FJR-Tourer Deutschland

Facebook
weitere Themen auf unserer Webseite:TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln oder Hinweise zu diesem Forenbereich


:excl: Hier bitte keinen Smalltalk! :excl:



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
fjrthefirst
 Beitrag#1   Betreff: Kurzes Fazit nach 2 Monaten RP08
Verfasst: 12.10.2018, 08:47 

Beiträge: 16
Registriert:
24.07.2018, 06:36
Ortszeit:
19.11.2018, 11:09
Hallo zusammen,
nach einigen Kilometern ab Kauf der RP08 mal ein kurzes Fazit :

1. Motor, Antrieb = macht Spass und besser als erwartet
2. Sitzposition, Lenker = mit der Erhöhung von SW besser als ohne, nicht so gut wie auf der GTS1000 mit SB-Lenker
3. Bremsen = besser als bei der GTS
4. Fahrwerk = der Achsschenkel war angenehmer vom Federverhalten als die Gabel

ABER :
Ab 140 km/h und leicht ausgefahrener Scheibe flattert diese regelrecht im Wind.
Voll hochfahren geht gar nicht.
Runtergefahren ist auch Bewegung in der Scheibe die doch störend ist.
Ein weiterer Punkt ist ab dieser Geschwindigkeit das das Vorderrad ziemlich unruhig wird und
es eigentlich keinen Geradeauslauf gibt. :denk:

Die Reifen haben jetzt 3000 km runter (Bridgestone BT023 GT) und zeigen keinen großartigen Verschleiß.

Habt ihr auch ähnliche Erfahrungen gemacht oder Ideen was diese Unruhe hervorruft ?

DLzG
Heiko



22 Jahre Yamaha GTS1000 (A) - wußte gar nicht das es auch andere schöne Mopeds gibt
FJR1300A RP08 2003, SW-Motech Lenkererhöhung, Puig Tourenscheibe, Scenic Handynavigation

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ManfredA
 Beitrag#2   Betreff: Re: Kurzes Fazit nach 2 Monaten RP08
Verfasst: 12.10.2018, 10:51 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 8740
Registriert:
31.01.2009, 19:06
Ortszeit:
19.11.2018, 10:09
Hallo Heiko,
für die Scheiben Problematik Folgender Hinweis. Es gab bei mehreren Scheiben Probleme mit ausgeschlagenen Hülsen. Diese Hülsen können relativ einfach ausgetauscht werden und dann ist die Scheibe auch wieder relativ vibrationsfrei. Nutze einfach mal die Suchfunktion. :yes:
Zum Thema Geradeauslauf; da würde ich mir den Vorderreifen mal ganz genau anschauen ob der nicht eine Kannte hat bzw. 2. Ich selbst bin ja kein Freund von Bridgestone. Vielleicht hat sonst noch jemand eine Idee. :denk:
Wie viel hat deine RP8 denn gelaufen? Es könnte ja auch ein Fahrwerksprobleme sein.



blaue RP11, 177700km, Erstbesitzer, Conti Road Attack 3 GT, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten, VK - versichert bei unserer :link: FJR-Tourer-Clubversicherung.
viele Grüße von der Mosel, Manfred
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
:link: 16. Hunsrück Tour 2019

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
FJRHarry
 Beitrag#3   Betreff: Re: Kurzes Fazit nach 2 Monaten RP08
Verfasst: 12.10.2018, 11:18 

Beiträge: 575
Registriert:
27.08.2016, 17:35
Ortszeit:
19.11.2018, 10:09
Mit die Scheibe hoch kann man bei jedes Model vom FJR ohne Problem bis Höchstgeschwingdigheit fahren, wenn man möchte.

Und alle Modelle lassen sich (ohne Topkoffer wenn man ohne Passagier fährt!!) bis Höchstgeschwingdigheit fahren ohne das es Probleme mit der Geradeauslauf gibt. Und ich habe von mehrere Fahrer vernommen das es mit Topkoffer und Passagier bei sehr höhe geschwingkeiten auch kein Problem gibt was der Geradeauslauf betrifft.

