FJR-Tourer Deutschland

Facebook
weitere Themen auf unserer Webseite:TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
Eberhard
 Beitrag#1   Betreff: Streckensperrungen
Verfasst: 01.03.2010, 19:36 
Avatar

Beiträge: 2790
Registriert:
08.02.2009, 18:29
Ortszeit:
21.11.2018, 19:46
Hallo :comm:

dieses Jahr werden wohl noch mehrere Strecken davon betroffen werden, aber hier die erste amtliche

Sperrung der Landesstraße L 3024 zwischen Sandplacken und der Einmündung Rotes Kreuz für Zweiradfahrer. :heul:
(das ist die Hochtaunusstrasse Anfahrt zum grossen Feldberg)

Informationsquelle



Grüße von Sylvia und Eberhard aus dem Hunsrück (Funsuryukku (japanisch))
Vorurteil ist das Kind von Ignoranz. (William Hazlitt) Wer schnell gibt, gibt doppelt. "praktizierender Tourguide und Tourplaner seit 2003"
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
.:link: 16. Hunsrücktour 2019................
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

.:home: Schinderhannes-Tourer
2003 - 2007 RP08, 2008 - Okt. 2015 RP13A, ab Okt.2015 R12WT :-)

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
noppe
 Beitrag#2   Betreff: Re: Streckensperrungen
Verfasst: 01.03.2010, 20:23 
Avatar

Beiträge: 1973
Registriert:
08.02.2009, 18:47
Ortszeit:
21.11.2018, 19:46
ist doch nur vorübergehend eberhard :oohh:
wenn der kreis wieder geld hat wird alles neu gemacht. :yes:


wann das der fall ist :frage:
ob wir das noch erleben :frage:

:heul: Grüße



_______________________________________________________
Viele grüsse von Noppe Die zweite Maus frisst den Käse.
RP08-EZ5/2003-Erstbesitzer-PCIII-K+N-WhitePowerFahrwerk-Heckhöherlegung-Pirelli AngelST-Zumo550-Aktuell Km Stand 172000

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ThomasGL
 Beitrag#3   Betreff: Wieder neue Streckensperrungen
Verfasst: 22.10.2011, 09:52 
Avatar

Beiträge: 342
Registriert:
08.02.2009, 20:15
Ortszeit:
21.11.2018, 19:46
Die Streckensperrungen für Motorräder schreiten immer weiter voran..

Sonntag den 16.10-2011 habe ich eine Erweiterung(um viele KM) der Streckensperrung von Waldbröl (Bergisches Land) in Richtung Altenkirchen im letzten Augenblick erkannt.Es hat ja bereit's auf diesen Stück eine bestanden...nur haben sie diese jetzt viele Km noch zusätzlich vorgezogen.
Die Sperrung beginnt bereits ca. 2 km nach dem Ortsendeschild von Waldbröl...wo das etwa 12-15km lange Kurvenstück beginnt.Die Umgehung die jetzt zu fahren ist,ist mit Verlaub langweilig und außerordendlich weitläufig.

"Gesperrt für Motorräder JEDER Art"
Samstag ab 12°° Uhr > Sonntag 24°° Uhr..

wird man im Bergischen in den nächsten Jahren immer mehr lesen dürfen :motz: :motz:


ThomasGL

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Road Eagle
 Beitrag#4   Betreff: Re: Wieder neue Streckensperrungen
Verfasst: 24.10.2011, 11:39 
Ehemalige(r)

Beiträge: 222
Registriert:
26.05.2009, 22:48
Ortszeit:
21.11.2018, 19:46
Da stellt sich doch wirklich die Frage:

Ist das denn überhaupt mit dem Anspruch
auf Gleichbehandlung aller Verkehrsteilnehmer vereinbar.

Jeder von uns entrichtet die anfallende Kfz-Steuer in
voller Höhe. Das berechtigt uns, ein Kfz in den Verkehr
zu bringen, und alle öffentlichen Straßen und Wege, die
durch Steuergelder errichtet und unterhalten werden,
uneingeschränkt zu nutzen.

Somit dürften Einschränkungen, die nicht auf ganz explizide
Begründungen wie z.B Krankenhaus, etc., zu stützen sind,
gar nicht erlassen werden.

Die Frage einer Grundsatzentscheidung durch höchstrichterliche
Organe stellt sich hier echt ein, da wir in naher Zukunft wohl
keine freie Entfaltung als Motorradfahrer mehr haben werden.

