FJR-Tourer Deutschland

Facebook
weitere Themen auf unserer Webseite:TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln oder Hinweise zu diesem Forenbereich


:excl: Hier bitte keinen Smalltalk! :excl:



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
Guenterm
 Beitrag#1   Betreff: H4 Birne wechseln???
Verfasst: 14.04.2009, 13:09 
Avatar

Beiträge: 74
Registriert:
12.02.2009, 11:44
Ortszeit:
24.04.2019, 00:32
Hallo,
als Neuling (RP13 BJ2008) die Frage, kann man die Scheinwerferbirne selbst wechseln? Lt. Handbuch soll ich damit in die Werkstatt :ironie: ??? Keine Anleitung, kann das sein????
Danke für eure Hilfe.



Gruß Günter
der aus der Sonsbecker Schweiz (Niederrhein)

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Topliner
 Beitrag#2   Betreff: Re: H4 Birne wechseln???
Verfasst: 14.04.2009, 13:17 
Stammi-Moderator
Avatar

Beiträge: 2763
Registriert:
08.02.2009, 20:10
Ortszeit:
24.04.2019, 00:32
@ Guenterm,
Du kannst selbstverständlich die Birne selber wechseln. Dein Freundlicher weiß aber wie man es machen muß, denn es ist etwas kniffelig und bedarf schon die Fingerfertigkeit eines Chirurgen. Du brauchst kein Spezialwerkzeug sondern nur gutes Tastgefühl und Geduld. That's it.

Mein :-) hat mir letztes Jahr mal alle Birnen vorne Ausgetauscht (gegen neue BlueVision von Philipps), also 2xH4 und 2x Standlicht. Ich bin dabei gewesen - es hat ca. 40 Min gebraucht. Weil ich aber ein guter Kunde bin - ich habe dafür nichts bezahlt ... :-)) :-)) :-)) :yes:



Gruß Wolfgang
FJR1300A, RP13, Silver Storm, Bj. Juni 2006, Tachostand: > 230.000 Km


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Merlin13
 Beitrag#3   Betreff: Re: H4 Birne wechseln???
Verfasst: 14.04.2009, 17:19 
Avatar

Beiträge: 93
Registriert:
08.02.2009, 21:16
Ortszeit:
23.04.2019, 23:32
Ja das ist schon eine sehr fummelige Arbeit. Ich habe bei meinem Bike (RP13) die H4 - Leuchten gewechselt. Ich wollte schon aufgeben, so eng und kniffelig ist die ganze Angelegenheit. Am besten ist es, wenn Du schmale Hände und sehr viel Gefühl in den Fingern hast. Weil, Du siehst nicht wo Du arbeitest und was Du eigentlich zwischen den Fingern hast.
Als Spritzschutz ist eine ca. 6-8cm runde Gummikappe zu entfernen. Diese Kappe hat zwei Griffstücke zum abziehen. Sie bekommst Du aber nur schwierig zu packen. Hast Du es endlich geschafft, mußt Du die Feder, die die Lampe hält, lösen. Vorab vielleicht noch den Stecker abmachen. Jetzt kannst Du endlich die Lampe hervorholen und die neue Lampe dementsprechend in umgekehrter Reihenfolge wieder einbauen. Das aufstecken der Gummitülle erfordert dann wieder sehr viel Geschick.
Auf der rechten Seite ist es meinem Empfinden nach noch enger.
Wie gesagt, alles machst Du im Blindflug.
Es geht aber irgendwie. Meine Hände waren am nächsten Tag etwas angeschwollen.

Ich wünsche Dir viel Geduld und Spucke bei der Ausführung.



Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage - nicht für das, was Du verstehst!

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ManfredA
 Beitrag#4   Betreff: Re: H4 Birne wechseln???
Verfasst: 14.04.2009, 17:37 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 9121
Registriert:
31.01.2009, 20:06
Ortszeit:
24.04.2019, 00:32
.. :skepsis: :denk: :flööt: also die Spucke würd ich weglassen ---wegen Kurzschluß-Gefahr ;-) :-))
Ich habe es noch nie machen lassen :yes: , aber wenn ich das hier so lese wäre es ja interessant, wieviel AW der :-) für die Fummelei berechnen darf;
Unter Umständen wäre es---in Anbetracht möglicher Schwellungen :oohh: und Folge-Schäden an Leib und Seele :oohh: ---sinvoll, es doch vom :-) -Yamaha- Fummler machen zu lassen... . 8-)

Und dann wäre ja noch zu überlegen, wirklich gleich Beide wechseln zu lassen;-- wenn es dann billiger sein sollte :flööt: .

