FJR-Tourer Deutschland

Facebook
TermineDatenFreigabenGalerieTourenvorschlägeLinksModelleProblemeUmbautenZubehörAltes Forum

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln oder Hinweise zu diesem Forenbereich


:excl: Hier bitte keinen Smalltalk! :excl:



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
Ecki
 Beitrag#31   Betreff: Re: RP08 springt nach langer Standzeit nicht an
Verfasst: 15.10.2021, 18:40 
Initiator
Avatar

Beiträge: 3850
Registriert:
04.07.2014, 16:03
Ortszeit:
09.12.2021, 13:51
Ich habe zum Ausbau des Cockpits das Mittelteil der Verkleidung vorsichtig nach vorne gezogen und dann ein Brett etc zwischen geklemmt, dadurch bleibt das Verkleidungsteil weit genug weg um das Cockpit auszubauen. Eventuell kannst du dann auch die besagte Schrauben lösen.

Das Cockpit ist mit 4 Schrauben von unten befestigt, 3 gehen gut raus die 4. nur mit sanfter Gewalt indem du das Cockpit aus den Gummis raus hebelts. Beim Einbau diese Schrsube durch eine neue mit 6kant ersetzen.

Du kannst mich auch anrufen, vielleicht kann ich weiter helfen.
Sende mir ggfls. PN
Ecki



Gruß ECKI

FJR1300A RP08,Techno Jade, BJ2003, STYLE by Ecki mit Einzelsitzbank und LED RÜCKLICHT :-))

Mach es jut mein Freund

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
FJRHarry
 Beitrag#32   Betreff: Re: RP08 springt nach langer Standzeit nicht an
Verfasst: 15.10.2021, 21:32 
Avatar

Beiträge: 1471
Registriert:
27.08.2016, 17:35
Ortszeit:
09.12.2021, 13:51
Zitat: FrankenUwe
Die Kontaktspray-Aktion hat nichts bewirkt. Behandelt wurden alle Verbindungen unterm Tank, der Stecker zur ECU und die Steckverbindung zum Anlasser-Sperr-Relais(ASR).
Das ist enttäuschend, ich hatte eigentlich erwartet, dass mit dieser Behandlung das Problem gelöst wäre :-(



________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Entschuldige bitte mein Deutsch, bin Holländer ;-)
(der jetzt ein RP23 AS fährt, das nach einem RP04, einem RP13 und einem RP23A)

Übrigens, keiner weiß alles, aber zusammen wissen wir ziemlich viel...... :denk:

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
FrankenUwe
 Beitrag#33   Betreff: Re: RP08 springt nach langer Standzeit nicht an
Verfasst: 16.10.2021, 18:54 
Avatar

Beiträge: 37
Registriert:
05.08.2010, 20:52
Ortszeit:
09.12.2021, 14:51
Weiter gehts:
Die Anzeigeeinheit ist raus, 3 Selbstschneideschrauben mit einem Kreuzschlitz-Bit und einer praktischen Microratsche ging es ganz gut. Für die unterste Schraube den blauen Kabelhalter einfach abzwicken, dann gibts ungefähr 7mm mehr Platz und die Microratsche mit dem Kreuzbit passt drunter. Später mit Kabelbinder wieder schön machen.

Um mehr Platz zum wegbiegen des Verkleidungsteils zu haben, wurde das W (an dem die Scheibe angeschraubt wird) abmontiert.
Die beiden äusseren Muttern sind gesichert/verklebt, lassen sich aber lösen. Die innere Verschraubung (auf dem Schlitten) sollte so bleiben wie sie ist - ich habs natürlich nicht gemacht und versucht die beiden Schrauben (6-kant 4mm) zu lösen.
Erstens sind die Schrauben weich und zweitens über die Jahre festgewachsen. Ergebnis: total rundgedrehte Schrauben. :oh: :oh: :oh: Also ausbohren. Ist auch so halbwegs gelungen - wie gesagt - das war KEINE gute Idee von mir.