Ferdinand



FJR1300A Silver Tech : EZL 09.04.2009 : Km-Stand aktuell: 81.544 Km
Reifen:
10 Satz Metzler Z6 Gesamtlaufleistung: 65468 Km
1. Satz Michelin Pilot Road 3 Laufleistung tatsächlich: 9.096 Km
2. Satz Michelin Pilot Road 3 Laufleistung aktuell: 6.982 Km

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
tooblue
 Beitrag#5   Betreff: Re: Wieder neue Streckensperrungen
Verfasst: 24.10.2011, 13:25 
Ehemalige(r)

Beiträge: 2589
Registriert:
09.04.2010, 16:11
Ortszeit:
21.11.2018, 20:46
Hallo Ferdinand, prinzipiell hast du recht, wenn da nicht die Legislative der Exekutiven (Straßenverkehrsbehörde) ein Hintertürchen in Form vom § 45 STVo gelassen hätte... :ärger: ..und die Judikative drückt sich um Grundsatzurteile, wo sie nur kann....

guxdu: http://www.motorradonline.de/de/lexikon ... lage/41302

Es gibt aber auch ein Leitfaden, wie man dagegen vorgehen kann:
http://www.ifz.de/bagmo-streckensperrungen.htm
- mit weiterführendem Link

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ThomasGL
 Beitrag#6   Betreff: Re: Wieder neue Streckensperrungen
Verfasst: 25.10.2011, 09:24 
Avatar

Beiträge: 342
Registriert:
08.02.2009, 20:15
Ortszeit:
21.11.2018, 19:46
Es gibt auch noch eine Möglichkeit und diese würde doch so manch einer Gemeinde weh tun.
Die Motorradfahrer sind doch wegen oder gerade über ihre Foren sehr komunikativ....wenn also derartige Gemeinden meinen Strecken sperren zu müßen, dann sollten ALLE Biker's diese dann auch meiden.
Fakt ist doch auch: Die Biker sind auch ein richtiger und zahlungfähiger Wirtschaftsfaktor in jeder Hinsicht.Es wird am laufenden Band getankt,Stop's in allen möglichen Restaurationen eingelegt,Quartiere gebucht zeck's Übernachtungen usw.. Es werden Event's(Treffen) abgehalten durch die Caritative Organisationen unterstützt werden( FJR-Treffen Olpe-Biggesee) mit zum Teil Immensen Spendensummen.
Nicht alles an Sperrungen ist dem geschuldet,dass es nicht auch anders ginge.
Wenn ich allein bei uns die Hahnebüchende Disskusion über die Strecke von Altenberg nach Blecher verfolge?Was hat sich hier aufgestaut? :oh: ....Die Verfächter pro Sperrung sind soo verbohrt und mit Antipathie behaftet,dass hier eine Pro und Kontra Debatte nicht mehr zustande kommen kann.

Oder wenn ich an das Dorf meiner Verwandtschaft mütterlicherseits denke ??? :piep: :piep:
Hier waren ALLE wie verrückt auf eine Umgehungsstrasse...
Nun haben sie diese!!! UND DAS RESULTAT???

ALLES im Ort ist Abgestorben es gibt KEIN Leben mehr zu verzeichnen...zuerst starben die Geschäfte! dann die Dorfkneipen! zum guten Schluss zerfielen die Vereine?? und jetzt ist es ein Vorzeige Dörfchen von dem vom Boden gegessen werden kann....aber nur von Fremden aus betrachtet...in Wirklichkeit ist es zu einem GROßEN Friedhof geworden.

Defakto soll dies smit nichts anderes Heißen,als das eine Gemeinde vom Leben lebt also vom Gewähren und nicht von Verboten..denn das wäre der erste Spatenstich für das eigene Grab..
Wenn dito die Motorradfahrer die Gemeinden meiden würden(gibt doch genügend andere) würden diese sehr schnell feststellen..was ihnen für Gelder entgehen..
Auch eine Gemeinde finanziert sich über die Einnahmen.

Aber scheinbar ist der Vergreißungszustand bereit's weiter fortgeschritten,als wir alle es wahr haben wollen.

ThomasGL

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
harry301
 Beitrag#7   Betreff: Re: Wieder neue Streckensperrungen
Verfasst: 25.10.2011, 12:40 
Avatar

Beiträge: 1579
Registriert:
09.02.2009, 10:51
Ortszeit:
21.11.2018, 19:46
Hallo,
wir Biker könnten doch selbst eine Menge erreichen um weitere Straßensperrungen
zu vermeiden oder sogar rückgängig zu machen.

