möppifahrens nicht unbedingt auch das Ende der Beziehungen zu den FJR-Tourern sein sollte.



RP 08 139.000km, RP11 69.400km, jetzt RP 23 AE 27.400km und DU?

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Warum schreiben die "Alten" nicht mehr


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us