Die Anzeigeeinheit ist mit einem Vielkontakt-Stecker verbunden. Problem wie immer: wenn Stecker und Buchse aus dem gleichen Material gefertigt sind, ist es schwierig an der richtigen Stelle zu ziehen/hebeln. Und jeder Stecker ist anders.
Dann hab ich erstmal die in Fahrtrichtung links befindlichen Relais von der Hühnerstange vom Querträger abgezogen, Steckverbindungen getrennt und mit Kontaktspray gewaschen.
Auf der linken Seite sind 3 Bauteile: Aussen sitzt ein Relais, die beiden inneren schwarzen Zuckerwürfel sehen eher wie eine 4-pol Diodengeschichte aus ?? Keine Ahnung was das ist, beide sind wie die Relais mit einer Gummischlaufe am Querträger eingehängt.

Die Kontaktlaschen sahen an allen Verbindungen aus wie neu - obwohl sie nicht besonders geschützt sind. Hohe Luftfeuchtigkeit und Kondenswasser kommt auf jeden Fall hin - egal, besser als erwartet.

Morgen gehts mit der rechten Seite weiter, da ist noch ein weisser Vielfachstecker besonders hinterhältig versteckt (direkt über dem rechten Scheinwerfer).
Werde mal ein paar Fotos machen.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
FrankenUwe
 Beitrag#34   Betreff: Re: RP08 springt nach langer Standzeit nicht an
Verfasst: 17.10.2021, 15:48 
Avatar

Beiträge: 37
Registriert:
05.08.2010, 20:52
Ortszeit:
09.12.2021, 14:51
Heute in der Garage -
endlich mal ein Erfolgserlebnis. :-B (Auflösung weiter unten)

- Kontroll-LED am Benzinpumpenanschluss leuchtet ein paar Sekunden
- Scheibenverstellung funktioniert
- DIAG-Modus klappt auch.

Die Geschichte dazu:
Der fehlende DIAG-Modus hat Manfred ja schon misstrauisch gemacht, ich bin von der Uhrenseite gekommen - da fehlt Dauerspannung an der Instrumenteneinheit. Ich hatte schon vermutet das die Uhrentaster per Elektronik mit der ECU redet.
Alle Kontakte am Instrumenten-Vielfachstecker gegen Masse gemessen - nix. Wenn also die Uhr ihre Zeit sofort vergisst - könnte an der fehlenden Spannung liegen. Akku-Unterstützung schliesse ich mal bei Kfz aus.
Achtung: Die Prüfspitzen eines Multimeters sehen so aus, als würden sie die Kontakte berühren können. Ist leider nicht so, habe dann mit der spitzen Spitze einer simplen Prüflampe "gemessen".
Alle Relais an der Hühnerstange rausgenommen, Steck-Kontakte mit Kontakt60 gewaschen, abgelüftet und wieder zusammengebaut. Die im oberen Beitrag genannten "Zuckerwürfel" sind auch Relais ( Licht), die Bauform war mir unbekannt.
Test - Problem unverändert.
Alle erreichbaren Kabel-Steckverbindungen im Cockpitbereich aufgemacht, mit Kontakt60 gewaschen, abgelüftet und wieder zusammengebaut.
Test - Problem unverändert.

Vorher mal in den Schaltplänen der Repa-Bücher gegrübelt - Hm. Zusatzsicherung? Betrifft Tacho, Uhr und Scheibenmotor. Im Schaltplan FJR1300A (Bucheli Bd 5250, Seite 176-177) kommt diese Spannungsversorgung auch an Pos 91: "Wegfahrsperre" vorbei.
Passt ja soweit zum Fehlerbild. Und wo ist jetzt die Zusatzsicherung????
(Tusch)

Im Sicherungskasten, neben dem Handschuhfach. Oberere Reihe, ganz rechts. (also in Fahrtrichtung hinten)
Beschriftung: 10A SPARE. Bin bei genauem anschauen auf die Frage gekommen: Warum hat ein Ersatzsicherungssteckplatz Metallkontakte?
Gegentest: Sicherung raus - Spannung am Instrumentenstecker weg.

