FJR-Tourer Deutschland

Facebook
TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
PeterK
 Beitrag#1   Betreff: Service
Verfasst: 16.07.2010, 11:28 
Avatar

Beiträge: 86
Registriert:
09.02.2009, 11:15
Ortszeit:
20.08.2017, 17:40
Vorerst an die Österreicher: Mahlzeit!

Wieder eine Frage, diesmal ehrlich gemeint (das mit den Kilometern sollte ein Scherzchen sein, wobei es weh tut, so wenig zu fahren):
gibt es in Österreich (Raum Wien und Umgebung) irgendeine Yamaha- oder sonstige Werkstatt, die die CO-Einstellung einer RPirgendwas ohne Anschlußnippel vornehmen kann?
Entweder mit einem Krümmer einer RP04 mit Nippel??
Oder mit vorherigem Anschweißen dieser Nippel?
So ähnlich, wie das z.B. Voiges in Deutschland macht?
Ich habe bereits 4 (in Worten VIER) Yamahahändler (mit Werkstatt) darauf angesprochen, alle haben geschaut, als würde ich irgendeinen ausländischen Dialekt sprechen.
Die haben noch nie etwas von Krümmern mit Anschußnippeln gehört, die stellen alle nur über das Mäusekino die Werte ein. :oh:
Hat irgendjemand das Anschweißen der Muttern und das anschließende Einstellen bereits machen lassen (nicht bei Duese, das hilft mir nix mehr) oder weiß einer mehr?

Jetzt an die Deutschen: Mahlzeit!

Wie siehst es denn in Bayern aus mit dem Problem?
Gibt es eine Werkstatt, die schweißt und gut einstellt?
Das wäre nicht so eine weite Anreise.
Zu Voiges fahren bedeutet fast 1.000 km Autobahn, das ist schon eine beträchtliche Strecke!!

Vielen Dank für etwaige Antworten!

Grüßchen
Peter



Die Indianer konnten die Einwanderer auch nicht stoppen. Heute leben sie in Reservaten!

Nach oben
 Profil  
 
didi60
 Beitrag#2   Betreff: Re: Service
Verfasst: 16.07.2010, 11:44 
Avatar

Beiträge: 202
Registriert:
09.02.2009, 10:24
Ortszeit:
20.08.2017, 17:40
Mahlzeit,

ich bin Schwabe, dann Deutscher

sowas gibts in Deutschland/Baden-Württemberg/Schwarzwald/Freudenstadt
http://www.motorrad-beck.de/
da machst du nichts falsch



Gruß aus Schwaben
Dieter


FJR Veteran nun BMW R1200GS

Mancher klagt über sein schlechtes Gedächtnis, aber kaum einer über sein schwachen Verstand.
willst du zu HiMa ?? mach klick und guckst du!:-)

Nach oben
 Profil  
 
Nyar
 Beitrag#3   Betreff: Re: Service
Verfasst: 18.07.2010, 19:58 

Beiträge: 47
Registriert:
09.03.2009, 11:09
Ortszeit:
20.08.2017, 17:40
Hallo PeterK, frage doch mal bei Profiunger in Oberpullenbach, Burgenland nach.
Gruß
Peter (Nyar)

Nach oben
 Profil  
 
PeterK
 Beitrag#4   Betreff: Re: Service
Verfasst: 19.07.2010, 09:28 
Avatar

Beiträge: 86
Registriert:
09.02.2009, 11:15
Ortszeit:
20.08.2017, 17:40
Servus Didi, "alter" Schwabe :-BB

aber das sind auch fast 800 Kilometer, schon etwas weit!

Trotzdem danke für den Tipp!


Peter

du meinst sicher OberpullenDORF, dort gibt es nämlich den Moto-Profi-Unger
Ich werde dort einmal vorbeifahren.
Ebenfalls vielen Dank für den Tipp!

Sollte noch wer eine gute Werkstatt kennen, bitte melden!! :pro:

Grüßchen
Peter



Die Indianer konnten die Einwanderer auch nicht stoppen. Heute leben sie in Reservaten!

Nach oben
 Profil  
 
ric22
 Beitrag#5   Betreff: Re: Service
Verfasst: 28.07.2010, 20:50 
Ehemalige(r)

Beiträge: 29
Registriert:
14.02.2009, 20:43
Ortszeit:
20.08.2017, 16:40
Hallo Nyar, Hallo PeterK

Ich habe hier mitgelesen und habe mich entschlossen mein 30000 km Service bei Moto-Profi-Unger machen zu lassen.
Ich war mit meiner Dicken nicht ganz zufrieden, leichtes KFR bei Geschwindigkeiten bis 60kmh und vor allem die schlechte Gasannahme nach dem Schiebebetrieb (vor einer Spitzkehre starke Motorbremsung, danach nimmt die Dicke das Gas wegen Unterdruck nicht gleich an, mann muss das Gas weiter aufdrehen und dann kommt es ziemlich ruckartig)
Beim ersten Anruf wurde mir bestätigt, daß er auch einen Werkstatt-Krümmer zum CO einstellen hat. Er hat aber gesagt, er stellt mir die Dicke vorerst ohne diesem Krümmer ein, weil das natürlich zusätzliche Kosten verursacht (ca. € 300).
Wenn ich nicht zufrieden bin, kann man das noch immer machen.
Heute habe ich meine Dicke abgeholt und ich muß sagen, sie ist noch nie so gut eingestellt gewesen. Praktisch kein KFR mehr und aus dem Schiebebetrieb funktioniert die Gasannahme jetzt auch viel besser. Nur bei Motorbremsung aus hoher Tourenzahl (5000 Umin) gibt es noch eine leichte Verzögerung bei der Gasannahme, damit kann ich gut leben.
Weiters habe ich noch festgestellt, daß wenn ich vor der Kurve zurückschalte, es jetzt auch deutlich sanfter zugeht.
So nebenbei ist er günstiger als die Werkstätten in Wien.
Dort hat man mir rund € 400 für das 30000 Service angeboten.
Ich habe heute € 374 bezahlt, aber inklusive der Einstellerei, Bremsbelege hinten wechseln und Bremsflüssigkeit wechseln.
Alles in Allem ein sehr guter Tip von Nyar. DAAAAANKE!!!!!!

