FJR-Tourer Deutschland
https://forum.fjr-tourer.de/

Stromanschluß TOMTOM
https://forum.fjr-tourer.de/viewtopic.php?f=2&t=5862
Seite 1 von 2

Autor:  Schuffel [ 07.03.2013, 08:57 ]
Betreff:  Stromanschluß TOMTOM

Hallo,

ich habe mir eine Aktivhalterung für meinen TomTomRider zugelegt.
Wo hänge ich den am besten an den Strom?
Soll mit Zündung gehen.
Und man sollte einfach drankommen.
wollte erst mal an die Bordsteckdose, aber wie kommt man da hin?
So ne "Klemme 15" gibts da irgendwie nicht oder doch?
Zieht der so wenig Strom, daß ich jedes bei Zündung an Strom führende Kabel nehmen kann?
Sollte man noch ne kleine Sicherung dazwischenhängen?
Also bitte Tipps bzw Erfahrungen.

Danke schonmal!

Autor:  miko62 [ 07.03.2013, 09:21 ]
Betreff:  Re: Stromanschluß TOMTOM

Hallo Jürgen
Ich habe mein Kabel zum Rücklicht gelegt, ist ja bei Zündung an, und ist einfach hin zukommen nu rkurz den Tank
hochstellen und das Kabel an vorhandenen Kabel oder Gaszug befestigen.
Gruß Michael

Autor:  Gisbert [ 07.03.2013, 10:38 ]
Betreff:  Re: Stromanschluß TOMTOM

Hallo Jürgen,

ich hab eine RP13, habe das Kabel von unten ins Staufach (linke Seite) gelegt und über den Steckkontakt im Fach angeschlossen. Steckkontakt wird über die Zündung geregelt, Tomtom geht beim einschalten der Zündung an und bzw. umgedreht aus (Einstellung kann im Tomtom vorgenommen werden, das bei Stromzufuhr ein- / ausgeschaltet wird.

Autor:  eigentlich Honda [ 07.03.2013, 12:01 ]
Betreff:  Re: Stromanschluß TOMTOM

ich habe vom linken Standlicht abgezweigt

Autor:  D.G. [ 11.03.2013, 19:34 ]
Betreff:  Re: Stromanschluß TOMTOM

Habs auch vom Standlicht abgezweigt!

LG
Danny

Autor:  peter_moscow [ 11.03.2013, 20:53 ]
Betreff:  Re: Stromanschluß TOMTOM

Mhmmmm ..........
........ bin wohl der einzige der direkt an die Batterie geklemmt hat :denk:
......... natürlich mit Sicherung

Autor:  Caleo [ 11.03.2013, 22:44 ]
Betreff:  Re: Stromanschluß TOMTOM

Hallo Jürgen,

Mein Garmin (Zumo 550) habe ich mit zwei Verteilern (Stromdiebe) an die Anschlußleitung der Bordsteckdose angeschlossen. Wenn Du das linke große Verkleidungsteil demontierst sind die Anschlußleitungen zur Bordsteckdose gut zugänglich. Für die Demontage benötigt man ca 10 min und so steht die Bordsteckdose für andere Verbraucher zur Verfügung (Handy, Funkgerät etc.)

Die Dose wird mit Zündungsplus versorgt (Klemme 15) und ist mit einer 3 A Sicherung abgesichert.

Da das TomTom vermutlich aber mit einer niedrigen Stromstärke und einer anderen Abschaltcharackteristik (flink) abgesichert ist, wäre eine zusätzliche Sicherung ratsam. Garmin verwendet beim Zumo eine 1 A F Sicherung.

Sinnvoll ist es das Cradle über Zündungsplus mit dem Bordnetz zuverbinden, zumal wenn die Anschlußkontakte, so wie beim Zumo 550 bei abgenommenden Navi komplett freiliegen. (Schlußgefahr). Es gibt zwar eine Schutzkappe, blöd nur wenn die unterwegs mal stiften gegangen ist. Somit wäre dann die Anschlußleiste bei ausgeschalteter Zündung Spannungsfrei.

Bis denne
Uwe

Autor:  Karsten [ 11.03.2013, 22:56 ]
Betreff:  Re: Stromanschluß TOMTOM

Zitat: peter_moscow
Mhmmmm ..........
........ bin wohl der einzige der direkt an die Batterie geklemmt hat :denk:
......... natürlich mit Sicherung

Moin,
nein du bist nicht der Einzige :-)

Autor:  motomaniac [ 12.03.2013, 20:09 ]
Betreff:  Re: Stromanschluß TOMTOM

Moin,

habe mein TomTom mit originaler Aktivhalterung seit 3 Jahren auch direkt an der Batterie angeschlossen, natürlich mit der Sicherung abgesichert, welche sich am Plus-Kabel befindet.
Da ich mein TomTom nur auf langen Touren benutze und es bei Pausen mitnehme oder im Koffer ablege, ist mir bisher noch nicht in den Sinn gekommen, eine Stromzufuhr über Zündung zu schalten.
Funktioniert bisher jedenfalls problemlos.

Gruss,

Arnd

Autor:  harald1300 [ 12.03.2013, 20:36 ]
Betreff:  Re: Stromanschluß TOMTOM

Rücklicht Kabel angezapft Sicherung dazwischen fertig war mein tom tom Anschluss .

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/