Tja.
Sieht so aus als hätte ich bei der ersten Sicherungsdurchsicht mit dieser 10A Sicherung die Zündungssicherung vorsichtshalber ersetzt. Und dann natürlich leergelassen, ist ja nur die Ersatzsicherung :oh:

Leider ist durch diese Fehlerkonstellation nicht klar, ob meine Kontaktreinigungsaktion ein Kontaktproblem gelöst hat. Hat aber wohl auch nicht geschadet.
Morgen oder übermorgen schraub ich mal den Tank dran und schaue was sich so tut.
Für heute reicht es, jetzt gibts erstmal Kaffee. Zuviele Erfolgserlebnisse kann der Mensch ja schlecht ertragen.

Schönen Sonntag noch
Uwe

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ManfredA
 Beitrag#35   Betreff: Re: RP08 springt nach langer Standzeit nicht an
Verfasst: 17.10.2021, 16:27 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 11542
Registriert:
31.01.2009, 19:06
Ortszeit:
09.12.2021, 13:51
Hallo Uwe;
erstmal Glückwunsch zum bisherigen Erfolg! :respekt: :yes:
:ironie: Wobei :skepsis: "Reservesicherung an einem japanischen Motorrad" hätte dich stutzigmachen müssen :denk: , :oohh: :lol:

Eine Frage:
Wie sahen denn so die ganzen Kontakte, die du da behandelt hast, aus?
Ich vermut schon oberflächlich äußerlich etwas Staub auf den Bauteilen
Aber nach Lösen der Stecker und Relais, konntest du Korrosion erkennen?
Da ich zuletzt gestern wieder mal eine ABS-Spülung gemacht habe ( viewtopic.php?p=154970#p154970 ) waren bei mir zumindest dieser Stecker und die umliegenden Kabel schon immer ganzleicht angestaubt , aber wenn man die Kappe entfernt hat, innen TippTopp :isso:

Zu solch eine "Strippenziehung" wie du sie jetzt hinter dir hast muß man sich ja auch erstmal "überwinden" 8-) :ninja:

Ergänzende: Wenn du schon dabei bist, und da deine Maschine solange unbewegt gestanden hat, kann so eine ABS-Modulator- Spülung sicher nicht schaden! :isso:



blaue RP11, 200611km, Erstbesitzer, Conti Road Attack 3 GT, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten, VK - versichert bei unserer :link: FJR-Tourer Club-Versicherung.
viele Grüße von der Mosel, Manfred :link: 17. Hunsrück Tour 2021
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
FrankenUwe
 Beitrag#36   Betreff: Re: RP08 springt nach langer Standzeit nicht an
Verfasst: 17.10.2021, 17:56 
Avatar

Beiträge: 37
Registriert:
05.08.2010, 20:52
Ortszeit:
09.12.2021, 14:51
Reservesicherungen gibts sogar mehrfach. Auf den Fotos ist nur die oberste Reihe mit den senkrecht angeordneten Sicherungen sichtbar.
Darunter befinden sich noch 2 Reihen mit waagrecht angeordneten Sicherungen plus Reserversicherungen. (Die waagrechte Reihe mit den Ersatzsicherungen innerhalb der obersten Box sind nicht gemeint).
Die Kontakte aller Verbindungen im Cockpitbereich sahen alle aus wie neu - ich hab da eher schmodderbelag und oxydiertes Metall erwartet. Die Relaisfassungen/Stecker haben keine Staubhaube, ist wohl auch besser so sonst funktioniert das wie eine wasserdichte Armbanduhr: Wasser kann rein aber nie wieder raus. Wenn Elektrik/Elektronik atmen kann hält sie länger :-)
Dreck ist auf jeden Fall da: Schiene und Getriebebox der Scheibenverstellung sind eingesaut mit der allseits bekannten Feuchtigkeit/Staubmischung. 100tkm bei jedem Wetter hinterlassen schon Spuren.

Hier noch ein paar Bilder:

Korrektur bei der Sicherungsbox: die kritische Sicherung ist mit "Backup" bezeichnet. In meinem Kopf war das zu "Spare" sehr ähnlich .... aber ohne die Sicherung ist die FJR tot! (RP08 2003)

Beim Verbindungsstecker hat der vierte Kontakt von links, obere Reihe Dauerplus. Prüf ich aber nochmal nach.

Meine FJR hat 3 Gummiaufnahmen für die Instrumente

Die Miniratsche gibts im Set mit einigen Bit-Einsätzen und ein paar Sechskantnüssen. Nicht teuer aber sehr praktisch.

