FJR-Tourer Deutschland

Facebook
TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln oder Hinweise zu diesem Forenbereich


:excl: Hier bitte keinen Smalltalk! :excl:



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
Baal74
 Beitrag#1   Betreff: Kaufberatung RP08 / RP11
Verfasst: 01.06.2017, 13:49 
Avatar

Beiträge: 41
Registriert:
01.06.2017, 08:05
Ortszeit:
19.10.2017, 18:06
Hi

Meine Vorstellung könnt ihr hier lesen: :link: Vorstellung

Ich plane die Anschaffung einer FJR (wer hätte das gedacht...). Die Suchfunktion habe ich benutzt und mir auch schon ein paar Sachen notiert. Ich suche primär ein Modell mit ABS und habe nur knapp 5000€ zur Verfügung. Es wird also wohl auf eine RP08 oder RP11 rauslaufen.

Nun die Frage, auf was ich modellspezifisch achten muss...? Die Standardsachen wie Bremsen, Reifen, funktioniert alles usw. sind klar, aber gibt es noch was, das speziell bei der FJR beachtet werden sollte?

Bisher habe ich das gefunden:

- 40000er/80000er Inspektion mit Ventileinstellung sollte gemacht sein
- Ölnebel am Kardan
- Scheibe muss beim Ausschalten automatisch zurück auf Grundstellung
- Ist der Drosselklappensensor getauscht worden? Betroffen waren angeblich RP04 , RP08 , RP08 Modelle mit der Fahrgestellnummer: Fg.Nr. RP041-0008701 -RP041-0013094, Fg.Nr. RP085-0000301 RP085-0005156, Fg.Nr. RP115-0000301 -RP115-0008458
- Ist der verstärkte Hauptständer verbaut? Betroffen waren RP08 Modelle mit der Fahrgestellnummer : 085 – 0022138

Habe ich in den Postings was übersehen? Fällt euch noch etwas ein?

Ich danke schon mal im Voraus!

DLzG
Oliver

PS: Sollte jemand seine FJR gegen einen Hardcore-Chopper tauschen wollen...ich hätte da was im Angebot... 8-) :lol:

• Hinweis ForumTeam •
Threadttitel optimiert



Mors certa, hora incerta

Nach oben
 Profil  
 
Michael1
 Beitrag#2   Betreff: Re: Kaufberatung - mal wieder...
Verfasst: 01.06.2017, 14:09 
Stammi-Moderator

Beiträge: 923
Registriert:
09.02.2009, 09:39
Ortszeit:
19.10.2017, 17:06
Hallo Oliver,

erstmal Hallo im Forum.

Du hast Dich ja schon richtig schlau gemacht. Du solltest noch darauf achten, dass der Zündschlüssel sich leicht drehen läßt.

Bei defektem Zündschloss wird es richtig teuer, da muss dann nämlich noch Elektronik gewechselt werden.

Für das Geld solltest Du eine gute RP08 oder RP11 bekommen.

Die beiden Modelle sind fast identisch und unterscheiden sich soviel ich weiß nur dadurch das die RP11 eine stärkere Lichtmaschine hat.

Viel Glück bei der Suche.

Gruss

Michael

P.S. Ich habe meine RP08 vor 6 Wochen in Zahlung gegeben, die könnte ich Dir empfehlen, falls Sie noch beim Händler steht.
(Händler: Auer Gruppe Stockach)



RP08 58800KM, Sitzbank vom Sattler für meine Bedürfnisse,Heckhöherlegung 30mm, verstellbare Fussrastenanlage für Fahrer von 03/2007 - 04/2017 ab 04/2017 BMW R1200GS Exclusive

Nach oben
 Profil  
 
Baal74
 Beitrag#3   Betreff: Re: Kaufberatung - mal wieder...
Verfasst: 01.06.2017, 14:20 
Avatar

Beiträge: 41
Registriert:
01.06.2017, 08:05
Ortszeit:
19.10.2017, 18:06
Danke erstmal für den Tipp! :yes:

Wenn :link: DAS deine ist, dann ist sie noch zu haben, sprengt aber etwas mein Budget. Dazu noch fast 800 Km von Berlin zum Händler... bin ja gerne bereit zu fahren, aber für die Strecke sollte es schon ein echtes Schnäppchen sein. ;-)



Mors certa, hora incerta

Nach oben
 Profil  
 
ManfredA
 Beitrag#4   Betreff: Re: Kaufberatung - mal wieder...
Verfasst: 01.06.2017, 14:39 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 7551
Registriert:
31.01.2009, 20:06
Ortszeit:
19.10.2017, 18:06
Zitat: Baal74
....
- Scheibe muss beim Ausschalten automatisch zurück auf Grundstellung
....


Hallo Oliver :-) ;
herzlich willkommen im Forum

:respekt: saubere Vorstellung und ordentliche Recherche :yes:

Zu der Scheibe: Man kann ja die Scheibenautomatik durch einfaches Ziehen eines Steckers deaktivieren.
Ich habe das gleich zu Anfang schon gemacht 8-) und würde es auch Jedem raten... .

Wichtig ist m.E. vielmehr das die Scheibe sauber nach oben und unten fährt ohne das der Motor in die Knie geht, und in der Endposition sauber abschaltet.

