FJR-Tourer Deutschland

Facebook
TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln oder Hinweise zu diesem Forenbereich


:excl: Hier bitte keinen Smalltalk! :excl:



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
ManfredA
 Beitrag#1   Betreff: Welche Scheibe / Windschild für eine FJR, Übersicht+Ratgeber
Verfasst: 23.12.2019, 14:15 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 13580
Registriert:
31.01.2009, 20:06
Ortszeit:
25.07.2024, 15:14
Hallo :comm:
Da es immerwieder zu Fragen bezüglich der idealen Scheibe für die FJR kommt (oft auch per mail über unsere Webseite) und die diversen Scheiben eines der vielseitigsten Zubehörteile sind, was man zum Beispiel auf den Touren und Deutschlandtreffen sehr eindrucksvoll beobachten kann, wäre es vielleicht zumindest mal als Anhaltspunkt sinnvoll, einen Sammelthread mit diversen Scheiben und Modellen zu erstellen. :pro:

Wichtige Angaben wären immer die Körpergröße und das jeweilige FJR-Modell, sowie die jeweils gefahrenen Scheiben und die damit gemachten Erfahrungen.

Das es Sitzriesen gibt ist bekannt, aber dennoch erscheint die Körpergröße zumindest mal ein wichtiger erster Anhaltspunkt für die "Engere Wahl" zu sein.
Es gibt schon viele Postings zu dem Thema Scheibe / Windschild; da werden aber leider oft wesentliche Anhaltspunkte und Infos nicht explizit genannt, sodass dies für Ratsuchende :comm: weniger hilfreich ist.

Fakt ist, das viele :musk: mit der Serienscheibe nicht soglücklich sind. Sie sehen zwar meist sehr schick aus und fügen sich harmonisch in das Erscheinungsbild der FJR. Im Alltag haben sie aber u.U. so ihre Nachteile.
Je nach Modell der FJR hat die Scheibenmechanik auch verschiedene Winkel und somit eine unterschiedliche Scheibenaufstellung zur Folge. Das bedeutet, das die Scheibe einer RP04 auf einer RP11 anders steht und somit durchaus geänderte Eigenschaften haben wird. Zudem sind die Scheibenhalterungen auch unterschiedlich, sodaß eine Scheibe einer RP04 zwar auch auf eine RP11 passt, aber nicht mehr auf eine RP13 oder RP23.
Auch Yamaha hat ja reagiert und für dieverse Baureihen auch eine "Höhere Scheibe / Touringscheibe" im Angebot
(leider nicht optional, sondern nur als Zusätzliches Zubehör!)



- FJR1300 RP11 in GalaxyBlue (DPBML); 215200km, Erstbesitzer, Conti Road Attack 3 GT, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, Baehr-Anlage Verso XL, PMR-Funk, Puig-Scheibe, individualiserte+höhere Sitzbänke von Topsellerie + div. Anbauten.

- AfricaTwin Adventure Sports SD09 in Tricolor; 16100km, Zweitbesitzer, Conti CTA3 (V), Zumo550 mit BT, Koffer+TC, DCT und EERA + div. Anbauten.
Beides VK - versichert bei unserer :link: FJR-Tourer Club-Versicherung.

viele Grüße von der Mosel, Manfred

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ManfredA
 Beitrag#2   Betreff: Re: Welche Scheibe / Windschild für eine FJR, Übersicht+Ratg
Verfasst: 23.12.2019, 14:24 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 13580
Registriert:
31.01.2009, 20:06
Ortszeit:
25.07.2024, 15:14
Ich fange mal an: :voila:

RP11: Körpergröße 1,90m

Die Serienscheibe war mir zu Laut und hatte im aufgestellten Zustand einen sehr unangenehmer Soog

Aus der damaligen Recherche habe ich mich 2004 für die PUIG -Scheibe entschieden, damals die größte Scheibe die es für die FJR gab, mit einem integrierten Spoiler.

