FJR-Tourer Deutschland

Facebook
TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln oder Hinweise zu diesem Forenbereich


:excl: Hier bitte keinen Smalltalk! :excl:



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
DetlefT
 Beitrag#1   Betreff: Geänderte Gruppenklassifizierung ab 2014
Verfasst: 29.06.2013, 19:34 
Avatar

Beiträge: 2906
Registriert:
30.01.2009, 17:23
Ortszeit:
30.11.2022, 01:57
Hallo :comm: ,

basierend auf :link: troy®s Posting vom 29.07.2009 haben wir seinerzeit unsere Klassifizierung für FJR-Tourer-Touren erstellt. Seit dieser Zeit werden bei (fast) allen unseren Touren die Gruppen hiernach besetzt.

Nun sind einige Jahre ins Land gegangen, zahlreiche Touren wurden gefahren und so haben wir unsere damalige Einteilung jetzt einmal einer kritischen Überprüfung unterzogen. Als Ergebnis haben wir die "supersportliche Gruppe" aus unserer Klassifizierung gestrichen und den Kriterienkatalog angepasst. Hier einige Überlegungen, die dazu geführt haben:

  • Die 5'er Gruppe wurde extrem selten angeboten, wenn doch, hatte sie nur wenige Teilnehmer.
  • Der Anmeldetrend geht ganz klar in Richtung der "tourensportlichen" und "touristischen" Gruppen.
  • Immer häufiger hört man Statements und Wünsche in Richtung des "gemütlichen" Fahrstiles, auch und gerade, wenn Sozias mitfahren.
  • Einige der Fahrer(Innen), die früher wie selbstverständlich "sportlich" oder "tourensportlich" unterwegs waren, tendieren inzwischen zur jeweils gemäßigteren Fahrweise.
  • Immer wieder wissen neue Teilnehmer nicht, welcher Gruppe sie sich zuordnen sollen - in 90% dieser Fälle wäre eine Selbsteinschätzung in Richtung der langsameren Gruppe angebracht.
  • Durch die Kappung am schnelleren Ende der Skala verschiebt sich die Gewichtung klar hin zu den gemäßigteren Gruppen - eine von uns durchaus gewollte Aufwertung dieser Fahrstile.
  • Die Wahl eines Fahrstiles, der das Fahren nahe der Grenzen des eigenen Könnens erfordert, schränkt die Wahrnehmung der durchfahrenen Landschaft deutlich ein - eine substanzielle Verminderung des Tourvergnügens.
  • Unsere heutigen "sportlichen" Gruppen sind i.d.R. bereits so schnell unterwegs, dass unseres Erachtens kaum/kein Spielraum bleibt, wenn man sich einigermaßen in den von der StVO gesteckten Grenzen bewegen will.

Die Klassifizierungen im direkten Vergleich:
ALT:
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

NEU:
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.


Das "Rastenkratzen" wird zwar noch aufgeführt, taugt aber letztlich wenig zur Abgrenzung der Gruppen, da es von zu vielen Faktoren abhängig ist (Einstellung der Federung, Höherlegung, Zuladung, Fahrstil usw.)

Wir möchten Orgas ganz klar ermutigen, auch den "gemütlichen" Fahrstil anzubieten, wenn es in das Konzept der Tour passt. Vermehrtes Anfahren von Sightseeing-Punkten erfordert natürlich für die entsprechenden Gruppen eine verkürzte Tourlänge - bei gleichen Pausenstationen nicht immer leicht zu planen!

Natürlich wissen wir, dass auch die geänderten Gruppen eine Fehleinschätzung nicht verhindern können, dass es immer Fahrer geben wird, die sich genau an den Grenzen der Gruppen wiederfinden und dass dies auch abhängig von der Tagesform (des Teilnehmers oder seines Tourguides) sein kann. Auch gibt es zweifellos Fahrer, die das Fahrkönnen besitzen, ihre FJR jenseits der "sportlichen" Gruppe zu bewegen; allerdings sollten Gruppenfahrten dann in sehr kleiner Besetzung stattfinden. Wenn Orgas eine solche extrem schnelle Gruppe anbieten wollen, steht ihnen das natürlich frei (genau, wie völlig andere Eingruppierungen vorzunehmen - dann sollten sie diese allerdings auch möglichst präzise definieren). Standardmäßig wird für unsere Touren allerdings ab den Touren des Jahres 2014 die neue Klassifizierung in Anwendung gebracht.