Also vielleicht mal ein FJR-Spezialist besuchen und untersuchen lassen was an deiner FJF nicht (mehr) stimmt?



________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Entschuldige bitte mein Deutsch, bin Holländer ;-)
(der jetzt ein RP23 AS fährt, das nach einem RP04, einem RP13 und einem RP23A)

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Andre69
 Beitrag#4   Betreff: Re: Kurzes Fazit nach 2 Monaten RP08
Verfasst: 12.10.2018, 12:47 
Avatar

Beiträge: 1673
Registriert:
08.02.2009, 19:56
Ortszeit:
19.11.2018, 10:09
Ist eventuell eine Zubehörscheibe verbaut ?
Hier gibt es einige die gern zum flattern bei höheren Geschwindigkeiten neigen.

Das Problem mit den von Manfred genannten Hülsen hatte ich an meiner RP13 damals.
Da war mächtig viel Spiel drin.
Geflattert hat aber nichts, daher bin ich mir nicht sicher ob da die Ursache zu suchen ist.

Zum Geradeauslauf gibt es so einiges an Möglichkeiten.
Fahrwerk ( vorn und hinten ) Radlager, Lenkkopf, da ist eine Ferndiagnose fast unmöglich.
Hier wäre interessant was die RP08 bisher gelaufen ist.
Bei meiner RP13 war das hintere Federbein bei ca. 35.000Km nur noch ein
Schaukelstuhl und reif für eine Überholung.
Abgesehen vom pumpen hat sich das auch bei höheren Geschwindigkeiten durch
ein leichtes Rühren um die Längsachse bemerkbar gemacht.
Nach der Überholung war das Thema durch und die Kiste lief wieder stur geradeaus.

Bei den Reifen als Ursache bin ich skeptisch.
Auf jeden Fall hast du zwar mit dem BT023 schon mal das schlechteste Reifenmaterial
was man haben kann.
Ich bin den Brückenstein im Frühjahr über 1300Km auf einer Leihmaschine gefahren,
das war schon mächtig gruselig.
Fahrfreude kommt da definitiv nicht auf, zumindest nicht wenn man etwas ambitionierter
am Griff dreht.
Allerdings war der Geradeauslauf das einzige was er konnte ohne Zicken zu machen.



Ein Tag ohne Motorrad ist ein verlorener Tag
K 1600GT die 2., nun in Blueplanet metallic

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ecki
 Beitrag#5   Betreff: Re: Kurzes Fazit nach 2 Monaten RP08
Verfasst: 12.10.2018, 13:10 
Initiator
Avatar

Beiträge: 2303
Registriert:
04.07.2014, 16:03
Ortszeit:
19.11.2018, 10:09
Versuch mal mit der Maschine freihändig zu fahren, natürlich bei mäßigem Tempo und auf eine ruhigen Straße.

Läuft sie ruhig geradeaus, flattert der Lenker oder geht es überhaupt???

Ich tippe auch auf den Reifen, aber das ist wie mit der Glaskugel lesen. Vielleicht ist ja jemand iaus dem Forum n deiner Nähe, der das Teil mal fahren kann.



Gruß ECKI

FJR1300A RP08,Techno Jade, BJ2003, STYLE by Ecki mit Einzelsitzbank und LED RÜCKLICHT :-))

Mach es jut mein Freund

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
fjrthefirst
 Beitrag#6   Betreff: Re: Kurzes Fazit nach 2 Monaten RP08
Verfasst: 12.10.2018, 14:48 

Beiträge: 16
Registriert:
24.07.2018, 06:36
Ortszeit:
19.11.2018, 11:09
Hallo zusammen,

Danke erstmal für die vielen Informationen !!!!!

Die FJR hat jetzt 39.000 Km gelaufen.

Die Scheibe ist original.

An den Reifen sind keine Kanten zu sehen oder zu fühlen.

Ein Topcase habe ich nicht montiert und fahre nur ohne Sozia.

Das Lenkkopflager bewegt sich spielfrei und ohne zu haken.

