FJR-Tourer Deutschland

Facebook
TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln oder Hinweise zu diesem Forenbereich


:excl: Hier bitte keinen Smalltalk! :excl:



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
TF1953
 Beitrag#41   Betreff: Re: Garmin zumo 340LM - 390LM - 590LM
Verfasst: 21.09.2023, 15:08 
Avatar

Beiträge: 771
Registriert:
05.11.2015, 21:32
Ortszeit:
12.06.2024, 17:58
Ich weiß zwar nicht, ob ich das hier (anonym) so ohne weiteres einstellen darf, aber diesen Eintrag habe als Lösungsansatz in einem anderen Forum gefunden:

"Ich habe vor ca. 1 Jahr einen Ersatzakku für den Zumo 590 gekauft, weil der alte Akku nur etwas über 30 Minuten lang "Saft" hatte.

Den alten Akku habe ich wie oben erwähnt "bearbeitet" (die Kontakte leicht verbogen), jetzt kann ich das Navi damit mehr als 3 Stunden betreiben (habe den Test nicht bis zum leeren Akku gemacht).

Gruß
xxx

EDIT:
Ich dachte gar nicht, dass Garmin auf meiner Werteskala für Kundenorientierung noch tiefer sinken kann, aber es ist möglich.
Was haben die kurzen Akkulaufzeiten für Ärger gesorgt, und was kam von Garmin? Das Übliche - Nichts!"


Angeblich hat das bei mehreren Anwendern erfolgreich funktioniert.
Das schau' ich mir auch mal an...



Beste Grüße
Helmut

Puch DS50 / Zündapp KS50 / Yamaha RD 350 / Intruder VS1400 / Bandit 1200 S / FJR RP13
und als Zweitfahrzeug PUCH 250 TF Bj. 1953

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ManfredA
 Beitrag#42   Betreff: Re: Garmin zumo 340LM - 390LM - 590LM
Verfasst: 21.09.2023, 15:29 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 13528
Registriert:
31.01.2009, 20:06
Ortszeit:
12.06.2024, 17:58
...... dann stell mal bitte auch ein Bild ein was die mit "Verbiegen der Kontakte" genau meinen.
:denk: vorstellen kann ich mir darunter auch nichts.... .



- FJR1300 RP11 in GalaxyBlue (DPBML); 213200km, Erstbesitzer, Conti Road Attack 3 GT, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, Baehr-Anlage Verso XL, PMR-Funk, Puig-Scheibe, individualiserte+höhere Sitzbänke von Topsellerie + div. Anbauten.

- AfricaTwin Adventure Sports SD09 in Tricolor; 13000km, Zweitbesitzer, Conti CTA3 (V), Zumo550 mit BT, Koffer+TC, DCT und EERA + div. Anbauten.
Beides VK - versichert bei unserer :link: FJR-Tourer Club-Versicherung.

viele Grüße von der Mosel, Manfred

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
FJRHarry
 Beitrag#43   Betreff: Re: Garmin zumo 340LM - 390LM - 590LM
Verfasst: 21.09.2023, 16:16 
Avatar

Beiträge: 2056
Registriert:
27.08.2016, 18:35
Ortszeit:
12.06.2024, 17:58
Manfred, dieses Video eines niederländischen GPS-Spezialisten ist auf Niederländisch, aber die Bilder sprechen meiner Meinung nach für sich.
Ab 2 Minuten zeigt sich, wie man die Kontakte mit einem Nadel leicht nach oben heben kann, allerdings nur ganz leicht, etwa ein halbe Millimeter (oder vielleicht noch weniger) würde ausreichen.

Der Stecker sollte sich danach noch problemlos einstecken lassen. Wenn dies schwer geht, hat man die Kontakte zu weit nach oben gebogen und muß man sie mit dem Nadel wieder etwas nach unten drücken.

https://youtu.be/msCQiw6vqms



________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Entschuldige bitte mein Deutsch, bin Holländer ;-)
(der jetzt ein RP23 AS fährt, das nach einem RP04, einem RP13 und einem RP23A)

Übrigens, keiner weiß alles, aber zusammen wissen wir ziemlich viel...... :denk:

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ManfredA
 Beitrag#44   Betreff: Re: Garmin zumo 340LM - 390LM - 590LM
Verfasst: 21.09.2023, 17:19 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 13528
Registriert:
31.01.2009, 20:06
Ortszeit:
12.06.2024, 17:58
Hallo Harry;
danke für das aufschlußreiche Video :yes:
Nun wird es klarer;
ich konnte mir nicht erklären wie durch bloßes Verbiegen eines Akku-Kontaktes dessen Kapazität so massiv erweitert bzw. wiederhergestellt werden kann.

Aber offensichtlich liegt möglicherweise ja auch "nur" ein Konbtaktproblem im Verbindungsstecker vom Akku zum Gerät vor...

Zitat: ManfredA
...
Da du ja selbst beschrieben hast das dein Akku eine Macke hat, wie auch immer die geartet ist,...


und sowas kann man natürlich beheben.

Allerdings ist es oft bei älteren Geräten (wie auch bei meinem Zumo550) so, das der Akku nach den 10 oder 15 Jahren und den vielen Ladezyklen deutlich an "Kapazität" eingebüßt hat und statt zuvor 4 Stunden nun nur noch 30 Minuten hält.

Ganz problematisch wird es aber wenn eine Zelle ganz kaput ist; dann funktioniert bekanntlich garnichts mehr.



