FJR-Tourer Deutschland

Facebook
weitere Themen auf unserer Webseite:TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln oder Hinweise zu diesem Forenbereich


:excl: Hier bitte keinen Smalltalk! :excl:



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
hucs
 Beitrag#1   Betreff: Bremsen vorne blockieren
Verfasst: 22.08.2019, 14:40 

Beiträge: 23
Registriert:
19.04.2013, 14:01
Ortszeit:
17.09.2019, 23:03
Hallo in die Runde,

hier ein Hilferuf. Nach 10-tägiger Alpentour habe ich meine RP 11 (Bj. 2005) auf einen Hänger geladen. Alles war Bestens. Zuhause holte ich sie vom Hänger und sie quietscht. Ich stellte fest, dass die Vorderradbremse blockierte.
Mein Schrauber (gelernter 2-Rad-Mechaniker, allerdings kein Yamahafachmann) hat nun alles probiert, weiß sich aber keinen Rat mehr.
Löst er die Kolben und schraubt sie wieder an, ist das Rad frei. Zieht man die Handbremse, blockieren sie wieder.
Er vermutet einen ABS-Defekt. Er hat es getestet und es regelt. Nichtsdestotrotz hält er es für möglich, dass das ABS eine "Macke" hat.
Er sagt, er müsste nun Schritt für Schritt ausprobieren (Neuer Bremshebel mit Druckbehälter, neue Bremsleitungen, neue Kolben etc.)
Das könnte auf Dauer sehr teuer werden und letztendlich könnte dennoch das ABS defekt sein.
Neues ABS ca. 2.700 Euro, Reparatur des ABS ca. 1.000 Euro.
Momentan weiß ich nicht, was ich machen soll.

Kennt irgendjemand das Problem? Gibt es Tipps?

mit zerknirrschtem Gruß

hucs

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
FJRHarry
 Beitrag#2   Betreff: Re: Bremsen vorne blockieren
Verfasst: 22.08.2019, 15:37 
Avatar

Beiträge: 807
Registriert:
27.08.2016, 18:35
Ortszeit:
17.09.2019, 23:03
Ist auch kontrolliert worden ob das Entlüftungsloch im Boden von der Behälter vom Bremsflüssigkeit noch offen ist?
Wenn dieses Loch durch Schmutz verschlossen ist dann ist das die Ursache und wenn man dann dieses Loch wieder offen macht dann währe damit das Problem ganz einfach behoben.

Also Deckel abschrauben und wenn man dann der Bremshebel anzieht dann soll etwas Bremsflüssigkeit aus dieses Loch hoch spritzen (Tuch rund der Behälter legen um der rausgespritzten Flüssigkeit auf zu fangen weil das Zeug aggressiv ist)



________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Entschuldige bitte mein Deutsch, bin Holländer ;-)
(der jetzt ein RP23 AS fährt, das nach einem RP04, einem RP13 und einem RP23A)

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
mhitzler
 Beitrag#3   Betreff: Re: Bremsen vorne blockieren
Verfasst: 22.08.2019, 15:52 
Avatar

Beiträge: 346
Registriert:
14.02.2009, 13:57
Ortszeit:
17.09.2019, 23:03
Zu dem Thema lege ich dir mal diesen Thread nahe:
viewtopic.php?f=2&t=11497

Hier hat sich dann auch ein Nicht-Ymaha-Schrauber an dn Bremsne versucht und alles nur verschlimmbessert.
Mein Rat daher: Lieber gleich in die Yamaha-Werkstatt.



Moto Guzzi Mofa/Vespa 150/Gilera Strada 150/Yamaha YP 250/Yamaha Xj600S Diversion/Yamaha XJ900 Diversion/Yamaha FJR RP08/BMW R1200ST/BMWR1200RS/E-Bike

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Wasserstoff
 Beitrag#4   Betreff: Re: Bremsen vorne blockieren
Verfasst: 22.08.2019, 16:35 

Beiträge: 217
Registriert:
08.02.2018, 12:08
Ortszeit:
17.09.2019, 23:03
Yamaha Schrauber oder nicht, die Bremsen sind überall nach dem selben Prinzip aufgebaut!
Der Tipp mit der Bremspumpe ist sehr gut!
Alternativ mal bei blockierter Bremse die Entlüftungsschraube am Bremssattel langsam öffnen und sehen ob die Flüssigkeit unter Spannung steht (kein strom sondern druck)!
Sollte Druck drauf sein und sich das Rad dann relativ leicht drehen lassen sind die Sättel okay und das Problem ist weiter oben.
Kein Druck mehr drauf und das Rad ist fest dann klemmen die Kolben.
Um die Pumpe zu prüfen bremse ziehen uns bei blockierten Rad die Hohlschraube an der Handbremspumpe lösen. Entweicht da Bremsflüssigkeit unter Druck ist die Entlastungsborung zu.
Nachfüllen der Bremsflüssigkeit nicht vergessen!