Alle nach Berlin vor den Bundestag, um für 2 neue Gesetzte zu demonstrieren.

1. Die Bundesregierung soll die erlaubten Dezibel auf 80 db A für Motorräder
beschränken. Bei wiederholten Verstoß das Möppi einziehen.

2. Den Bikern selbst sollte es erlaubt sein, in ihren eigenen Reihen, für die
Einhaltung der Obergrenze zu sorgen.

Natürlich ALLES ohne körperliche Gewalt.
Bei leichter Überschreitung Luft auslassen, bei gemäßigter Überschreitung
Reifen aufschlitzen und bei den Knalltüten sollte es erlaubt sein das Möppi vorübergehend unfahrbar zu machen.
zb. Zucker in den Tank, bei den Kühen reicht schon ein Löchle im Tittendeckel.

Nach ein paar Jahren wird es dann keine Sperrungen mehr geben und das Märchen, dass die Sperrungen hauptsächlich die körperliche Unversehrtheit der Biker im Auge hätte, wäre auch widerlegt.

Grüße Harry



RP 08 139.000km, RP11 69.400km, jetzt RP 23 AE 20.500km und DU?

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Road Eagle
 Beitrag#8   Betreff: Re: Wieder neue Streckensperrungen
Verfasst: 25.10.2011, 17:58 
Ehemalige(r)

Beiträge: 222
Registriert:
26.05.2009, 22:48
Ortszeit:
21.11.2018, 19:46
Hi,

also, erst einmal packe ich den Beitrag von harry301 in den Bereich
Ironie.

Aber im Ernst, warum werden denn die meisten Streckensperrungen
eingerichtet? Und hier rede ich nicht von den Sperrungen, die an
Krankenhäusern, Kureinrichtungen oder ähnliches zu finden sind.

Natürlich deswegen, weil so einige unserer Zunft einfach nicht in der
Lage sind, geltende Vorschriften wenigstens halbwegs einzuhalten.
Hier im besonderen: Geschwindigkeitsüberschreitungen, Lautstärken
sowie aggressive Fahrweisen. Ich bin davon überzeugt, das, wenn alle
Biker sich dort, wo es erforderlich ist, an die Vorgaben halten, diese
gar nicht so auffallen würden und so vehement in ihre Schranken gewiesen
werden.

Sehr oft ist die Sperrung eine Notlösung, weil die Ordnungsbehörden, die ja
eigentlich dafür da sind, nicht in der Lage sind, die geltenden Vorschriften
deckend zu überwachen und durch vorgesehene Sanktionsmaßnahmen
durchsetzen. Also wird gesperrt, weil es halt einfacher ist.

Ein Beispiel ist die B 236 Unna - Schwerte. Auch Applaus-Kurve genannt.

Letztendlich ist es aber so, das eine kleine Gruppe unserer Mitstreiter
einfach nicht in der Lage ist, einigermaßen gesittet mit ihrem Gefährt umzugehen.

Und da gebe ich harry301 recht, die müssten tatsächlich eins auf die Finger kriegen.

Gruß Ferdinand



FJR1300A Silver Tech : EZL 09.04.2009 : Km-Stand aktuell: 81.544 Km
Reifen:
10 Satz Metzler Z6 Gesamtlaufleistung: 65468 Km
1. Satz Michelin Pilot Road 3 Laufleistung tatsächlich: 9.096 Km
2. Satz Michelin Pilot Road 3 Laufleistung aktuell: 6.982 Km

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Michael1
 Beitrag#9   Betreff: Re: Wieder neue Streckensperrungen
Verfasst: 26.10.2011, 07:15 
Stammi-Moderator

Beiträge: 1011
Registriert:
09.02.2009, 08:39
Ortszeit:
21.11.2018, 19:46
Hallo :comm: ,

das was Ferdinand geschrieben hat, trifft es auf den Punkt.

Zu einer von mir oft gefahrenen Strecke gehört das Wutachtal (Südschwarzwald).
Wenn ich da sehe wieviel Motorräder sich an unserem Haltepunkt, wo wir immer einen Kaffee und ein Stückchen Kuchen zu uns nehmen vorbei wälzen mit zum Teil wirklich ohrenbetäubenden Lärm, wundert es mich wirklich, dass die kleinen Gemeinden, die davon betroffen sind, noch nicht mit Streckensperrungen reagiert haben.