Ansonsten wäre prima, wenn vom Vorbesitzer Meßanschlüsse am Krümmer angeschweißt oder angebracht wären... 8-)

Und ich würde ab einer Laufleistung von 80000km ( du hast diese Inspektion ja auch erwähnt) die Dicke der Bremsscheiben vorne und hinten nachmessen; kann sein das die absehbar fällig werden, was grob geschätzt mit mindestens rund 500€ :denk: zu Buche schlägt.
Da kann dir aber noppe genauere Zahlen /Alternativen nennen :yes:
Zudem dürfte spätestens bei dieser Km-Leistung auch das hintere Federbein fällig sein und die vordere Gabel sollte überarbeitet werden... .

Und achte darauf, on die KOffer dabei sind und ob die in Motorradfarbe sind;
Bei der RP08 waren die nach meiner Erinnerung nicht serienmäßig dabei. :denk:



blaue RP11, 164800km, Erstbesitzer, DunlopRS3, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten
viele Grüße von der Mosel, Manfred
Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun!“ (Edmund Burke)

*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
:link: 15. Hunsrücktour 2017

Nach oben
 Profil  
 
Ecki
 Beitrag#5   Betreff: Re: Kaufberatung RP08/ RP11
Verfasst: 01.06.2017, 15:30 
Avatar

Beiträge: 1684
Registriert:
04.07.2014, 17:03
Ortszeit:
19.10.2017, 18:06
Ich hab meine von Voiges, der hat zur Zeit eine RP08 für 5500€ im Angebot.

:link: Hier das Angebot.

Voiges ist DER FJR Händler, da lohnt sich auch die Anfahrt von Berlin.



Gruß Ecki

FJR1300A RP08,Techno Jade, BJ2003, STYLE by Ecki mit Einzelsitzbank und LED RÜCKLICHT :-))

Mach es jut mein Freund

:link: Heidschnucken - Tour 2018

Nach oben
 Profil  
 
ManfredA
 Beitrag#6   Betreff: Re: Kaufberatung RP08/ RP11
Verfasst: 01.06.2017, 16:47 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 7551
Registriert:
31.01.2009, 20:06
Ortszeit:
19.10.2017, 18:06
:idee: ...da kann man vlt. noch die 60000er Inspektion und das Anbringen der Meßanschlüsse aushandeln, wenn noch nicht erledigt; 8-)
Ansosnten steht die TipTop da; 1. Hand..... ,etc.. :yes:

Und Federbein hinten, da suche mal hier im Forum nach den Französischen Federbeinen :lol:



blaue RP11, 164800km, Erstbesitzer, DunlopRS3, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten
viele Grüße von der Mosel, Manfred
Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun!“ (Edmund Burke)

*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
:link: 15. Hunsrücktour 2017

Nach oben
 Profil  
 
JazziU
 Beitrag#7   Betreff: Re: Kaufberatung RP08/ RP11
Verfasst: 01.06.2017, 16:57 
Avatar

Beiträge: 1029
Registriert:
08.02.2009, 23:33
Ortszeit:
19.10.2017, 18:06
Hallo Oliver,

morgen trifft sich der Berliner Stammtisch im Süden von Berlin, ca. 19:00Uhr im http://www.restaurant-reisel.de , da könnte man einiges bequatschen.

Bitte nicht wundern, da wir alle Essen und Trinken :silly: , kommen fast alle mir der Dose und durch die Stadt fahren, macht fast Niemand freiwillig.

Wenn Du magst, bist Du herzlich willkommen.

Gruß Uwe :-)



Burnout ist für Anfänger, ich habe „fuck off“!

*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

RP23 AE.

Nach oben
 Profil  
 
FJRHarry
 Beitrag#8   Betreff: Re: Kaufberatung RP08/ RP11
Verfasst: 01.06.2017, 17:06 

Beiträge: 212
Registriert:
27.08.2016, 18:35
Ortszeit:
19.10.2017, 18:06
Lager im Linksystem vom Federbein hinten sind oft nicht gut geschmiert und dadurch schlecht.



Entschuldige bitte mein Deutsch, bin Ausländer (der eine RP23 AS fährt)

Nach oben
 Profil  
 
ManfredA
 Beitrag#9   Betreff: Re: Kaufberatung RP08/ RP11
Verfasst: 01.06.2017, 17:34 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 7551
Registriert:
31.01.2009, 20:06
Ortszeit:
19.10.2017, 18:06
..Harry meint die Umlenkung; dort sind 3 Lager ;

:öhm: zudem das Schwingenlager und das Gelenk am Kardan



blaue RP11, 164800km, Erstbesitzer, DunlopRS3, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten
viele Grüße von der Mosel, Manfred
Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun!“ (Edmund Burke)

*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
:link: 15. Hunsrücktour 2017

Nach oben
 Profil  
 
FJRHarry
 Beitrag#10   Betreff: Re: Kaufberatung RP08/ RP11
Verfasst: 01.06.2017, 19:45 

Beiträge: 212
Registriert:
27.08.2016, 18:35
Ortszeit:
19.10.2017, 18:06
Zitat: ManfredA
..Harry meint die Umlenkung; dort sind 3 Lager ;

:öhm: zudem das Schwingenlager und das Gelenk am Kardan

Danke Manfred, manchmal schleuder ich Deutsch, Englisch und Holländisch durch einander ;-)



Entschuldige bitte mein Deutsch, bin Ausländer (der eine RP23 AS fährt)

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste

Kaufberatung RP08 / RP11


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us