FJR-Tourer Deutschland

Facebook
TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln oder Hinweise zu diesem Forenbereich


:excl: Hier bitte keinen Smalltalk! :excl:



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
mikekeba
 Beitrag#1   Betreff: Tachoscheibe wechseln
Verfasst: 31.01.2012, 21:05 
Avatar

Beiträge: 62
Registriert:
22.09.2011, 18:41
Ortszeit:
21.01.2018, 18:48
Hallo :comm:
Da ich noch bis zum 1.4. mit einer Ausfahrt warten muß, will ich zwischendurch meinen Meilen/km/h Tacho zwecks besserer und schnellerer Lesbarkeit auf km/h umkleben. Hat einer von Euch damit Erfahrung? Bei meiner r100rt hatte ich in 10 Minuten den Tacho zerlegt. Geht das bei der FJR überhaupt?



Linke Hand aus dem Deister-Sünteltal (Kreidler TM, CZ 175, BMW R60/6, BMW R100RT, RP11 und jetzt noch eine MT-09 als Zweitmopped für die kurzen Strecken)

Nach oben
 Profil  
 
ManfredA
 Beitrag#2   Betreff: Re: Tachoscheibe wechseln
Verfasst: 31.01.2012, 21:43 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 7899
Registriert:
31.01.2009, 19:06
Ortszeit:
21.01.2018, 17:48
Hallo Mike :-) ;

ich weiß nicht, ob ich mir das antun würde :holy: ;

:link: Lies mal diesen Beitrag

:idee: ....evtl doch besser bissl Dreisatz im Kopf ausrechen...... ; sind ja nur 5 Eckdaten: 30/ 50/ 70/ 100/ 130 km/h :flööt:



blaue RP11, 166300km, Erstbesitzer, DunlopRS3, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten viele Grüße von der Mosel, Manfred
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
:link: 6. FJR-Tourer-Deutschland-Treffen Bitburg/Eifel

Nach oben
 Profil  
 
UdoK
 Beitrag#3   Betreff: Re: Tachoscheibe wechseln
Verfasst: 31.01.2012, 21:53 
Avatar

Beiträge: 7
Registriert:
06.11.2011, 17:47
Ortszeit:
21.01.2018, 17:48
Hallo Michael,
eigentlich relativ problemlos! Das Kombiinstrument ist nur mit ein paar Schrauben zusammen. Rückseite abschrauben, Platine mit Tacho und Drehzahlmesser entnehmen und schon bist Du direkt an der Skala. :-)
Ich traue mich nur nicht die Tachonadel zu entfernen bzw. wieder aufzudrücken. Dabei fürchte ich die sensible Mechanik zu beschädigen. :no:
Grüße
Udo

Nach oben
 Profil  
 
mikekeba
 Beitrag#4   Betreff: Re: Tachoscheibe wechseln
Verfasst: 31.01.2012, 22:05 
Avatar

Beiträge: 62
Registriert:
22.09.2011, 18:41
Ortszeit:
21.01.2018, 18:48
Das mit den Kosten hatte ich schon geahnt. Da ich aber immer wieder auf die blöde Meilenskala gucke und erst dann zur inneren kmh Skala, vergeht die doppelte Zeit, in der ich nicht nach vorne gucke. Ich habe mir zwar auch den ca. Zeigerstand angewöhnt, aber manchmal bin ich doch schneller als erlaubt unterwegs, weil mir die kmh Anzeige zu unleserlich ist. Ich hatte mal fertige Tachoblätter in Netz gefunden, die sind aber weg. Ein neues Blatt wollte ich mir selber herstellen. Mal sehen, wenn es gut wird, dann ziehe ich auch die Tachonadel ab.
Schönen Abend noch...



Linke Hand aus dem Deister-Sünteltal (Kreidler TM, CZ 175, BMW R60/6, BMW R100RT, RP11 und jetzt noch eine MT-09 als Zweitmopped für die kurzen Strecken)

Nach oben
 Profil  
 
harald1
 Beitrag#5   Betreff: Re: Tachoscheibe wechseln
Verfasst: 01.02.2012, 08:27 
Avatar

