FJR-Tourer Deutschland

Facebook
weitere Themen auf unserer Webseite:TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln oder Hinweise zu diesem Forenbereich


:excl: Hier bitte keinen Smalltalk! :excl:



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 90 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
marcglupsch
 Beitrag#1   Betreff: Shimmy, das nervige Lenkradflattern / Gabelflattern
Verfasst: 30.04.2016, 01:03 
Avatar

Beiträge: 38
Registriert:
14.12.2014, 08:57
Ortszeit:
12.08.2020, 22:16
Hallo.

Nach 9000km gabs vor 2 Wochen neue MPR4. Mit ein wenig Flattern (beim Ausrollen) hab ich gerechnet weil das "immer" so war. Allerdings war es dann mehr als sonst, zum Veranschaulichen sag ich mal 8/10. Kurz angerufen beim Reifenhändler, kann bei Gelegenheit vorbeifahren um das ganze nochmal zu wuchten was ich aber bis jetzt noch nicht machen konnte. Heute nochmal getestet, mittlerweile 300km gefahren, siehe da schon bedeutend weniger 6/10. Man könnte ohne einzugreifen ausrollen lassen ohne Gefahr. Aber bei meinem ganzen Geteste hab ich eine für mich erstaunliche Entdeckung gemacht. Sitze ich entspannt in einer Position wo ich zbsp während der Fahrt die Jacke auf oder zumachen würde hab ich noch Shimmy drin, je nachdem etwa von 80 bis 65 km/h. Drücke ich aber die Beine etwas fester gegen Sitz und Tank ist es fast weg 3/10. Ich vermute also, dass es nichts mit dem Auswuchten zu tun hat sondern eher mit den Eigenfrequenzen des Motorrads die ich mit Schenkeldruck wohl ableite.
Bei meiner CBF1000 war das echt schlimm, sobald Topcase drauf war flatterte das Ding wie ne Kuh mit den Hörnern 10/10, soll aber ne echte CBF-Krankheit sein.

Könntet ihr ja mal testen wenns bei euch auch so ist.


PS. Hab das x-ceen im Moment wieder drauf, könnte auch ein beeinflussender Faktor sein.
Beim Beschleunigen spühr ich keine Vibrationen am Lenker was denk ich auch gegen eine Unwucht in den Reifen spricht.


Wünsch uns allen endlich Motorradwetter und ne gute Fahrt.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Kurvenkiller
 Beitrag#2   Betreff: Lenkerflattern
Verfasst: 04.08.2016, 10:12 
Avatar

Beiträge: 931
Registriert:
04.03.2009, 09:45
Ortszeit:
12.08.2020, 23:16
Moin zusammen,
als ich letztens auf eine 70ziger Zone zugefahren bin habe ich die FJR (Bj 2006 Km-Stand 97.500) ausrollen lassen und bei 100 Km/h den Lenker losgelassen. Die Dicke lief auch konstant geradeaus, aber bei 80 Km/h fing der Lenker an zu schlagen, :denk: (Shimmy oder auch Kick-back genannt glaube ich) bei 70 Km/h war das Flattern wieder weg.
Z.Z. fahre ich den Metzler RoadTec 01 und ich kann nicht sagen, ob dieses Phänomen auch schon beim Vorgänger Angel GT vorhanden war, denn ich der Regel lasse ich den Lenker meisten nur bei Ausrollen in Wohngebieten los, um mich mal zu strecken und dann liegt die Geschwindigkeit eher im Bereich von 50 Km/h.

:prof: Den Lenkkopf habe ich checken lassen und der war etwas zu stramm eingestellt, was behoben wurde. Nach dieser Maßnahme ist das Flattern nicht mehr so stark, aber immer noch vorhanden. :skepsis:

Frage: Hat jemand von Euch schon Mal ein ähnliches Problem gehabt und wenn ja, wie wurde Abhilfe geschaffen? :frage:

:respekt: Vielen Dank für Eure Unterstützung.

• Hinweis ForumTeam •
Der neu eröffnete Thread wurde mit einem bereits Bestehenden zusammengeführt.



Die Linke zum Gruß, die Rechte bleibt am Gas..........

Klaus

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Dirk_BS
 Beitrag#3   Betreff: Re: Lenkerflattern
Verfasst: 04.08.2016, 10:21 
Avatar

Beiträge: 120
Registriert:
20.09.2014, 10:46
Ortszeit:
12.08.2020, 22:16
Hallo

Bei mir ist der Lenker auch am flattern . Unabhängig von der Geschwindigkeit aber nur wenn ich solo fahre. Wenn hinten wer drauf sitzt ist es nicht . Am Reifen liegt es auch nicht , habe es mit dem Metzeler Z8 und dem Road 01 . Bei meiner BMW RT1200 kannte ich sowas garnicht. War schon mal beim Händler der hat aber nichts gefunden und sagte es liegt wohl am Reifen .

Gruß Dirk



Gruß Dirk

BMW R 1200 RT LC

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
CarstenKue
 Beitrag#4   Betreff: Re: Lenkerflattern
Verfasst: 04.08.2016, 10:26 
Avatar

Beiträge: 834
Registriert:
08.10.2014, 10:56
Ortszeit:
12.08.2020, 23:16
ich habe jetzt den zweiten Angel GT drauf und kenne das auch.......

.... und bin genauso ratlos :heul:



Grüße aus Wuppertal
Regine & Carsten
RP13A mit einigen Komfort-Umbauten, auch für meine liebe Sozia ;-)

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ecki
 Beitrag#5   Betreff: Re: Shimmy , das nervige Lenkradflattern
Verfasst: 04.08.2016, 11:02 
Initiator
Avatar

Beiträge: 3325
Registriert:
04.07.2014, 17:03
Ortszeit:
12.08.2020, 23:16
Vielleicht liegt es am auswuchten?