Wir haben bewusst vermieden, über Gründe zu spekulieren, warum die Entwicklung so ist wie von uns erhoben. Wenn das Bedürfnis besteht, die Diskussion hierüber wieder aufzunehmen, führt bitte dazu folgenden Thread fort:
:link: Umgang mit absolut unsicheren Fahrern während einer Tour



»Hier ist der Start.
Dort ist das Ziel.
Dazwischen musst Du laufen.«

Emil Zatopek
Grüße, DetlefT :ab30:
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Formel1
 Beitrag#2   Betreff: Re: Geänderte Gruppenklassifizierung ab 2014
Verfasst: 29.06.2013, 20:37 
Initiator
Avatar

Beiträge: 2620
Registriert:
08.02.2009, 23:20
Ortszeit:
30.11.2022, 01:57
:yes: :yes: :yes: :pos1: :pos1: :pos1: :pos2: :pos2: :pos2:



1 x RP08 + 2 x RP13 15 Jahre lang über 200.000 km

Das Leben ist zu kurz, um das Glück auf später zu verschieben!
...nichts ist unmöglich...

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Eifelpiper
 Beitrag#3   Betreff: Re: Geänderte Gruppenklassifizierung ab 2014
Verfasst: 29.06.2013, 20:42 
Avatar

Beiträge: 278
Registriert:
16.09.2010, 08:40
Ortszeit:
30.11.2022, 01:57
Großes Lob, die Entwicklung finde ich super!

Auch wenn ich 4 Jahre nach meinem Wiedereinstig (und einigen Trainings) wesentlich sicherer und auch flotter unterwegs bin, schätze ich bei Touren in der Gruppe die ruhige Fahrweise.

Der Hinweis auf die Selbsteinschätzung ist natürlich sehr wichtg - wenn man aber bei einer Tour vom "Lumpensammler" überholt und irgendwo in der Pampas, getrennt von der Gruppe, alleine gelassen wird, wird der Eindruck erweckt, dass es sich um eine Art Wettkampf handelt, bei dem der Schwächere verliert.

So hat kein Neuling oder Wiedereinsteiger die Chance zu wachsen!

Gruß
Gerry



Nordisch by Nature

RP13 Bj. 2006 (EZ 2011) Desert Metallic (YNM9)

Historie: 12 Jahre Güllepumpe, 10 Jahre gar nichts, 2 Jahre TDM 850 4TX, 2010-2020 FJR RP 13, V-Strom 1050 XT

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Fraenkie
 Beitrag#4   Betreff: Re: Geänderte Gruppenklassifizierung ab 2014
Verfasst: 29.06.2013, 21:48 
Avatar

Beiträge: 2974
Registriert:
08.02.2009, 18:47
Ortszeit:
30.11.2022, 02:57
:yes: :pro:

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
feffel
 Beitrag#5   Betreff: Re: Geänderte Gruppenklassifizierung ab 2014
Verfasst: 29.06.2013, 22:20 
Ehemalige(r)

Beiträge: 1839
Registriert:
20.06.2011, 17:00
Ortszeit:
30.11.2022, 02:57
Ebenfalls :pro: :yes:

Gruß

Stefan



Wer will, findet Möglichkeiten.
Wer nicht will, findet Gründe.
Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,und nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer

wichtiger Link für unsere "Neuzugänge"
:link: triff Gleichgesinnte

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
pitty7
 Beitrag#6   Betreff: Re: Geänderte Gruppenklassifizierung ab 2014
Verfasst: 29.06.2013, 22:52 
Avatar

Beiträge: 937
Registriert:
06.06.2009, 11:55
Ortszeit:
30.11.2022, 02:57
:pro: :pro: :pro:

Viele Sozias werden es Euch danken.

Gruß Peter



schwinge dich zum Mond - selbst wenn du ihn verfehlst, landest du bei den Sternen

RP 13 101071 Km, desert metallic, Superbike Umbau, V-Stream Scheibe, Garmin Zumo 660, Höherlegung 25mm, progressive Vordergabelfedern Wilbers, Nebelleuchten MotoBozzo, Reifendruckkontrollsystem TM-4100, Kühlergrillschutz Metisse, 1958er Jawa 175 Modell 356 Neuaufbau mit 20 Km, 1962er CZ Modell 450.0 in Restauration

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Schuhuu
 Beitrag#7   Betreff: Re: Geänderte Gruppenklassifizierung ab 2014
Verfasst: 30.06.2013, 09:19 
Avatar

Beiträge: 944
Registriert:
25.07.2010, 16:07
Ortszeit:
30.11.2022, 01:57
:pro:



Gruß
Schuhuu / Walter und Claudia


-----------------------------------------------
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
zotty
 Beitrag#8   Betreff: Re: Geänderte Gruppenklassifizierung ab 2014
Verfasst: 30.06.2013, 15:48 
Avatar

Beiträge: 8
Registriert:
21.12.2012, 19:46
Ortszeit:
30.11.2022, 02:57
:pro: :pro:
ist für viele besser

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
harry301
 Beitrag#9   Betreff: Re: Geänderte Gruppenklassifizierung ab 2014
Verfasst: 30.06.2013, 16:33 
Avatar

Beiträge: 2024
Registriert:
09.02.2009, 10:51
Ortszeit:
30.11.2022, 01:57
Hallo,
ich steh jetzt ein bisserl auf dem Schlauch. :denk: :denk:

Die supersportliche Gruppe wurde gestrichen, soweit kann ich es noch verfolgen.
Der Rest der Gruppierungen wird genauso gefahren wie vorher??
Oder verschiebt sich da auch etwas in eine Richtung?
Die "goldene" Mitte gibts jetzt nicht mehr zur "subjektiven Selbsteinschätzung."

Grüsse Harry



Mit verschiedenen FJRs über 250.000km unterwegs gewesen. Zur Zeit RP23

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ManfredA
 Beitrag#10   Betreff: Re: Geänderte Gruppenklassifizierung ab 2014
Verfasst: 30.06.2013, 17:19 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 12491
Registriert:
31.01.2009, 19:06
Ortszeit:
30.11.2022, 01:57
hallo :comm: ;

Hallo Harry :-) ;

Die Feststellung, dass wir Alle auf Touren deutlich schneller unterwegs sind als noch zu den Anfängen, hatten wir schon länger gemacht und auch teilweise mit zu verantworten :ninja: .

Diejenigen :musk: , welche schon mal bei uns mitgefahren sind, wissen was ich meine. :holy:

:idee: Man stelle sich eine menschliche Hand vor mit 5 Fingern, entsprechend der alten Gruppeneinteilung:
Wo würde sich ein, seiner Selbsteinschätzung nach mittelmäßiger Tourenfahrer nun logischerweise einordnen? :denk:

In der Mitte, also "3er" Gruppe = tourensportlich. Nach unseren bisherigen Erfahrungen als Inis, Orgas und Tourguides häufig ein Irrtum. :isso:

Die Grenzen sind oft fließend und natürlich immer auch tourenregionen-spezifisch, tourguide-spezifisch, und teilnehmer-spezifisch.

In eine super-harmonierenden tourensportlichen Gruppe wird zuweilen auch sportlich gefahren.
Und in einer routinierten touristischen Gruppe zuweilen auch tourensportich.

:prof: In einer sportlichen Gruppe liegt die Prämisse aber fast ausschließlich auf "Fahren" und nicht auf "Landschaften gucken" und wird von TG auch so vorgegeben.

:bitte: Deshalb auch unser Appell an ambitionierte Tourenteilnehmer, eher etwas "tief zu stapeln" ; d.h. zunächst in einer vermeintlich gemütlicheren Gruppe an den Start zu gehen.
Ein Wechseln der Position innerhalb der Gruppe kann schon viel ausmachen, der Wechsel in eine andere Gruppe erst recht.
Und die Ermutigung der Orgas, auch den "gemütlichen" Fahrstil anzubieten (1er Gruppe), wenn es sich denn in das Konzept der Tour integrieren lässt.

:voila: Das Ziel unserer Bemühungen ist es letztlich, die "Selbstfindung" zu vereinfachen und Fahrspaß, Fahrsicherheit und Freude am Hobby und an gemeinsamen Ausfahrten/Touren zu fördern. :pro:



- FJR1300 RP11 in GalaxyBlue (DPBML), 208500km, Erstbesitzer, Conti Road Attack 3 GT, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, Baehr-Anlage Verso XL, PMR-Funk, Puig-Scheibe, individualiserte+höhere Sitzbänke von Topsellerie + div. Anbauten;

- AfricaTwin Adventure Sports SD09 in Tricolor; 4100km, Zweitbesitzer,
Bridgestone T41, Zumo550 mit BT, Koffer+TC, DCT und EERA + div. Anbauten.
Beides VK - versichert bei unserer :link: FJR-Tourer Club-Versicherung.

viele Grüße von der Mosel, Manfred

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Geänderte Gruppenklassifizierung ab 2014


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us