Deutlich leiser, kaum Soog, und ich kann auch bei 150 km/h mit offenem Visier fahren.

Zudem guter Wetterschutz. Im Sommer natürlich sehr warm , in niedrigster Position aber noch gut erträglich.

Ich habe mir aber bewusst die transparente Ausführung gekauft, weil man beim Rangieren oder langsamen Fahren auf engen Straßen auch immerwieder mal durch die Scheibe schauen muss, und nicht nur drüber hinweg. Die obere Kannte liegt somit im Sichtbereich und das würde mich bei einer getönten Scheibe schon irritieren.

Die Qualität würde ich als sehrgut bezeichen; auch nach 180000km kaum Kratzer und immernoch klar!


Ich bin damit sehr zufrieden . :yes:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



- FJR1300 RP11 in GalaxyBlue (DPBML); 215200km, Erstbesitzer, Conti Road Attack 3 GT, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, Baehr-Anlage Verso XL, PMR-Funk, Puig-Scheibe, individualiserte+höhere Sitzbänke von Topsellerie + div. Anbauten.

- AfricaTwin Adventure Sports SD09 in Tricolor; 16100km, Zweitbesitzer, Conti CTA3 (V), Zumo550 mit BT, Koffer+TC, DCT und EERA + div. Anbauten.
Beides VK - versichert bei unserer :link: FJR-Tourer Club-Versicherung.

viele Grüße von der Mosel, Manfred

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Formel1
 Beitrag#3   Betreff: Re: Welche Scheibe / Windschild für eine FJR, Übersicht+Ratg
Verfasst: 23.12.2019, 14:59 
Initiator
Avatar

Beiträge: 3014
Registriert:
09.02.2009, 00:20
Ortszeit:
25.07.2024, 15:14
RP13 - Körpergröße 1,86 m - Serienscheibe

Auf Landstraßen ordentlicher Windschutz, auf langen Autobahnetappen ist die Scheibe zu kurz!

Viele Grüße aus der Eifel
Ralf :-)



1 x RP08 (2005-2009) + 2 x RP13 (2010-2022) über 15 Jahre lang mehr als 200.000 km

Das Leben ist zu kurz, um das Glück auf später zu verschieben!
...nichts ist unmöglich...

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ziegelbernd
 Beitrag#4   Betreff: Re: Welche Scheibe / Windschild für eine FJR, Übersicht+Ratg
Verfasst: 23.12.2019, 15:03 
Avatar

Beiträge: 221
Registriert:
27.06.2014, 13:07
Ortszeit:
25.07.2024, 15:14
Dann ergänze ich mal:

RP13A: Körpergröße 1,70m

Die Serienscheibe war mir im Winter zu kalt, deshalb habe ich eine V-Stream in klar verbaut. Je nach eingestellter Höhe wird es sehr ruhig dahinter. Zudem guter Wetterschutz. Eine Sogwirkung habe ich nie gespürt, in keiner Stellung. Im Sommer natürlich sehr warm, deshalb wechsele ich dann auf die Originalscheibe. Ausserdem scheint mir der Benzinverbrauch mit der höheren Scheibe um einen gefühlten halben Liter auf 100km zu steigen.

Die Qualität würde ich als sehr gut bezeichen. Beide Scheiben sehen noch aus wie neu.



Bernd

Letztes Motorrad: BMW K 1200 RS in Piermontrot (TÜV 5/24).