- FJR1300 RP11 in GalaxyBlue (DPBML); 213200km, Erstbesitzer, Conti Road Attack 3 GT, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, Baehr-Anlage Verso XL, PMR-Funk, Puig-Scheibe, individualiserte+höhere Sitzbänke von Topsellerie + div. Anbauten.

- AfricaTwin Adventure Sports SD09 in Tricolor; 13000km, Zweitbesitzer, Conti CTA3 (V), Zumo550 mit BT, Koffer+TC, DCT und EERA + div. Anbauten.
Beides VK - versichert bei unserer :link: FJR-Tourer Club-Versicherung.

viele Grüße von der Mosel, Manfred

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
FJRHarry
 Beitrag#45   Betreff: Re: Garmin zumo 340LM - 390LM - 590LM
Verfasst: 21.09.2023, 17:59 
Avatar

Beiträge: 2056
Registriert:
27.08.2016, 18:35
Ortszeit:
12.06.2024, 17:58
Die Akkukapazität des Zumos ist im Vergleich zu einem GPS-Map wie dem 276C/278C oder dem 276Cx tatsächlich nicht groß. Allerdings hängt der Stromverbrauch auch stark von der Helligkeitseinstellung des Bildschirms ab.

Ein 276C/278C kann auf die Akku zwischen 5 und 15 Stunden drehen. Der 276Cx sollte sogar bis zu 16 Stunden durchhalten, wenn der Bildschirm auf 70 % Helligkeit eingestellt ist.

Ich hatte einmal einen Bruch im Stromkabel meines 278C und habe dann einen ganzen Tag auf die damals mindestens 10 Jahre alten Akku navigiert und am Ende des Tages war sie nicht leer.....



________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Entschuldige bitte mein Deutsch, bin Holländer ;-)
(der jetzt ein RP23 AS fährt, das nach einem RP04, einem RP13 und einem RP23A)

Übrigens, keiner weiß alles, aber zusammen wissen wir ziemlich viel...... :denk:

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
TF1953
 Beitrag#46   Betreff: Re: Garmin zumo 340LM - 390LM - 590LM
Verfasst: 22.09.2023, 11:52 
Avatar

Beiträge: 771
Registriert:
05.11.2015, 21:32
Ortszeit:
12.06.2024, 17:58
Also ich tu' mir, ehrlich gesagt, wie Manfred auch schwer mit dem Gedanken, dass ein "Herumbiegen" an diesen mickrigen Kontakten eine derartige Leistungssteigerung des Akkus bewirken soll. Und was der gute Mann in dem Video wirklich macht, das muss ich mir am Stecker nochmal mit der Lupe anschauen... :denk:
Andererseits ist es eine altbekannte Tatsache, dass mangelhafte elektrische Leitungsverbindungen wie ein kleiner Verbraucher wirken. :prof:



Beste Grüße
Helmut

Puch DS50 / Zündapp KS50 / Yamaha RD 350 / Intruder VS1400 / Bandit 1200 S / FJR RP13
und als Zweitfahrzeug PUCH 250 TF Bj. 1953

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
FJRHarry
 Beitrag#47   Betreff: Re: Garmin zumo 340LM - 390LM - 590LM
Verfasst: 22.09.2023, 12:37 
Avatar

Beiträge: 2056
Registriert:
27.08.2016, 18:35
Ortszeit:
12.06.2024, 17:58
Im Video wird erklärt, dass das GPS aufgrund des schlechten Kontakts meint dass der Akku (obwohl vollständig geladen), fast leer sei, was
u.a. dazu führt, dass das GPS in eine Art Sparmodus wechselt.
Wenn man nun die Kontakte mit einem Nadel leicht nach oben biegt, drücken sie nachher fester womit das kontakt dann gut ist und dieses Problem gelöst ist.

Aber wie bereits geschrieben, wird dein Problem eher durch eine schlechte Akku und nicht so sehr durch schlechte Kontakte verursacht.



________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Entschuldige bitte mein Deutsch, bin Holländer ;-)
(der jetzt ein RP23 AS fährt, das nach einem RP04, einem RP13 und einem RP23A)

Übrigens, keiner weiß alles, aber zusammen wissen wir ziemlich viel...... :denk:

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
TF1953
 Beitrag#48   Betreff: Re: Garmin zumo 340LM - 390LM - 590LM
Verfasst: 02.10.2023, 22:28 
Avatar

Beiträge: 771
Registriert:
05.11.2015, 21:32
Ortszeit:
12.06.2024, 17:58
Kurzes Udate:

Ich habe versucht, die äußerst filigranen Kontakte für einen etwas strafferen Sitz nachzubiegen.
Und dann hab' ich noch, wie von Thomas vorgeschlagen, den Datenspeicher "aufgeräumt". Sprich: alle alten Tracks, Stimmen- und Hilfedateien in allen möglichen Sprachen, nicht benötigte Symbole, usw. gelöscht...

Welche der beiden Maßnahmen nun mehr Besserung gebracht hat, kann ich jetzt nicht genau sagen. Jedenfalls hält der Akku momentan tatsächlich länger, das automatische reset ist seither nicht mehr aufgetreten und es werden die Satelliten (gefühlt) schneller erfasst.



Beste Grüße
Helmut

Puch DS50 / Zündapp KS50 / Yamaha RD 350 / Intruder VS1400 / Bandit 1200 S / FJR RP13
und als Zweitfahrzeug PUCH 250 TF Bj. 1953

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Garmin zumo 340LM - 390LM - 590LM


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us