lg
Richard

Nach oben
 Profil  
 
gerhardl
 Beitrag#6   Betreff: Re: Service
Verfasst: 29.07.2010, 01:30 
Avatar

Beiträge: 37
Registriert:
21.04.2010, 21:47
Ortszeit:
20.08.2017, 16:40
Interresante Sachen die ich von Euch da erfahre!!! Ich kenne mich bei Autos sehr gut aus und hab' geglaubt auch ein bisschen bei meinem
RP04 Mopi mich wichtig machen zu können!!!
FRAGE AN EUCH: hab jetzt 52.000 tkm, bin selber die letzten 8.000 km gefahren (ohne irgendein Problem), will heuer noch ca. 5.000 km
drauffahren. Soll ich was einstellen lassen oder einfach genießen???
Freu mich auf ne' Antwort ohne zuviel techn. .......

Ein Überzeugter
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.



Träume nicht dein Leben,
lebe deinen Traum!
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Nach oben
 Profil  
 
Topliner
 Beitrag#7   Betreff: Re: Service
Verfasst: 29.07.2010, 02:34 
Stammi-Moderator
Avatar

Beiträge: 2607
Registriert:
08.02.2009, 20:10
Ortszeit:
20.08.2017, 17:40
Hmmm...5000 km... was sind das für einen Tourer dieser Klasse und Güte? Das macht der doch mit Links und es gibt nichts zu beachten ... :-)



Gruß Wolfgang
FJR1300A, RP13, Silver Storm, Bj. Juni 2006, Tachostand: > 216.000 Km


Nach oben
 Profil  
 
ric22
 Beitrag#8   Betreff: Re: Service
Verfasst: 29.07.2010, 16:28 
Ehemalige(r)

Beiträge: 29
Registriert:
14.02.2009, 20:43
Ortszeit:
20.08.2017, 16:40
hallo gerhardl

wenn du mit Fahrverhalten deiner FJR zufrieden bist, brauchst du auch nichts einstellen zu lassen.

mich hat halt die ruppige gasannahme nach dem Schiebebetrieb gestört, vielleicht hat ja der Vorbesitzer die Dicke schon gut einstellen lassen.
außerdem weiß ich nicht, ob das bei der RP04 überhaupt ein problem war.

lg
richard

Nach oben
 Profil  
 
gerhardl
 Beitrag#9   Betreff: Re: Service
Verfasst: 04.08.2010, 18:00 
Avatar

Beiträge: 37
Registriert:
21.04.2010, 21:47
Ortszeit:
20.08.2017, 16:40
Danke für die Rückmeldungen!!!
Da kann ich ja beruhigt weiterfahren, denn meine fährt ohne jede "Marotte"!!!
z.B. dieses Wochenende ca. 1300km um und über den Großglockner
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.


Wünsche der gesamten :comm: allzeit gute Fahrt!!!



Träume nicht dein Leben,
lebe deinen Traum!
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Nach oben
 Profil  
 
bullenbirne
 Beitrag#10   Betreff: Re: Service
Verfasst: 25.08.2010, 21:28 
Avatar

Beiträge: 31
Registriert:
20.04.2010, 18:12
Ortszeit:
20.08.2017, 17:40
Beim 10000er Service wurde das Steuergerät gewechselt und eine Feder von den Drosselklappen ausgehängt. Das war vor 3 Wochen und seither eine Ruckelei bei niedrigen Drehzahlen um die 50 km/h. Und der Gasgriff war zwar sehr leichtgängig, ist aber von alleine nicht mehr zurückgegangen. Entäuschung pur. Habe den Mechaniker angerufen und mich erkundigt ob er Synchronisieren kann. Er meinte - Finger weg -bringt nix. Ich soll vorbeikommen, er stellt sie fetter ein. Hat mir keine Ruhe gelassen und ich habe MOTO-PROFI-UNGER angerufen. Hat gesagt komm heute noch vorbei ich richte dir das. Bin dann 250 km gefahren war gegen 15:00 Uhr dort und wurde schon erwartet.
Synchronisation durchgeführt. Bei den Drosselklappen war eine Feder komplett weg und eine augehängt. Die ausgehängte wurde neu gewickelt und wieder eingehängt -Brauch ich euch nicht sagen, was das für Chirurgenarbeit war. Der gute Herr Unger hat 1 Stunde herumgeschissen. CO Wert hat er nur über Mäusekino eingestellt, weil laut seiner Aussage zu 99 % Synch. genügt. Recht hat er gehabt. Die Probefahrt war ein reiner Genuss. So gut ist sie von Anfang an nicht gegangen. Und jetzt kommt's. Der Mann hat das auf Garantie gemacht!!!!!
Also Freunde - MOTO-PROFI-UNGER der weiß Bescheid. Absolut lässiger Typ und fachlich absolut drauf. Ein Genuss den beim Arbeiten zuzusehen.

Gruß

Bullenbirne

PS.: Krümmer mit Messanschlüssen hat er auch, da muss man sich aber mehr Zeit nehmen.



Gesetze sind da, um gebrochen zu werden. Nur nicht erwischen lassen.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Service


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us