Wer will, daß die Welt so bleibt wie sie ist, der will nicht, daß sie bleib.
Erich Fried

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Berner01
 Beitrag#5   Betreff: Re: Welche Scheibe / Windschild für eine FJR, Übersicht+Ratg
Verfasst: 23.12.2019, 15:59 
Avatar

Beiträge: 119
Registriert:
02.09.2015, 21:05
Ortszeit:
25.07.2024, 14:14
Bei mir:

RP13, Körpergröße 194 cm

zuerst klare V-Stream: Super bei Regen, da maximaler Schutz, starker Sog bei höherer Stellung, empfand ich aber nicht als unangenehm
im Sommer für mich unfahrbar, da Hitzestau hinter der Scheibe, dazu leichte Verwirbelungen am Helm, daher etwas laut, aussortiert

dann klare Original Tourenscheibe, etwas höher: gefiel mir auch nicht wirklich, im Sommer zu warm, leichte Verwirbelungen am Helm, daher etwas laut, leichter Sog,
optisch deutlich schöner als die V-Stream, aussortiert

jetzt: kleine Serienscheibe: ausreichender Wind- und Wetterschutz, die Schultern bleiben trocken, bessere Anströmung am Helm, detlich leiser,
keine Sogwirkung und im Sommer nicht zu warm. Top.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
kölsche Jung
 Beitrag#6   Betreff: Re: Welche Scheibe / Windschild für eine FJR, Übersicht+Ratg
Verfasst: 23.12.2019, 16:45 
Avatar

Beiträge: 1835
Registriert:
16.02.2009, 17:23
Ortszeit:
25.07.2024, 14:14
Hallo zusammen,
der Kölsche Jung ist 1,78 m groß.

Bei der Originalscheibe hatte ich das Gefühl in einem Orkan zu fahren.
Zu der Zeit habe ich Ohrstöpsel getragen.

Schon besser war es mit der PUIG, aber auch noch nicht richtig gut.

Richtig gut ist für mich die V-Stream. Da ist bei üblichem Temp relative Ruhe.
Wetterschutz natürlich super.
Beim Touren stell ich die Scheibe ganz runter.
Auf der Bahn oder langen Landstraßentempo so wie es gerade passt.
Etwas störend, das ich je nach Einstellung über die Kante sehen muss.

Verändert allerdings das Erscheinungsbild der FJR.
Ich kann damit leben.

Ob es jetzt hinter der Serienscheibe bei Hitze besser ist, habe ich nie probiert.
Bin zu faul, da öfter zu wechseln.
Elegant gesagt könnte ich sagen - keine Zeit.
Da ich jetzt Rentner bin, zählt diese Ausrede aber nicht mehr und ich werde es mal bei einer Hochsommertour testen.

Gruß Hans



Das Grinsen unterm Helm bleibt
RP13, Ocean-Depth-Blue, Baujahr 2007, 127.000 km.
Gemeinsamkeit zwischen meiner FJR und mir:
Wir haben gelebt, Gebrauchsspuren sind zu sehen aber wir sind immer noch sehr gut in Schuss. Und wir sind noch lange nicht am Ende!

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ecki
 Beitrag#7   Betreff: Re: Welche Scheibe / Windschild für eine FJR, Übersicht+Ratg
Verfasst: 23.12.2019, 18:01 
Initiator
Avatar

Beiträge: 4697
Registriert:
04.07.2014, 17:03
Ortszeit:
25.07.2024, 15:14
Größere 186 cm, MRA Scheibe, zweigeteilt, Position immer ganz hoch, nur bei Regen kurz runter damit die Regentropfen vom Visier fliegen.

Fahre so schon immer mit der FJR, alles schön sauber und das Visier kann meist offen bleiben.

Auch im Sommer so.



Gruß ECKI

BMW R 1250 GS, The BlackBetty :-))





Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Norbert M.
 Beitrag#8   Betreff: Re: Welche Scheibe / Windschild für eine FJR, Übersicht+Ratg
Verfasst: 23.12.2019, 21:11 
Avatar

Beiträge: 23
Registriert:
03.04.2009, 21:11
Ortszeit:
25.07.2024, 15:14
Hallo Zusammen,

ich 1,85 mit RP08

anfangs mit der niedrigen Serienscheibe,
das sah am besten aus (alles Geschmacksache) war aber so laut, das es nie ohne Ohrenstöpsel ging.

