FJR-Tourer Deutschland

Facebook
TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln oder Hinweise zu diesem Forenbereich


:excl: Hier bitte keinen Smalltalk! :excl:



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
Bieli66
 Beitrag#1   Betreff: Windschild FJR1300 RP13 - Erfahrungen
Verfasst: 04.03.2017, 10:06 
Avatar

Beiträge: 9
Registriert:
03.02.2017, 19:52
Ortszeit:
24.06.2017, 13:05
Ein freundliches Moin aus dem Norden !
Ich bin nun in den letzten Tagen die ersten 150 km mit meiner RP13 gefahren und freue mich sehr, dass ich mich für die Yamaha entschieden. Das Fahren bereitet viel Freude und ich bin vom Komfort und Antrieb wirklich begeistert :-B ;-) .

Allerdings habe ich schon gemerkt, dass die Scheibe etwas höher sein könnte. Eine leicht andere Form ( Spoiler o.ä. ) könnte sie auch leiser machen. Ich bin 184cm groß, fahre mit der hohen Sitzposition, mittlere Lenkerpostion und habe einen Arai-Helm. Vielleicht hat jemand bei ähnlichen Eckdaten Erfahrungen gesammelt...

Die Puig-Scheibe finde ich ganz interessant und die ( viel gelobte ) mra mag ich leider nicht leiden :shame: .

Danke & ein schönes WE
Knut



[i]Triumph Sprint Sport , Yamaha FJR1300 / RP13[/i]

Grüße aus dem Norden
Knut

Nach oben
 Profil  
 
kölsche Jung
 Beitrag#2   Betreff: Re: Windschild FJR1300 RP13 - Erfahrungen
Verfasst: 04.03.2017, 10:15 
Avatar

Beiträge: 953
Registriert:
16.02.2009, 17:23
Ortszeit:
24.06.2017, 14:05
Hallo und willkommen.
Nutze die Suchfunktion. Da findest du einiges such von mir zu dem Thema. Ich hatte zuerst die Originale und dann die Puig. Bin etwas kleiner als du. Fahre jetzt seit einigen Jahren die VStream und bin damit absolut zufrieden.
Gruß Hans



Yamaha FJR1300 RP 13 - Das Grinsen unterm Helm bleibt

Nach oben
 Profil  
 
DoubleFighter
 Beitrag#3   Betreff: Re: Windschild FJR1300 RP13 - Erfahrungen
Verfasst: 06.03.2017, 14:08 
Avatar

Beiträge: 7
Registriert:
06.06.2016, 06:16
Ortszeit:
24.06.2017, 13:05
Hallo,

ich hatte genau die gleichen Probleme mit der original Scheibe an der RP13. Sehr laut und starke Luft-Verwirbelungen. Bei hoher Geschwindigkeit ist so ein starker Sog entstanden, dass mein Helm sogar nach Vorne in Scheibenrichtung gezogen wurde.

Seitdem ich die V-Stream montiert habe, herrscht Ruhe. Wenn die Scheibe ganz oben ist, könnte ich bei 200 km/h sogar eine Zigarette rauchen.

Allerdings hat die Scheibe auch Nachteile. Letztes Jahr in Süd-Tirol bei 30°C wünschte ich mir, dass die doch ein wenig kürzer wäre. Auch wenn die Scheibe ganz unten war, musste ich meinen Kopf doch ein wenig nach oben strecken und mehr Luft zu bekommen (bin 182 cm groß).

Ansonsten top zufrieden.