Beiträge: 345
Registriert:
02.08.2011, 19:15
Ortszeit:
21.01.2018, 17:48
moin,
ich habe jetzt eine Tachoscheibe hier rumliegen, die ist über, weil ich mir zur Zeit das Cockpit mal wieder komplett neu Bastel.
Ich habe allerdings auf der Rückseite die schwarze Maskierung abgeschliffen, da ich ja im ersten Step auf LED Beleuchtung
umgebaut hatte. Die Maskierung dient dazu, das die im Original verwendeten Glühlampen keine Spot bewirken.
Den Tacho zerlegen, ist ohne Probleme zu bewerkstelligen. Die Nadel kannst du auch ohne Bedenken abziehen.
Es gibt dort keine Arretierung, die kannst du dann auch in einer beliebigen Position wieder aufstecken. Zur Justierung, einfach nach
links oder rechts bis zum Anschlag drehen, wenn du das machst, wirst du fühlen was ich damit meine. Du machst dabei nichts
kaputt, Versprochen :-)
Allerdings musst du um den Tacho auszubauen erst einmal die Scheinwerfer Front demontieren sonst kommst du an die
3 Schrauben, welche die Tachoeinheit halten nicht heran.
Wenn du die Tachoscheibe haben möchtest, schicke ich dir das Teil, natürlich kostenlos.

Gruß
Harald



*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Nach oben
 Profil  
 
mikekeba
 Beitrag#6   Betreff: Re: Tachoscheibe wechseln
Verfasst: 01.02.2012, 09:47 
Avatar

Beiträge: 62
Registriert:
22.09.2011, 18:41
Ortszeit:
21.01.2018, 18:48
:-B Super, ich nehme mit Kusshand :-)) dein Angebot an. Wenn der Knackefrost vorbei ist, werde ich die Wechselaktion starten. Pn folgt.



Linke Hand aus dem Deister-Sünteltal (Kreidler TM, CZ 175, BMW R60/6, BMW R100RT, RP11 und jetzt noch eine MT-09 als Zweitmopped für die kurzen Strecken)

Nach oben
 Profil  
 
TheAge
 Beitrag#7   Betreff: Re: Tachoscheibe wechseln
Verfasst: 01.02.2012, 13:44 
Avatar

Beiträge: 41
Registriert:
21.02.2009, 22:30
Ortszeit:
21.01.2018, 16:48
Willkomen im Club :dabei:
Tachoscheiben wechseln :denk: ist schon fast ein Thema für sich. Als Tip :idee:
Die Tachonadel kann man ganz vorsichtig mit einer Kuchengabel raushebeln.

Das steht bei mir im Herbst dieses Jahres wieder an :pos2:

Viel Spaß beim Schrauben

Gruß

Karlheinz

Nach oben
 Profil  
 
mikekeba
 Beitrag#8   Betreff: Re: Tachoscheibe wechseln
Verfasst: 11.02.2012, 16:04 
Avatar

Beiträge: 62
Registriert:
22.09.2011, 18:41
Ortszeit:
21.01.2018, 18:48
Hallo :comm:

ich habe freundlicherweise eine kmh Scheibe von Harald bekommen (Nochmals vielen Dank!) Falls noch jemand eine braucht könnt ihr (verrückte) FJR Tachoscheiben hier erhalten.

http://www.ebay.de/itm/Yamaha-FJR1300A- ... 3cc1d6f442



Linke Hand aus dem Deister-Sünteltal (Kreidler TM, CZ 175, BMW R60/6, BMW R100RT, RP11 und jetzt noch eine MT-09 als Zweitmopped für die kurzen Strecken)

Nach oben
 Profil  
 
harald1
 Beitrag#9   Betreff: Re: Tachoscheibe wechseln
Verfasst: 12.02.2012, 16:26 
Avatar

Beiträge: 345
Registriert:
02.08.2011, 19:15
Ortszeit:
21.01.2018, 17:48
Ja, das habe ich doch gerne gemacht, wie du auf dem folgenden Bild
siehst, habe ich zur Zeit gar kein Cockpit.
:think:
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.


Aber Denk daran, das auf der Rückseite der Tachoscheibe,
die schwarze Maskierung von mir abgeschliffen wurde.

Gruß Harald



*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Nach oben
 Profil  
 
TheAge
 Beitrag#10   Betreff: Re: Tachoscheibe wechseln
Verfasst: 12.02.2012, 16:44 
Avatar

Beiträge: 41
Registriert:
21.02.2009, 22:30
Ortszeit:
21.01.2018, 16:48
Hallo Harald,

Sieht Interessant aus was du da machst, bin gespannt wie das aussieht wenn das fertig ist :-)

Gruß
Karlheinz

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Tachoscheibe wechseln


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us