Die Kontaktbereiche zu der "Backup" Sicherung sahen irgendwie merkwürdig aus (Klemmbereich zu weit offen). Werde ich noch knipsen und genau angucken. Vielleicht gabs da ein Kontaktproblem.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ecki
 Beitrag#37   Betreff: Re: RP08 springt nach langer Standzeit nicht an
Verfasst: 17.10.2021, 19:12 
Initiator
Avatar

Beiträge: 3850
Registriert:
04.07.2014, 16:03
Ortszeit:
09.12.2021, 13:51
Sieht gut aus, hoffe das alles nach dem Zusammenbau wieder funktioniert, aber das wird schon. Danke für die Fotos.

Wenn du schon mal das Cockpit raus, würde ich die Beleuchtung checken und eventuell erneuern.



Gruß ECKI

FJR1300A RP08,Techno Jade, BJ2003, STYLE by Ecki mit Einzelsitzbank und LED RÜCKLICHT :-))

Mach es jut mein Freund

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
ManfredA
 Beitrag#38   Betreff: Re: RP08 springt nach langer Standzeit nicht an
Verfasst: 17.10.2021, 20:59 
Initiator, Admin
Initiator, Admin
Avatar

Beiträge: 11542
Registriert:
31.01.2009, 19:06
Ortszeit:
09.12.2021, 13:51
....dort steht wies geht uns was benötigt wird .
viewtopic.php?p=89015#p89015
Und dort noch ausführlicher viewtopic.php?f=2&t=1504&hilit=Instrumentenbeleuchtung

Die verlinkten Threads können gerne aktualisiert werden :yes:


.... :öhm: :denk: Wie sieht es denn mit "Blasen" aus :shame: :kilroy: :holy:
viewtopic.php?p=120539#p120539
Die Saison ist ja eh fast vorbei :-( :heul: :lol:



blaue RP11, 200611km, Erstbesitzer, Conti Road Attack 3 GT, 30mm Heckhöherlegung, Zumo550, PMR-Funk, Puig-Scheibe + div. Anbauten, VK - versichert bei unserer :link: FJR-Tourer Club-Versicherung.
viele Grüße von der Mosel, Manfred :link: 17. Hunsrück Tour 2021
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.
*** Das Bild ist nur für Forum-Mitglieder sichtbar ***
Bitte registriere Dich, oder logge dich ein.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
kölsche Jung
 Beitrag#39   Betreff: Re: RP08 springt nach langer Standzeit nicht an
Verfasst: 18.10.2021, 08:02 
Avatar

Beiträge: 1422
Registriert:
16.02.2009, 16:23
Ortszeit:
09.12.2021, 13:51
Ich stell mir gerade mal vor, was die Fehlersuche in der Werkstatt gekostet hätte....

Gruß und weiter viel Erfolg bei der endgültigen Fehlersuche.


Gruß Hans



Das Grinsen unterm Helm bleibt
RP13, Ocean-Depth-Blue, Baujahr 2007, 110.000 km.
Gemeinsamkeit zwischen meiner FJR und mir:
Wir haben gelebt, Gebrauchsspuren sind zu sehen aber wir sind immer noch sehr gut in Schuss. Und wir sind noch lange nicht am Ende!

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
FrankenUwe
 Beitrag#40   Betreff: Re: RP08 springt nach langer Standzeit nicht an
Verfasst: 18.10.2021, 10:18 
Avatar

Beiträge: 37
Registriert:
05.08.2010, 20:52
Ortszeit:
09.12.2021, 14:51
... bloss nicht an die potentiellen Werkstattkosten denken ...

Ich hab mal diese Birnchen rausgefischt: https://www.conrad.de/de/p/barthelme-00 ... 82687.html
Aber ein Tausch mach ich erst wenn der Motor mal gelaufen ist.

VG
Uwe

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

RP08 springt nach langer Standzeit nicht an


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: werden nur eingeloggten/berechtigten Usern angezeigt


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

NutzungsbedingungenDatenschutzrichtlinie
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Smilies von www.greensmilies.de und www.en.kolobok.us