Gruß
DoubleFighter

Nach oben
 Profil  
 
redrider
 Beitrag#4   Betreff: Re: Windschild FJR1300 RP13 - Erfahrungen
Verfasst: 06.03.2017, 17:29 

Beiträge: 82
Registriert:
09.02.2009, 20:12
Ortszeit:
24.06.2017, 13:05
Hallo,
fahre seid 2 Jahren die Varioscreen von MRA. Bisher für mich ( 178 cm )die beste Scheibe. Wenn es sehr heiß ist, kann man auch den oberen Teil weglassen. OK. Ich weiß, dass dies nicht erlaubt ist. Aber es geht.
Gruß aus Köln
redrider



Ab 01.12.2014 Privatier und daher mehr Zeit zum Mopedfahren
Yamaha Virago XV535, Honda Transalp 600, Honda Transalp 650, Honda Varadero SD01, FJR1300 AS

Nach oben
 Profil  
 
Topliner
 Beitrag#5   Betreff: Re: Windschild FJR1300 RP13 - Erfahrungen
Verfasst: 06.03.2017, 19:39 
Stammi-Moderator
Avatar

Beiträge: 2596
Registriert:
08.02.2009, 20:10
Ortszeit:
24.06.2017, 14:05
Hallo,
das ist thematisch ein weites und schwieriges Feld. Die richtige Scheibe zu haben hängt von verschiedenen Faktoren ab.
Oberkörperlänge, Sitzposition (also evtl. verbaute Lenkererhöhung) und ein paar anderen kleineren "Ungereimtheiten" ab. Der Helm ist in dem Fall ersteinmal zweitrangig, denn hinter einer Scheibe sind die Helme durch die unvermeidlichen Verwirbelungen immer lauter als im direkten Luftstrom. Viele Helm-Hersteller weisen auch auf diesen Umstand hin.

Immer auch bedenken, die Scheibe fährt zwar hoch aber sie bewegt sich auch vom Fahrer weg. So entsteht eine immer größer werdene Lücke zwischen Helm und Scheibe. Diese läßt dann reichlich Raum für Verwirbelungen die auf den Helm treffen ..

Wie es Hans schon erwähnte, nutze bitte mal die Suchfunktion, da wirst du mit Sicherheit fündig, da schon oft diskutiert.



Gruß Wolfgang
FJR1300A, RP13, Silver Storm, Bj. Juni 2006, Tachostand: > 214.000 Km


Nach oben
 Profil  
 
ManfredA
 Beitrag#6   Betreff: Re: Windschild FJR1300 RP13 - Erfahrungen
Verfasst: 06.03.2017, 19:57 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 7205
Registriert:
31.01.2009, 20:06
Ortszeit:
24.06.2017, 14:05
...und ganz wichtig , -falls ihr mit Sozia unterwegs seid.... , immer diese auch mit zu den Probefahrten nehmen. .. . Diese Verwirrbelungen können auch HINTEN ganz schön unangenehm werden ... :isso:

Es gibt auch einen Trend zur Zweitscheibe :lol:
Eine kleinere für den Hochsommer. ... und was Größeres für davor und danach :bg:



blaue RP11, 158300km, Erstbesitzer, Michelin Pilot Road 4GT, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten
viele Grüße von der Mosel, Manfred
Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun!“ (Edmund Burke)

*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
:link: 15. Hunsrücktour 2017

Nach oben
 Profil  
 
Bieli66
 Beitrag#7   Betreff: Re: Windschild FJR1300 RP13 - Erfahrungen
Verfasst: 06.03.2017, 23:41 
Avatar

Beiträge: 9
Registriert:
03.02.2017, 19:52
Ortszeit:
24.06.2017, 13:05
Hallo zusammen,
vielen Dank für Eure Hinweise zu diesem individuellen Thema. Irgendwie bin ich immer noch zwischen Optik und Funktion hin- und her gerissen :pro: :con: . Mein Favorit ist derzeit die Puig-Scheibe :frage: , da sie mir optisch gut gefällt und die Funktion wahrscheinlich etwas besser ist als bei der originalen Scheibe ist. Bin aber weiterhin für Hinweise dankbar ...