Ich gehe dann jetzt mal zur Garage und schaue nach den Hülsen.

Ich finde die Reaktionszeit hier im Forum gerade für "Frischlinge" super. :respekt: :danke: :danke:


DLzG
Heiko



22 Jahre Yamaha GTS1000 (A) - wußte gar nicht das es auch andere schöne Mopeds gibt
FJR1300A RP08 2003, SW-Motech Lenkererhöhung, Puig Tourenscheibe, Scenic Handynavigation

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Benno
 Beitrag#7   Betreff: Re: Kurzes Fazit nach 2 Monaten RP08
Verfasst: 12.10.2018, 15:24 

Beiträge: 551
Registriert:
08.02.2009, 18:22
Ortszeit:
19.11.2018, 10:09
Gibts ne Info ob, was und wann was am Fahrwerk gemacht wurde?
Bei ner RP08 kann da ohne Wartung nicht mehr viel funktionieren. Zumindest nicht ansatzweise wie vorgesehen.



Wer kontrolliert die die uns kontrollieren?

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ecki
 Beitrag#8   Betreff: Re: Kurzes Fazit nach 2 Monaten RP08
Verfasst: 12.10.2018, 15:32 
Initiator
Avatar

Beiträge: 2303
Registriert:
04.07.2014, 16:03
Ortszeit:
19.11.2018, 10:09
Bei der KM Leistung dürfte am Fahrwerk noch nichts dran sein.

Ich würde im nächsten Jahr neue Reifen kaufen. Fabrikat ist eigentlich egal, bloß nicht Bridgestone!

Und die Scheibe, da scheint irgendwas nicht OK zu sein.



Gruß ECKI

FJR1300A RP08,Techno Jade, BJ2003, STYLE by Ecki mit Einzelsitzbank und LED RÜCKLICHT :-))

Mach es jut mein Freund

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
klee1107
 Beitrag#9   Betreff: Re: Kurzes Fazit nach 2 Monaten RP08
Verfasst: 12.10.2018, 15:35 
Avatar

Beiträge: 12
Registriert:
23.07.2018, 20:01
Ortszeit:
19.11.2018, 11:09
Kannst gerne mal zum Vergleich meine in Bochum ausprobieren mit dem neuen Stoßdämpfer hinten.
Meine Scheibe wackelt nicht. Ist eine große von Puig.



FJR1300A, RP11 aus 2004, Stahlgrau, 79.500 km, Stand 07/2018, Seit 09/2018 Federbein YSS Typ MZ506-325TRL-17-X, Sargent World Sport Performance Seat, Lenkererhöhung SW Motech, Puig Tourenscheibe. Geplant: Umbau auf Spiegel von RP13

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ManfredA
 Beitrag#10   Betreff: Re: Kurzes Fazit nach 2 Monaten RP08
Verfasst: 12.10.2018, 15:44 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 8740
Registriert:
31.01.2009, 19:06
Ortszeit:
19.11.2018, 10:09
...oder zum nächsten Stammtisch :link: Münsterland fahren und den dortigen :musk: deine FJR mal vorstellen... . Sind knapp 55km von dir, 1 Stunde bist du da :-)) :cheerio: :waz: und wenn noppe und / oder Benno da sind können die dir sicherlich wertvolle Tipps geben.

Ich weiss das die Fahrwerksspezialisten eine Wartung alle 20000km empfehlen; andererseits kenne ich genügend FJR`s, die ohne jegliche Wartung bis 60000 km und mehr gelaufen sind...und immer auch geradeaus ; das war doch noch nie ein Problem :lol:
Dann wird es allerdings Zeit!

:idee: ---jetzt, bei der 40000er Inspektion wäre eine gute Gelegenheit :pro:



blaue RP11, 177700km, Erstbesitzer, Conti Road Attack 3 GT, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten, VK - versichert bei unserer :link: FJR-Tourer-Clubversicherung.
viele Grüße von der Mosel, Manfred
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
:link: 16. Hunsrück Tour 2019

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Kurzes Fazit nach 2 Monaten RP08


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us