FJR-Tourer Deutschland

Facebook
TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln oder Hinweise zu diesem Forenbereich


:excl: Hier bitte keinen Smalltalk! :excl:



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
jogibär
 Beitrag#1   Betreff: Umbau Batterie unter die Sitzbank
Verfasst: 08.10.2009, 18:59 
Avatar

Beiträge: 28
Registriert:
10.02.2009, 21:32
Ortszeit:
17.01.2018, 16:03
Hallo,
hat jemand schon einmal die Batterie aus der Seitenverkleidung unter die Sitzbank verbaut?
Die Batterie wiegt 4,7 Kg!! Und so ein Gewicht hoch in der Seitenverkleidung. :oh: :piep:

Da braucht man sich nicht darüber wundern, dass die Dicke so kopflastig und "unhandlich" ist. :con:
Was tun? :denk:
Da kam mir der Gedanke :idee: ich pack das schwere Ding doch da hin wo sie hin gehört,
unter die Sitzbank :yes:
Platz ist da genug,ich werde euch berichten was draus wird.

Gruß, Jürgen



Grüße aus Neuss
Weg mit den Tierversuchen, nehmt Tierquäler

Nach oben
 Profil  
 
Andre69
 Beitrag#2   Betreff: Re: Umbau Batterie unter die Sitzbank
Verfasst: 08.10.2009, 19:14 
Avatar

Beiträge: 1520
Registriert:
08.02.2009, 19:56
Ortszeit:
17.01.2018, 16:03
Hi Jürgen,

hatte auch schon die selben Gedanken wie du.
Habe es aber bisher nicht umgesetzt da ich den Stauraum unter der Sitzbank anderweitig nutze.

Würde aber gern mal das fertige Ergebnis sehen, eventuell fange ich dann auch noch mal zu werkeln an.


Gruß Andre



Ein Tag ohne Motorrad ist ein verlorener Tag
K 1600GT

Nach oben
 Profil  
 
EddyR
 Beitrag#3   Betreff: Re: Umbau Batterie unter die Sitzbank
Verfasst: 08.10.2009, 19:15 
Stammi-Moderator
Avatar

Beiträge: 653
Registriert:
10.02.2009, 10:32
Ortszeit:
17.01.2018, 17:03
Ääähm Jürgen,
wie jetzt? Die Batterie aus der Dicken von Claudia unter die Sitzbank Deiner Bayrischen Diva?
Was kommt denn dabei raus :frage:
:idee: Kabelgebundenes cruisen :-BB :-BB oder aber es bedeutet, dass du ab sofort Claudia an der kurzen Leine hälst :denk:



Gruß aus Hessen, Eddy
FJR1300A, RP13A, Midnight Black, Bj 2008 (die zweite) (vorher Fj1200, 3CW, dann FJR1300A, RP11, Techno Jade, Bj 2004, FJR1300A, RP13A, Midnight Black, Bj 2008)

Nach oben
 Profil  
 
Biker64
 Beitrag#4   Betreff: Re: Umbau Batterie unter die Sitzbank
Verfasst: 08.10.2009, 20:51 
Avatar

Beiträge: 1104
Registriert:
09.02.2009, 23:27
Ortszeit:
17.01.2018, 16:03
Interessant wär es ja mit dem Batterieumbau, allein, weil ich die Befürchtung habe,
daß die schwarzen Plasteteile bei der Demontage / Montage
irgendwann mal das Zeitliche segnen...wenn die Weichmacher aus der Plaste raus sind.
Allein von daher wär ein Einbau unter der Sitzbank besser.
Genauso gefällt mir das Versteck der Sicherungen nicht.
Im Dunkeln das was dran machen - never.....
Ja, ich weiß, der aufgeklärte und mobile Mensch zückt Handy und Verkehrsclubkarte..... :con:
Is nich mein Ding, nur von anderen abhängig sein. Das sind wir sowieso schon viel zuviel.

Gruß
Steffen



RP11 06/2008-06/2016
RP23 in farbenfrohem Schwarz ab 06/2016
Zumo 390LM

Nach oben
 Profil  
 
ManfredA
 Beitrag#5   Betreff: Re: Umbau Batterie unter die Sitzbank
Verfasst: 18.10.2009, 18:44 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 7893
Registriert:
31.01.2009, 19:06
Ortszeit:
17.01.2018, 16:03
Hallo Jürgen :-) ;
:skepsis: :denk: :idee: kannst du denn nicht die Batterie statt unter der Sitzbank
einfach auf die Sozius-Sitzbank montieren und dann mit der
"in Arbeit befindlichen Sozius-Sitzbank-Abdeckung" abdecken? :pro: :kilroy:

Dann kannst du auch den Luftfilter so belassen wie er ist und vorallem hat :lieb: Claudia zum
Saisonbeginn2010 eine funktionsfähige FJR und ist bei Ritter-Kuno und allen sonstigen Touren einsatzbereit und :dabei:



blaue RP11, 166300km, Erstbesitzer, DunlopRS3, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten viele Grüße von der Mosel, Manfred
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
:link: 6. FJR-Tourer-Deutschland-Treffen Bitburg/Eifel

Nach oben
 Profil  
 
Christian
 Beitrag#6   Betreff: Re: Umbau Batterie unter die Sitzbank
Verfasst: 18.10.2009, 19:58 
Ehemalige(r)
Avatar

Beiträge: 148
Registriert:
11.02.2009, 22:11
Ortszeit:
17.01.2018, 16:03
Ich glaube nicht, dass die Batterie unter die Sitzbank passt.

Bei der AS passt es auf keinen Fall, denn dort ist das Steuergerät für Kupplung und Schaltung.

Nach oben
 Profil  
 
Papillon
 Beitrag#7   Betreff: Re: Umbau Batterie unter die Sitzbank
Verfasst: 18.10.2009, 20:31 
Avatar

Beiträge: 245
Registriert:
11.02.2009, 22:29
Ortszeit:
17.01.2018, 16:03
an den Umbau hatt ich auch schon gedacht - schon allein weil dann die Möglickkeit bestehen würde sie im Ernstfall doch leichter auch fremdstarten zu können.
kann man die Batterie evtl. auch "liegend" einbauen oder muss sie senkrecht eingebaut bleiben.
ist ja eine Gelbatterie - dürfte also nix ausmachen - oder?

Gruss Felix



wir sind nicht nur für das verantwortlich was wir tun - sondern auch für das was wir nicht tun.

Nach oben
 Profil  
 
jogibär
 Beitrag#8   Betreff: Re: Umbau Batterie unter die Sitzbank
Verfasst: 18.10.2009, 20:37 
Avatar

Beiträge: 28
Registriert:
10.02.2009, 21:32
Ortszeit:
17.01.2018, 16:03
Zitat: Papillon
an den Umbau hatt ich auch schon gedacht - schon allein weil dann die Möglickkeit bestehen würde sie im Ernstfall doch leichter auch fremdstarten zu können.
kann man die Batterie evtl. auch "liegend" einbauen oder muss sie senkrecht eingebaut bleiben.
ist ja eine Gelbatterie - dürfte also nix ausmachen - oder?

Gruss Felix



hallo,
kannste einbauen wie Du möchtest.
Gruß Jürgen



Grüße aus Neuss
Weg mit den Tierversuchen, nehmt Tierquäler

Nach oben
 Profil  
 
fjrmatzi
 Beitrag#9   Betreff: Re: Umbau Batterie unter die Sitzbank
Verfasst: 19.10.2009, 19:01 

Beiträge: 663
Registriert:
08.02.2009, 20:19
Ortszeit:
17.01.2018, 16:03
Hi,um das Gewicht des Akkus zu reduzieren schaut euch mal LiFePo Akkus an(zb Durbahn.de),ist zwar recht kostspielig,aber man kann ca.3 KG an gewicht sparen.
CIAO Matthias



2001-2009 RP04 Silber 137500 KM
ab 2009 RP13a SBL in Graphite 123000KM

Nach oben
 Profil  
 
KTack
 Beitrag#10   Betreff: Re: Umbau Batterie unter die Sitzbank
Verfasst: 20.10.2009, 20:05 
Avatar

Beiträge: 19
Registriert:
14.10.2009, 20:02
Ortszeit:
17.01.2018, 16:03
Hallo,

Zitat: fjrmatzi
Hi,um das Gewicht des Akkus zu reduzieren schaut euch mal LiFePo Akkus an(zb Durbahn.de),ist zwar recht kostspielig,aber man kann ca.3 KG an gewicht sparen.
CIAO Matthias


da würde ich mich aber erstmal über die Ladeverfahren dieser Akkus schlau machen. Soweit ich weiß, brauchen LiFePos wie LiPo/LiIon zu Beginn eine Konstantstrom-Ladung, bis die Nennspannung erreicht ist, und dann eine Konstantspannungs-Ladung, bis der Strom auf 0 geht. Ich denke, das Bordnetz der Dicken wird aber bestenfalls eine Konstantspannung bieten, was ja für Bleiakkus richtig ist.

Ich habe jedenfalls schon mal einen NiCd-Akku bei so was abrauchen sehen! In meinem Moped! :bäh:

Grüße, Kai.



Es gibt kühne Motorradfahrer und es gibt alte Motorradfahrer. Aber es gibt keine kühnen und alten Motorradfahrer...
RP13 sunset-silver

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Umbau Batterie unter die Sitzbank


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us