Falsche Gewichte?


ich habe auch den Angel drauf, und KEIN Lenkerflattern (RP08)



Gruß ECKI

FJR1300A RP08,Techno Jade, BJ2003, STYLE by Ecki mit Einzelsitzbank und LED RÜCKLICHT :-))

Mach es jut mein Freund

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Kurvenkiller
 Beitrag#6   Betreff: Re: Shimmy , das nervige Lenkradflattern
Verfasst: 04.08.2016, 13:15 
Avatar

Beiträge: 931
Registriert:
04.03.2009, 09:45
Ortszeit:
12.08.2020, 23:16
Zitat: Ecki
Vielleicht liegt es am auswuchten?

Falsche Gewichte?


ich habe auch den Angel drauf, und KEIN Lenkerflattern (RP08)


Moin, ich war beim Auswuchten dabei und da war alles in Ordnung. :prof:

Ich habe jetzt mal an Yamaha direkt geschrieben, nachdem mir ein Ingenieur erklärt hatte, dass es im Wesentlichen an der Geometrie des Motorrades liegt.

Hier ein Auszug aus meiner Mail an Yamaha:
Dann habe ich mich mal im FJR Forum zu diesem Thema schlau gemacht und festgestellt, dass sehr viele FJR Fahrer dieses Problem, unabhängig vom gefahrenen Reifen, haben und es nicht lösen können.

Sicherlich hat hierbei auch die Eigendämpfung des Reifens damit etwas zu tun, aber generell ist es wohl, wie mir ein Ingenieur erklärt hat, die Geometrie des Motorrades, die zu dem Shimmy Effekt führt.

Meine Fragen:
Haben Sie zu diesem Problem schon Lösungsansätze?
Kann der Lenkkopfwinkel anders eingestellt werden und wenn ja wie?
Empfehlen Sie einen Lenkungsdämpfer oder haben Sie sogar einen im Programm?


:denk: bin mal gespannt wie die Antwort ausfällt........ :stern:



Die Linke zum Gruß, die Rechte bleibt am Gas..........

Klaus

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ecki
 Beitrag#7   Betreff: Re: Shimmy , das nervige Lenkradflattern
Verfasst: 04.08.2016, 13:46 
Initiator
Avatar

Beiträge: 3325
Registriert:
04.07.2014, 17:03
Ortszeit:
12.08.2020, 23:16
Ich glaube ich weiß die Antwort von Yamaha schon........... :holy:



Gruß ECKI

FJR1300A RP08,Techno Jade, BJ2003, STYLE by Ecki mit Einzelsitzbank und LED RÜCKLICHT :-))

Mach es jut mein Freund

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
karrenhannes
 Beitrag#8   Betreff: Re: Shimmy , das nervige Lenkradflattern
Verfasst: 04.08.2016, 13:51 
Avatar

Beiträge: 1337
Registriert:
14.08.2010, 20:10
Ortszeit:
12.08.2020, 23:16
Hallo.

Eigentlich wollte ich zu dem Thema nichts schreiben, weil ich ja eh keine Ahnung habe. :no:
Nur soviel.
Shimmy kann man nicht wegwuchten !!! Das liegt am Reifen.
Lenkerflattern kann auch von einem falsch eingestellten Lenkkopflager kommen.
Auch zu fest angezogene Schrauben im Bereich der Motoraufhängung können Lenkerflattern verursachen.
Glaubt Ihr nicht ?
Fragt mal Harty mit seine Montags FJR.
Und YamahaSan gibt sicher nicht zu dass das sein kann.....Die liefern ja auch alle FJR mit einer tollen Einstellung aus.
Eine Einzelzylinder CO Abstimmung ist somit ja auch nicht notwendig.
An meiner damaligen FJR waren fast alle Schrauben dermaßen fest angezogen :piep: ....da hatte ich auch Lenkerflattern bei allen Fabrikaten von Reifen.



Gruß Wolfgang

FJR-Veteran.---> RP13A und RP28A.
ab 6/19 Honda GL 1800 SC68 EZ:11/16 in Silber mit 27.125 km. ... ... ... aktuell 50.882 km.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
moetho
 Beitrag#9   Betreff: Re: Shimmy , das nervige Lenkradflattern
Verfasst: 04.08.2016, 19:09 
Avatar

Beiträge: 1757
Registriert:
16.05.2009, 11:10
Ortszeit:
12.08.2020, 23:16
ich habe kein Lenkerflattern (Shimmy) wie viele andere auch. Also kann es kein FJR spezifisches Problem sein. Wolfgang hat schon recht, es können viele Faktoren hineinspielen. Mit Auswuchten hat das aber nichts zu tun, auch da hat er Recht.



Gruß Thomas
Suzuki V-Strom 650 XT
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
:link: Pro Asyl

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
AndreasCH
 Beitrag#10   Betreff: Re: Shimmy , das nervige Lenkradflattern
Verfasst: 04.08.2016, 19:45 
Ehemalige(r)

Beiträge: 29
Registriert:
02.02.2016, 23:10
Ortszeit:
12.08.2020, 22:16
hier auch: kein shimmy, weder mit der originalbereifung, noch mit dem RS3, kann dank tempomat hunderte meter weit "freihändig" fahren... :bg:

meine honda CB 1300 hatte das ganz arg, egal mit welcher bereifung.

frage: würde es sinn machen, für die shimmy-geplagten, das lenkkopflager-spiel prüfen zu lassen?

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 90 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Shimmy, das nervige Lenkradflattern / Gabelflattern


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us