Dann eine Puig, mit der ging´s besser, Ohrenstöpsel nur bei Autobahnfahrt, leider gefiel mir die Optik nicht so.

Danach versuchsweise die MRA zweiteilig,
die ist etwa halb auseinander gezogen und die Scheibenverstellung steht bei normalen Trockenfahrten auf ca. 60%
ansonsten passe ich es so an, dass es einigermaßen passt.
Die Geräuschkulisse ist in Ordnung, Ohrenstöpsel nehme ich nur noch bei langen Autobahnetappen.

Gruß Norbert

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Biker64
 Beitrag#9   Betreff: Re: Welche Scheibe / Windschild für eine FJR, Übersicht+Ratg
Verfasst: 24.12.2019, 00:11 
Avatar

Beiträge: 1298
Registriert:
10.02.2009, 00:27
Ortszeit:
25.07.2024, 15:14
1,86 - RP11:
Serienscheibe zu laut und unangenehmer Sog bei 130.
Auf MRA Varioscreen umgerüstet, leicht getönt.
Kein Sog, sehr angenehm bis 160/ 180km/h, guter Wetterschutz, wenn man nicht durch Städte/Dörfer mit 50 müsste, bliebe man ziemlich trocken ( für einen Sporttourer ).
Wie schon geschrieben, bei Regenmal kurz runterfahren, bläst es die Tropfen vom Visier.
Bei Bedarf im Hochsommer Scheibenoberteil runterschieben für mehr Luft, oder ganz ablassen.
Oder, wenn man dann schon unterwegs ist, das Oberteil um 180° gedreht montieren.
Geht auch gut für den Anhängertransport.

RP23:
Originalscheibe auch hier zu niedrig, zu laut, und bei Bedarf zu wenig Wind/Wetterschutz
MRA Varioscreen von RP13 anf RP23 angepasst ( nach Info aus Forum )
Ist natüüüüürlich nicht legal, ob das jemand merkt, sei dahingestellt. Aber eben alles auf eigene Gefahr.
Effekt und Nutzen auf der 23er genau wie auf der RP11.

Für mich die beste Scheibe/Kompromiss von Optik, Nutzen und Preis.

Gruß
Steffen



RP11 06/2008-06/2016
RP23 in farbenfrohem Schwarz 06/2016-07/2018
KTM 1290 SA-T 07/2018 -....
Garmin Zumo XT

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Gerald
 Beitrag#10   Betreff: Re: Welche Scheibe / Windschild für eine FJR, Übersicht+Ratg
Verfasst: 24.12.2019, 09:06 
Avatar

Beiträge: 469
Registriert:
09.02.2009, 08:32
Ortszeit:
25.07.2024, 15:14
Meine RP28 hat noch die Originalscheibe:

- ich habe, und dass trotz langer Beine, die niedrige Sitzstellung gewählt, um für meine 187cm etwas mehr Windschutz zu haben,
- bei Landstraßen und moderatem Tempo ideal,
- bei schnelleren Autobahnfahrten zu wenig Windschutz und etwas zu laut,
- der Windschutz ist bei der RP28 schlechter als bei meiner alten RP13. Da war es besser.

Da ich immer über die Scheibe hinwegschauen und im Sommer genügend Frischluft haben möchte, passt die Originalscheibe für mich alleine. Auch wenn meine Sozia noch nicht mitgefahren ist, vermute ich, dass sie mit der Originalscheibe unzufrieden sein wird. Wir probieren es im Frühjahr aus.

Gruß

Gerald



Grüße aus dem Süden
bis 05/2015 FJR1300A/RP13, bis 09/2018 eine BMW K1200GT/K44 und aktuell eine FJR1300AE RP28
http://www.hge-net.de

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Welche Scheibe / Windschild für eine FJR, Übersicht+Ratgeber


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us