Mancheiner behauptet ja, dass das Andere LEUCHTMITTEL auch zeitnah seinen Geist aufgeben würde :ärger:.
:holy: Diese Erfahrung hatte ich aber eigentlich so noch nie gemacht; :shake:

Merlin :-)) ; wie viel Zeit hast du denn so in etwa benötigt :frage: :denk:



blaue RP11, 178000km, Erstbesitzer, Conti Road Attack 3 GT, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten, VK - versichert bei unserer :link: FJR-Tourer-Clubversicherung.
viele Grüße von der Mosel, Manfred :link: 16. Hunsrück Tour 2019
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Fred
 Beitrag#5   Betreff: Re: H4 Birne wechseln???
Verfasst: 14.04.2009, 17:52 
Avatar

Beiträge: 142
Registriert:
09.02.2009, 10:31
Ortszeit:
24.04.2019, 00:32
Mit einer Kunststoffspiegelfliese (angepasst) Klebeband und gutem Licht,wird dieser Arbeitsgang erleichtert.

Aber trotzdem viel Spass dabei.

Gruß Fred

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Peter2805
 Beitrag#6   Betreff: Re: H4 Birne wechseln???
Verfasst: 14.04.2009, 18:19 
Avatar

Beiträge: 17
Registriert:
03.03.2009, 20:30
Ortszeit:
24.04.2019, 00:32
Halllo
ich habe auch meine Birnen gewechelt,,,, es sollte auch schnell gehen,Also habe ich links und rechts die Plastikabdeckung abgebaut pro Seite ca: 5 Min.
danach konnte man sehr leicht die Birnen wechseln.Das
ganze dauerte so ca: 20 Min.



Gruß Peter2805

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Merlin13
 Beitrag#7   Betreff: Re: H4 Birne wechseln???
Verfasst: 14.04.2009, 18:38 
Avatar

Beiträge: 93
Registriert:
08.02.2009, 21:16
Ortszeit:
23.04.2019, 23:32
Sooooo schnell wie Peter2805 war ich nicht. :respekt: :pro:
Es hat schon ungefähr 60min. gedauert. :motz:
Aber vielleicht hat der eine oder andere ja geradezu Pinzetten ähnliche Finger. ;-)



Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage - nicht für das, was Du verstehst!

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Andre69
 Beitrag#8   Betreff: Re: H4 Birne wechseln???
Verfasst: 14.04.2009, 20:03 
Avatar

Beiträge: 1750
Registriert:
08.02.2009, 20:56
Ortszeit:
23.04.2019, 23:32
Zitat: ManfredA

Und dann wäre ja noch zu überlegen, wirklich gleich Beide wechseln zu lassen;-- wenn es dann billiger sein sollte :flööt: .

Mancheiner behauptet ja, dass das Andere LEUCHTMITTEL auch zeitnah seinen Geist aufgeben würde :ärger:.
:


Moin Manfred,

ist sinnvoll, und wer auch immer es behauptet, ich gebe ihm Recht :pro: .

Alle Glühfunzeln sind für eine bestimmte Lebensdauer +/- Toleranz ausgelegt.
Da ja bei der Dicken, genau wie beim Auto, immer beide Lämpchen gleichzeitig brennen, werden auch beide Lämpchen relativ Zeitnah den Geist aufgeben.
Habe es bei verschiedenen Autos unterschiedlicher Marken selbst so erleben dürfen.
In einem Fall sogar innerhalb von nicht mal 100km.

Aus diesem Grund wechsele ich immer nur noch Paar-Weise.

Gruß Andre



Ein Tag ohne Motorrad ist ein verlorener Tag
K 1600GT die 2., nun in Blueplanet metallic

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Schuffel
 Beitrag#9   Betreff: Re: H4 Birne wechseln???
Verfasst: 15.04.2009, 09:39 

Beiträge: 712
Registriert:
08.02.2009, 23:36
Ortszeit:
23.04.2019, 23:32
Hallo Wolfgang,

Zitat: Topliner
(gegen neue BlueVision von Philipps), also 2xH4 und 2x Standlicht.



und, zufrieden? Bringt das was?


Gruß

Jürgen



Gruß

Jürgen

RP 13 3/2009 bis 5/2016 (74000km) dann Treffen mit Wildsau
RP 28 AE in tech graphite seit 6/2016

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
kuhhahn
 Beitrag#10   Betreff: Re: H4 Birne wechseln???
Verfasst: 15.04.2009, 12:35 
Avatar

Beiträge: 74
Registriert:
10.02.2009, 19:46
Ortszeit:
23.04.2019, 23:32
Hallo :comm: ,
als geeigneten Platz für die Kontrollleuchte meiner Alarmanlage fand ich den linken Holm der Frontverkleidung als Optimal. Um an die Stelle heranzukommen (links neben der Führungsschiene der Scheibe), mußte ich die beiden schwarze Kunststoffverkleidungen abbauen (3x Plastikklipp, 3x Schaube).
Bei dieser Aktion habe ich mir auch gleich die Aufwendung zum Lampenwechsel (H4 und Standlicht) angesehen und mal den "Probewechsel" vollzogen. Alles ohne Fummelei, Blindflug und zerschundene Finger möglich.
Da ich in absehbarer Zeit das Original-Obst gegen die neuen XP-MOTO von Phillips (lt. Werbung 80% mehr Licht) wechseln und eventuell das Standlicht mit LED bestücken will :hechl: , werde ich auf alle Fälle die Variante des Abbaus der Verkleidung wählen.

Gruß Uwe (W.aus P.)

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

H4 Birne wechseln???


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us