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
noppe
 Beitrag#5   Betreff: Re: Bremsen vorne blockieren
Verfasst: 22.08.2019, 17:24 
Avatar

Beiträge: 2083
Registriert:
08.02.2009, 19:47
Ortszeit:
17.09.2019, 23:03
Hallo Hucs

Das Problem hatte ein Bekannter an seiner RP08 auch mal.
An einer Ampel sehr stark abgebremst, die Bremse (Vorderrad) war fest. (Blockiert)
Ging erst weiter als er die Entlüftungsschraube kurz gelöst hatte.
Ohne Vorderradbremse ist er dann wenigstens noch nach Hause gekommen.
Bei ihm war der ABS Regler Defekt.
Haben wir ausgebaut und hier hin geschickt:
RH Electronics
Rainer Hutterer
Augsburger Strasse 24 A
82291 Mammendorf
Tel: 00498145997650
http://www.rhelectronics.de
Für 400 € bis 500 €, je nach Typ machen die das wieder fertig.

Aber, bei dir quitscht es ja nur wenn das Rad dreht, :bg:
da könnte ich mir vorstellen das die 8 Kolben mal gründlich gereinigt werden müssten.
Damit meine ich die Kolben ausbauen und polieren mit Polierpaste.
Die Bremssättel alle beide gründlich reinigen. Anschließend wieder entlüften,
auffüllen mit DOT4 nicht vergessen.



_______________________________________________________
Viele grüsse von Noppe Die zweite Maus frisst den Käse.
RP08-EZ5/2003-Erstbesitzer-PCIII-K+N-WhitePowerFahrwerk-Heckhöherlegung-Pirelli AngelST-Zumo550-Aktuell Km Stand 176000

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Powerbullet
 Beitrag#6   Betreff: Re: Bremsen vorne blockieren
Verfasst: 22.08.2019, 17:39 
Avatar

Beiträge: 31
Registriert:
02.02.2012, 16:22
Ortszeit:
17.09.2019, 23:03
Evtl. beim Verzurren auf dem Hänger Bremsleitung geknickt/beschädigt???

Grüße
Andreas



FJR1300 RP13 BJ 2006
~54000km
Zweigeteilte MRA-Scheibe
Pirelli Angel GT2
Stahlflex und Sinterbeläge
Garmin Zumo 396

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
hucs
 Beitrag#7   Betreff: Re: Bremsen vorne blockieren
Verfasst: 22.08.2019, 17:51 

Beiträge: 23
Registriert:
19.04.2013, 14:01
Ortszeit:
17.09.2019, 23:03
Vielen Dank an alle.

Montag treffe ich meinen Schrauber, dann werde ich ihm Eure Anregungen vorlegen.
Im Nachhinein werde ich berichten.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Wasserstoff
 Beitrag#8   Betreff: Re: Bremsen vorne blockieren
Verfasst: 22.08.2019, 20:34 

Beiträge: 217
Registriert:
08.02.2018, 12:08
Ortszeit:
17.09.2019, 23:03
Bei der Montage von Bremskolben und Manschetten nutze ich immer das:
https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 3768915727
Und das:
https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 3098722453


Nur so als Tipp!

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ziegelbernd
 Beitrag#9   Betreff: Re: Bremsen vorne blockieren
Verfasst: 23.08.2019, 10:51 
Avatar

Beiträge: 129
Registriert:
27.06.2014, 13:07
Ortszeit:
17.09.2019, 23:03
Zitat: Wasserstoff


Also meine RP13 braucht DOT 4 Bremsflüssigkeit.



Bernd

RP13A (TÜV 8/21), früher BMW

Wer will, daß die Welt so bleibt wie sie ist, der will nicht, daß sie bleib.
Erich Fried

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Klado
 Beitrag#10   Betreff: Re: Bremsen vorne blockieren
Verfasst: 23.08.2019, 11:15 
Avatar

Beiträge: 226
Registriert:
23.05.2015, 20:29
Ortszeit:
17.09.2019, 23:03
Bremsflüssigkeit Dot 5 ist nicht hygroskopisch und auf Silikonbasis und darf nicht mit anderer Bremsflüssigkeit gemischt werden. Also nicht in die Yamaha füllen.

Dot 4 oder DOT 5.1 welche hygroskopisch sind und auf Glykolbasis und dürfen untereinander Gemischt werden. Vermischt sich mit Wasser.

Unbedingt drauf achten kein DOT 5 einfüllen. Aber das sollte der Schrauber schon wissen.



Gruss Klaus

*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.


Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Bremsen vorne blockieren


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us