Wenn ich mir vorstelle, das ich dort am Wochenende in meinem Garten sitzen möchte um mich von der stressigen Arbeitswoche zu erholen, würde ich persönlich wahrscheinlich ausrasten. Was den Anwohnern da zugemutet wird, ist wirklich unglaublich. Wir haben selber an unserem oben genannten Haltepunkt, einmal während einer halben Stunde die vorbeifahrenden Motorräder gezählt.(Es waren weit über 100)

Wie man die Sache in den Griff (Lärmbelästigung) bekommt " keine Ahnung". Den Unmut der Anwohner kann ich als leidenschaftlicher Biker, aber trotzdem sehr gut verstehen.

Da ja leider an die Vernunft der Fahrer zu appelieren die diese Lärm-Bikes fahren nichts zu bringen scheint, wehren sich die Gemeinden halt mit Streckensperrung.

Da es ja anscheinend nicht mit Vernunft und guten Worten geht, brauchen wir uns nicht wundern, wenn der Gesetzgeber Maßnahmen ergreifen wird, die uns in unserer Freiheit, wie wir z.Bsp. unser Bike im Zubehörhandel ausstatten, einschränken wird.

Grüße vom Bodensee


Michael



RP08 58800KM, Sitzbank vom Sattler für meine Bedürfnisse,Heckhöherlegung 30mm, verstellbare Fussrastenanlage für Fahrer von 03/2007 - 04/2017 ab 10/2017 BMW R1200GS Exclusive 7900KM

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Biker64
 Beitrag#10   Betreff: Re: Wieder neue Streckensperrungen
Verfasst: 26.10.2011, 11:10 
Avatar

Beiträge: 1146
Registriert:
09.02.2009, 23:27
Ortszeit:
21.11.2018, 19:46
Und selbst wenn man die Geräuschemissionen von Motorrädern auf 80db begrenzt:
- ein Auto hat einen relativ gekapselten Motorraum. EIn Motorrad nicht. Also wird es definitiv zu größerer Geräuschabstrahlung kommen.
- Motorradmotoren werden in anderen Drehzahlbereichen betrieben als Automotoren. Meist mit höherer Drehzahl, um das Hubraummanko auszugleichen.
- Und dazu noch der Faktor Mensch:
Ich kann ja im 5. oder 6.Gang durch einen Ort rollen. Es geht aber auch 2. oder 3.
Da nervt dann selbst bei serienmäßiger Auspuffanlage. Von den Leuten gibt es genug.
Die werden irgendwann dann mal ruhiger, haben mehr Geld, gehen von der 600er Drehorgel auf was hubraumstärkeres und für den Bauch passenderes über.
Dann steht schon die nächste Generation Drehorgelfahrer am Start.......

Egal wie - die Motorradfahrer sind keine homogene Truppe. Das ist nicht erst seit heute so. Der Herr Riegsinger - seines Zeichens damals Redakteur bei MO - hatte dazu mal 1999 einen - wie ich fand - ganz tollen Artikel in der MO geschrieben ( sucht mal hier nach "umsonst geärgert" ). Es gab, es gibt, und wird auch immer Knaller, Uneinsichtige, Raser genauso wie Warnwesten, - Klapphelm - und Gutmenschenfahrer geben. Und alle anderen Arten von Motorradfahren natürlich auch.....Und da helfen weder Apelle noch Sanktionen. Motorradfahrer sind ein Querschnitt duch die Gesellschaft. Nicht mehr, nicht weniger. Da gibt es einen prima Spruch:
Man kann nichts idiotensicher machen.
Wenn man denkt, man hat es geschafft, machen die einfach bessere Idioten..... :bg:
Ich finde die Streckensperrungen auch schade. Ich fahre aber auch nicht mehr so gern am Wochenende zum Kyffhäuser, das ist mir mittlerweile zu voll. In der Woche ist besser.
Vielleicht ändert sich das, wenn wir vom Verbrennungsmotor wegkommen. Zumindest der Krach.
( Aber auch da werden sich welche finde, die "Soundmodule" dranschrauben, mit dem "guten, alten Klang".... :bg: )
Dass wir Menschen mal so sicherheitsbewußt, rücksichtsvoll und perfekt werden, daß sich niemand mehr die Birne einrennt.......glaub ich nie und nimmer.
Ansonsten werden wir wohl mit dem Kram leben müssen, so wie er ist.

Gruß
Steffen



RP11 06/2008-06/2016
RP23 in farbenfrohem Schwarz 06/2016-07/2018
KTM 1290 SA 07/2018 -....
Zumo 390LM

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Streckensperrungen


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us