Schöne Grüße
Knut



[i]Triumph Sprint Sport , Yamaha FJR1300 / RP13[/i]

Grüße aus dem Norden
Knut

Nach oben
 Profil  
 
CarstenKue
 Beitrag#8   Betreff: Re: Windschild FJR1300 RP13 - Erfahrungen
Verfasst: 07.03.2017, 10:16 

Beiträge: 483
Registriert:
08.10.2014, 10:56
Ortszeit:
24.06.2017, 14:05
kann ich bestätigen:
Original zu klein
V-Stream super, auch für die Sozia!, aber im Sommer zu warm
also für den Sommer: originales Tourenshield drauf (das verlängerte)

DLzG
Carsten



Grüße aus Wuppertal
Regine & Carsten
RP13A mit einigen Komfort-Umbauten, auch für meine liebe Sozia ;-)

Nach oben
 Profil  
 
Ecki 53
 Beitrag#9   Betreff: Re: Windschild FJR1300 RP13 - Erfahrungen
Verfasst: 08.03.2017, 03:43 
Avatar

Beiträge: 15
Registriert:
13.11.2014, 22:32
Ortszeit:
24.06.2017, 14:05
Zitat: Bieli66
Ein freundliches Moin aus dem Norden !
Ich bin nun in den letzten Tagen die ersten 150 km mit meiner RP13 gefahren und freue mich sehr, dass ich mich für die Yamaha entschieden. Das Fahren bereitet viel Freude und ich bin vom Komfort und Antrieb wirklich begeistert :-B ;-) .

Allerdings habe ich schon gemerkt, dass die Scheibe etwas höher sein könnte. Eine leicht andere Form ( Spoiler o.ä. ) könnte sie auch leiser machen. Ich bin 184cm groß, fahre mit der hohen Sitzposition, mittlere Lenkerpostion und habe einen Arai-Helm. Vielleicht hat jemand bei ähnlichen Eckdaten Erfahrungen gesammelt...

Die Puig-Scheibe finde ich ganz interessant und die ( viel gelobte ) mra mag ich leider nicht leiden :shame: .

Danke & ein schönes WE
Knut


Hallo
und einen schönen guten Morgen.

Habe die gleichen negativen Erfahrungen, im wahrsten Sinne des Wortes, mit der "Original-Scheibe an meiner RP13 gemacht.

Fahre seit ca. einem Jahr, die von dir favorisierte Puig-Scheibe.
Ist für mich und meine reizende Begleitung, bisher der beste Kompromiss.

Würde dir gerne die Scheibe mit zugehörigem Moped für eine Probefahrt zur Verfügung
stellen. Oder ich leihe dir die Scheibe mal für eine Woche aus. Habe ja noch die Original.

Sicherlich ist mein Wohnort Spenge, gerade nicht um die Ecke. Lt. Navi ca. 80 km.
Dürfte aber für dich, mit solch einem schönen "Reise-Damfer", kein Problem sein.

Einen schönen Tag
wünscht dir Ecki 53 aus Spenge

Nach oben
 Profil  
 
Ecki
 Beitrag#10   Betreff: Re: Windschild FJR1300 RP13 - Erfahrungen
Verfasst: 08.03.2017, 10:05 
Avatar

Beiträge: 1507
Registriert:
04.07.2014, 17:03
Ortszeit:
24.06.2017, 14:05
Super Angebot, das passt doch einfach bei einer Probefahrt ausprobieren was am besten passt.

Das mit den Scheiben ist fast so wie mit dem Kauf von einer neuen Matratze, dem einen passt diese und dem anderen passt die andere.

Ich fahre seit Anfang an die MRA Scheibe, passt für mich (186), bloß wenn ich die andere Sitzbank rauf mache sitze ich wohl etwas höher dann ist auch diese zu niedrig. Will damit sagen, es kommt auch auf die Sitzbank an.

Da ich auf Einzelsitzbank umgebaut habe passt es, die Originale Sitzbank hab ich nicht mehr, für Sozius Betrieb hab ich noch eine zweite Sitzbank und da passt es nicht so gut.



Gruß Ecki

FJR1300A RP08,Techno Jade, BJ2003, STYLE by Ecki mit Einzelsitzbank und LED RÜCKLICHT :-))

Mach es jut mein Freund

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Windschild FJR1300 RP13 - Erfahrungen


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us